Ortschaftsratswahl 2014

Schwäbisch Gmünd, 2014

Die Wahlergebnisse finden Sie hier >>

In Schwäbisch Gmünd werden am 25.05.2014 die Ortschaftsräte neu gewählt. Die Wahl erfolgt nach den Grundsätzen der Verhältniswahl mit Wahlvorschlägen von Parteien und Wählervereinigungen. Wird nur einer oder kein Wahlvorschlag eingereicht, findet Mehrheitswahl statt.

  • 12 Ortschaftsräte für die Ortschaft Bargau
  • 16 Ortschaftsräte für die Ortschaft Bettringen
  • 6 Ortschaftsräte für die Ortschaft Degenfeld
  • 12 Ortschaftsräte für die Ortschaft Großdeinbach
    und zwar, da unechte Teilortswahl stattfindet:
    -7 Ortschaftsräte Großdeinbach/Waldau
    -2 Ortschaftsräte Wustenriet
    -1 Ortschaftsrat Hangendeinbach/Sachsenhof
    -1 Ortschaftsrat Kleindeinbach
    -1 Ortschaftsrat Radelstetten/Ziegerhof
  • 9 Ortschaftsräte für die Ortschaft Herlikofen
  • 9 Ortschaftsräte für die Ortschaft Hussenhofen
    und zwar, da unechte Teilortswahl stattfindet
    -7 Ortschaftsräte Hussenhofen
    -2 Ortschaftsräte Hirschmühle/Zimmern/Burgholz
  • 11 Ortschaftsräte für die Ortschaft Lindach
  • 10 Ortschaftsräte für die Ortschaft Rechberg
  • 12 Ortschaftsräte für die Ortschaft Straßdorf
    und zwar, da unechte Teilortswahl stattfindet
    -10 Ortschaftsräte Straßdorf
    -1 Ortschaftsrat Metlangen mit Felbenhaus, Hinterhochstett
    -1 Ortschaftsrat Reitprechts mit Vorderhochstett, Hockenschue und Schönbronn
  • 8 Ortschaftsräte für die Ortschaft Weiler i.d.B.
  • 12 Ortschaftsräte für die Ortschaft Rehnenhof/Wetzgau

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Stimmzettels unbedingt die Hinweise des Merkblatts zum Stimmzettel!

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz