Wir freuen uns auf Ihren Besuch ...

Das 29. Festival Europäische Kirchenmusik findet vom 13. Juli bis 6. August 2017 statt. Die Festivalbroschüre ist ab Mitte März erhältlich. Stammkunden erhalten die Broschüre automatisch zugesandt. Bestellwunsch von Neukunden erbitten wir per E-Mail an kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de.

Der Vorverkauf beginnt am 30. März 2017, um 9 Uhr im i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Tickethotline (07171) 603-4250 und im Online-Shop, den Sie mit dem Vorverkaufsstart über das Ticket-Symbol der jeweiligen Veranstaltung auf dieser Seite erreichen.

Newsletter
Aus erster Hand bietet unser Newsletter sechs- bis achtmal im Jahr aktuelle Informationen zum Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd.

Festival-Gutschein
Verschenken Sie Musik - mit einem Gutschein für das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd. Betrag ab 20 Euro frei wählbar. Ihre Bestellung nehmen wir im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd gerne entgegen: Telefon (07171) 603-4110.

Festival Europäische Kirchenmusik

Juli
22
2015
Mittwoch, 22. Juli 2015, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Augustinuskirche
Singer Pur

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

Festkonzert
Ensemble Singer Pur

„Media vita in morte sumus“
Motetten von Nicolas Gombert (1495-1560) und Orlando di Lasso (1532-1594)

Salomone Rossi (1570-1630)
Hebräische Psalmen

Sandeep Bhagwati (*1963)
„Atish-e-Zaban“ / „Fires of the tongue“

Ivan Moody (*1964)
„Lamentation of the Virgin“ (1995)

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594)
Lamentation

Younghi Pagh-Paan (*1945)
„Unterm Sternenlicht“ (2009) für Orgel
„HWANG - TO II“ nach Kim Chi-Ha „Die gelbe Erde“
„Augenblicke - Gebet“ (2013) für Violoncello und Orgel
„In deinem Licht, sehen wir: das Licht“ für Vokalensemble (2014/15, UA) nach Psalmtexten und Laotse (Auftragskomposition des Festivals)

Mitwirkende

Singer Pur:
Claudia Reinhard, Sopran
Klaus Wenk, Tenor
Markus Zapp, Tenor
Manuel Warwitz, Tenor
Reiner Schneider-Waterberg, Bariton
Marcus Schmidl, Bass

Christina Meißner, Violoncello
Poul Skjölstrup Larsen, Orgel

„Der Geist weht, wo er will“

Geistliches Erleben macht nicht an Grenzen halt. Neben der Begegnung alter und neuer Musik des Westens mit hebräischen, indischen und orthodoxen Klängen, wird durch die in Korea geborene Komponistin Younghi Pagh-Paan speziell die Brücke zum fernen Osten geöffnet. Ihre Kunst verbindet West und Ost auf der Suche nach Licht im Dunkel der Welt. Singer Pur steht für exquisite Klangkultur, für ungehörte Ohren-Erlebnisse. Stilsicherheit und Authentizität, Perfektion und Wagnis sind Markenzeichen, die ECHO-Preise einbrachten. Die eindrückliche Wiedergabe der Instrumentalwerke garantieren hervorragende Solisten.

Im Anschluss an das Konzert überreicht Oberbürgermeister Richard Arnold der Komponistin Younghi Pagh-Paan den Preis der Europäischen Kirchenmusik 2015. Laudatio: Max Nyffeler.


18.30-19.15 Uhr Prediger (Refektorium).
Künstlergespräch mit Younghi Pagh-Paan. Moderation Dr. Ewald Liska.

Musikforum Younghi Pagh-Paan
Wer sich schon vor dem Preisträgerkonzert auf das neue Vokalwerk und das Schaffen der aus Südkorea stammenden Komponistin Younghi Pagh-Paan einstimmen möchte, finden hierzu im Musikforum Gelegenheit:

16.15-18.15 Uhr Prediger (Refektorium)
Musikforum Younghi Pagh-Paan
Leitung: Detlef Dörner
Eintritt frei

Mittwoch, 22. Juli 2015
20 Uhr, Augustinuskirche
Kategorie A

Veranstaltungsort:

Augustinuskirche
Augustinerstraße 4
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter:

Touristik und Marketing GmbH
Gmünder Sommer
Am Stadtgarten 11
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 79896-40
gmuender.sommer@schwaebisch-gmuend.de
www.gmuender-sommer.de
Adressbucheintrag erstellen

Veranstalter:

Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Festival Europäische Kirchenmusik
Waisenhausgasse 1-3
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4116
Kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de
www.schwaebisch-gmuend.de/56.php
Adressbucheintrag erstellen
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz