Älterwerden in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, 2012
Schwäbisch Gmünd, 2012

Älterwerden in unserer Zeit ist von einer solchen Vielfalt geprägt, die es verbietet, noch länger von "dem Alter" zu sprechen. Einerseits entdecken "junge Alte" neue Formen kultureller Entfaltung, andererseits geraten "alte Alte" in zunehmende Isolation.

Einerseits gibt es die wohlsituierten Senioren, die sich materiell viel leisten können, andererseits müssen viele Witwen am Rande des Existenzminimums auskommen. Wie in anderen Lebensabschnitten, lebt man im Alter in der Spannung von Autonomie und Hilfsbedürftigkeit. Anders als in früheren Zeiten, ist Alter jedoch nicht mit "hilfsbedürftig" gleichzusetzen.

Die Stadt, die verschiedenen Institutionen, Organisationen und Gruppen in Schwäbisch Gmünd unterstützen mit ihren Seniorenangeboten ein kreatives und lebenszugewandtes Altern und wirken damit der drohenden Isolation hilfebedürftiger Alten entgegen.

Gleichzeitig werden jedoch diejenigen nicht vergessen, die auf Hilfe angewiesen sind, sei es durch eine ambulante Betreuung und Versorgung in der eigenen Wohnung oder einem Platz im Wohn- oder Pflegeheim.

Termine und Veranstaltungen

April
03
2017
Montag, 3. April 2017, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Offenes Singen

Offenes Singen mit Wolfgang Müller... mehr
April
06
2017
Donnerstag, 6. April 2017, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Kreatives mit Wolle und Garn

Gemeinsame schöne Stunden mit Einsteigern und Fortgeschrittenen für Ideen, Tipps und Ratschläge... mehr
April
06
2017
Donnerstag, 6. April 2017, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Stadtteilbüro Süd
Seniorennetzwerk Schwäbisch Gmünd - Für ein selbstbestimmtes Leben

Älteren Menschen ist es ein Bedürfnis, möglichst lange und weitgehend selbstständig in der eigenen Wohnung und der vertrauten Umgebung leben und auch sterben zu können.
Die Kinder sind oft weit weg und Nachbarschaftshilfe ist nicht mehr selbstverständlich. Aber häufig brauchen ältere Menschen Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags... mehr
April
19
2017
Mittwoch, 19. April 2017, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wort Wörtlich

Begriffe ab und zu „Wortwörtlich“ zu nehmen, kann zu lustigen Situationen führen. An diesem Nachmittag zeigt Robert Nachtigall an einigen Beispielen, welche Bedeutungen alle hinter einem Begriff stecken können, wenn man sie „Wortwörtlich“ nimmt. Die lustigen Seiten von... mehr
April
20
2017
Donnerstag, 20. April 2017, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Wir lernen Zaubertricks

Welches Kind hat sich nicht schon einmal gewünscht, zaubern zu können? Gemeinsam mit den Großeltern Zaubertricks erleben und auch verstehen. Unser Zauberer Rondini verrät euch einige Tricks und übt diese mit euch ein... mehr
Einträge insgesamt: 29
Seiten insgesamt: 6
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz