Europawahl

Schwäbisch Gmünd, 2014

Die Wahlergebnisse finden Sie hier >>

Am 25. Mai 2014 findet die Wahl zum 8. Europäischen Parlament statt. Die Wahl zum Europäischen Parlament erfolgt nicht nach einem einheitlichen europäischen Wahlrecht, sondern nach nationalen Wahlgesetzen. Das Europawahlgesetz und die Europawahlordnung regeln das Wahlverfahren in der Bundesrepublik Deutschland.

Jeder Wahlberechtigte hat eine Stimme. Gewählt wird nach dem Verhältniswahlprinzip.

Nach dem bestehenden Europawahlrecht hat jeder Mitgliedstaat eine feste Anzahl von Sitzen, wobei größere Staaten grundsätzlich jeweils mehr Sitze hatten als kleinere Staaten, kleinere Staaten aber mehr Sitze pro Einwohner als größere. Wahlberechtigt sind in Deutschland alle Deutsche und Unionsbürger ab 18 Jahren.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz