Wir freuen uns auf Ihren Besuch ...

Das 29. Festival Europäische Kirchenmusik findet vom 13. Juli bis 6. August 2017 statt. Die Festivalbroschüre ist ab Mitte März erhältlich. Stammkunden erhalten die Broschüre automatisch zugesandt. Bestellwunsch von Neukunden erbitten wir per E-Mail an kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de.

Der Vorverkauf beginnt am 30. März 2017, um 9 Uhr im i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Tickethotline (07171) 603-4250 und im Online-Shop, den Sie mit dem Vorverkaufsstart über das Ticket-Symbol der jeweiligen Veranstaltung auf dieser Seite erreichen.

Newsletter
Aus erster Hand bietet unser Newsletter sechs- bis achtmal im Jahr aktuelle Informationen zum Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd.

Festival-Gutschein
Verschenken Sie Musik - mit einem Gutschein für das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd. Betrag ab 20 Euro frei wählbar. Ihre Bestellung nehmen wir im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd gerne entgegen: Telefon (07171) 603-4110.

Festival Europäische Kirchenmusik

Juli
20
2016
Mittwoch, 20. Juli 2016, 21:00 Uhr, Heilig-Kreuz-Münster
Philharmonischer Chor Schwäbisch Gmünd

Christoph Willibald Gluck: „Orfeo ed Euridice“

Eintritt: Kategorie A
19 - 37 € (erm. 9,50 - 18,50 €)
Tickethotline bis 19. Juli: (07171) 603-4250 | 9-17 Uhr
Tickethotline am 20. Juli: (07171) 603-4134 | 14:30-19:30 Uhr
Die Abendkasse vor dem Westportal des Münsters öffnet um 20 Uhr.
Das Künstlergespräch findet um 19:30 Uhr im Refektorium statt. Konzertbeginn: 21 Uhr.

Programm:

Eine Oper zum Lobe der göttlichen Musica

Christoph Willibald Gluck (1714-1787)
„Orfeo ed Euridice“
Oper in italienischer Sprache von Ranieri de’ Calzabigi
(Wiener Fassung 1762 in einer Bearbeitung von Ulrich Sinn)
Semiszenische Aufführung

Künstlerische Leitung: Ulrich Sinn
Raum und Kostüme: Marianne Hollenstein
Szenische Einrichtung: Bernhard Stengele

Mitwirkende
Sonja Koppelhuber, Orfeo
Silke Evers, Euridice
Anna Escala, Amor
Philharmonischer Chor Schwäbisch Gmünd
Chor der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
Sinfonietta Tübingen

Musikalische Leitung
Stephan Beck

In der Vertonung des berühmten Orpheus-Mythos gibt Gluck der Trauer und der Sehnsucht nach Überwindung des Todes weiten Raum. Diese Bearbeitung führt nicht zu einem glücklichen Ende für das Liebespaar, sondern gibt mit der Arie der Euridice über ihre Empfindungen im Elysium tiefem Trost das letzte Wort. Stephan Beck versammelt um seine Chöre und die Tübinger Sinfonietta vorzügliche Solistinnen und Theaterleute, die das Werk eindrucksvoll am Mainfranken Theater Würzburg realisiert haben.

19.30-20.15 Uhr Prediger (Refektorium).
Künstlergespräch mit Prof. Ulrich Sinn. Moderation Klaus Stemmler.

Veranstaltungsort:

Heilig-Kreuz-Münster
Münsterplatz 1
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter:

Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Festival Europäische Kirchenmusik
Waisenhausgasse 1-3
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4116
Kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de
www.schwaebisch-gmuend.de/56.php
Adressbucheintrag erstellen
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz