Älterwerden in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, 2012
Schwäbisch Gmünd, 2012

Älterwerden in unserer Zeit ist von einer solchen Vielfalt geprägt, die es verbietet, noch länger von "dem Alter" zu sprechen. Einerseits entdecken "junge Alte" neue Formen kultureller Entfaltung, andererseits geraten "alte Alte" in zunehmende Isolation.

Einerseits gibt es die wohlsituierten Senioren, die sich materiell viel leisten können, andererseits müssen viele Witwen am Rande des Existenzminimums auskommen. Wie in anderen Lebensabschnitten, lebt man im Alter in der Spannung von Autonomie und Hilfsbedürftigkeit. Anders als in früheren Zeiten, ist Alter jedoch nicht mit "hilfsbedürftig" gleichzusetzen.

Die Stadt, die verschiedenen Institutionen, Organisationen und Gruppen in Schwäbisch Gmünd unterstützen mit ihren Seniorenangeboten ein kreatives und lebenszugewandtes Altern und wirken damit der drohenden Isolation hilfebedürftiger Alten entgegen.

Gleichzeitig werden jedoch diejenigen nicht vergessen, die auf Hilfe angewiesen sind, sei es durch eine ambulante Betreuung und Versorgung in der eigenen Wohnung oder einem Platz im Wohn- oder Pflegeheim.

Termine und Veranstaltungen

März
02
2018
Freitag, 2. März 2018, 11:00 Uhr bis 17:30 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Generationentreff Spitalmühle
Schulung zum*r Gedächtnistrainer*in

Regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining trägt zu einer Steigerung der Gehirnleistung und der Lebensqualität bei. Der Bedarf an qualifizierten Trainerinnen und Trainern... mehr
März
02
2018
Freitag, 2. März 2018, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Spitalmühle, Raum Rechberg
Treff für ältere Mitbürger*innen

Granatäpfel aus der Provinz Livorno... mehr
März
05
2018
Montag, 5. März 2018, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Offenes Singen mit Petra Proske und Renate Dietrich

mehr
März
12
2018
Montag, 12. März 2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr, Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e.V.
Großvater sein - Großväter brauchen Enkel - Enkel brauchen Großväter

Nie zuvor hatten Großväter eine größere Bedeutung für Familie und Enkel, nie zuvor hatten Großväter eine derart lange Lebenszeit miteinander wie heute. Großväter sind für ihre Enkel eine Brücke in die Welt, in einer sich immer schneller drehenden Gesellschaft der verlässliche Pol, in stürmischen Familienzeiten der Fels in der Brandung und auch so etwas wie Lehrmeister der Vergänglichkeit. Zugleich eröffnet das Großvater-Sein Männern eine zweite Lebens- und Entwicklungschance: Sie können neuen Lebenssinn und Erfüllung erfahren und das nachholen, was sie... mehr
April
09
2018
Montag, 9. April 2018, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Offenes Singen mit Wolfgang Müller

mehr
Einträge insgesamt: 14
Seiten insgesamt: 3
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz