Auf den Spuren der Staufer

Schwäbisch Gmünd, 2013

Erleben Sie die älteste Stauferstadt aus einem anderen Blickwinkel und lassen Sie sich in die Zeit des staufischen Herrschergeschlechts und das mittelalterliche Gmünd entführen! In historischen Gewändern, die zum 850-jährigen Stadtjubiläum von der Gmünder Gewandmeisterei gefertigt wurden, begleiten Sie unsere Stadtführer/innen auf eine spannende Erkundungstour. Hierbei erfahren Sie mehr über Aufstieg, Blüte und Fall dieser bedeutenden Herrscher-Dynastie, deren Wirken bis heute das Stadtbild Schwäbisch Gmünds prägt.

Der Rundgang führt über den Marktplatz, dessen Anlage auf die staufische Gründungszeit zurückgeht, zur Johanniskirche. Umwoben von Legenden und zahlreichen Geschichten, zählt sie zu den eindrucksvollsten staufischen Bauwerken Baden-Württembergs. Vorbei an der Grät, einem der ältesten Häuser der Stadt, geht es dann weiter über den Münster-Glockenturm, einst ein staufisches Wohnhaus, zum Heilig-Kreuz-Münster. Die älteste Hallenkirche Süddeutschlands, die zwischen 1315 und 1521 an der Stelle einer romanischen Vorgängerkirche erbaut wurde, lässt die Führung schließlich im mittelalterlichen Gmünd enden.

Dauer: 1,5 Stunden
Preis: 80,- € für Gruppen bis 25 Personen

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz