Gesund aufwachsen und leben in BW

Schwäbisch Gmünd, 2013
Schwäbisch Gmünd, 2013

Die Stadt Schwäbisch Gmünd beteiligt sich als Partnerkommune an der Landesinitiative „Gesund aufwachsen und leben in Baden-Württemberg“. Gesund aufwachsen und leben ist eine Initiative des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familien, Frauen und Senioren und des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg im Rahmen der Gesundheitsstrategie Baden-Württemberg. Sie wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Städte und Gemeinden haben einen großen Einfluss auf die Lebensbedingungen von älteren Menschen. Sport und Bewegung machen in jedem Lebensalter Spaß und bereiten Freude. Vor Ort werden Grundsteine für ein selbständiges Leben im Alter gelegt und Rahmenbedingungen für Eigenständigkeit und Sicherheit im Alltag geschaffen. Eine gesundheitsförderliche Atmosphäre in kommunalen Einrichtungen und öffentlichen Freiräumen bestimmt maßgeblich das Gesundheitsverhalten der Bevölkerung und erhöht die Lebensqualität.

Das Amt für Bildung und Sport Schwäbisch Gmünd beteiligt sich an der Landesinitiative.  Zielsetzung der Gmünder Beteiligung ist es, die Bedürfnisse der älteren Menschen in Schwäbisch Gmünd hinsichtlich der körperlichen Aktivität und Mobilität zielgerecht zu untersuchen. Gleichzeitig soll das bereits bestehende Sport- und Bewegungsangebot systematisch erfasst werden.

 

März 2013:  Bestandsaufnahme der Sport-und Bewegungsangebote für Menschen ab 55 Jahren in Gmünd gestartet

Der erste wichtige Schritt des Projekts startete am 25.03.2013. Es werden bereits die vorhandenen Sport-und Bewegungsangebote in Schwäbisch Gmünd durch einen Fragbogen erhoben. Die Ergebnisse werden anschließend systematisch erfasst. Sportvereine, Alten-und Pflegeheime, Krankenkassen, Apotheken, Fitnessstudios, alle Institutionen oder Vereine, die ein oder mehrere Angebote für die Zielgruppe 55+ bereithalten, werden gebeten den Fragebogen auszufüllen. Nachfolgend kann so ein detaillierter Überblick über möglichst alle Angebote gegeben werden. Aus dem Resultat wird der Bedarf erhoben und somit weitere Maßnahmen gestaltet. 

Bewegen Sie etwas, damit Bewegung entsteht!

 

April 2013:  Umfrage bei Bürgerinnen und Bürger ab 55 Jahren gestartet

Der Wunsch nach Gesundheit rückt insbesondere in den Altersgruppen über 50 Jahre auf einen Spitzenplatz der persönlichen Wunschlisten. Ein aktiver Lebensstil erhöht die Chance auf Gesundheit und mehr Lebensqualität.

Der Ausbau von geeigneten Konzepten und Angeboten für Menschen ab 55 Jahren ist eine wichtige Zukunftsaufgabe der Stadt Schwäbisch Gmünd. Die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger über 55 Jahren stehen an vorderster Stelle und sind Grund für zielgerechte Handlungsmaßnahmen. Um den Zustand der Gesundheit, die Lebenssituation und die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger zu erfahren, werden stichprobenartig 1.500 Fragebögen in Schwäbisch Gmünd und Teilorten ausgesendet.

Die Ergebnisse der Bestands- und Bedarfsanalyse werden abgeglichen und dienen als Grundlage für die Entwicklung künftiger kommunaler Konzepte.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz