Schwäbisch Gmünd, 2015

 

Eine Stadt lebt durch ihre Menschen. Und alle sind verschieden. Sie gestalten das Wohl von Schwäbisch Gmünd.
Darum geht es bei  Inklusion.

Schwäbisch Gmünd, 2015

 

Jeder Mensch kann sich bei allem beteiligen.

Jeder hat die Wahl zur freien Entscheidung.

Egal wo er herkommt. Egal wie er aussieht. Egal was er kann.

Schwäbisch Gmünd, 2015

 

Ein wichtiger Punkt für Inklusion ist leichte Sprache. Verständliche Sprache. Konkrete Sprache. Damit jeder Mensch die Möglichkeit hat Texte zu verstehen. Diese Seiten sind in leichter Sprache geschrieben.

Neben den Menschen mit Behinderung die hier ihn Schwäbisch Gmünd leben, gibt es auch Organisationen und Vereine, die etwas zu Inklusion sagen und machen möchten.

Schwäbisch Gmünd, 2015

Aktion Netzwerk plant den jährlichen Gleichstellungstag am 5. Mai, und hat gemeinsam einen barrierefreien Stadtplan für Schwäbisch Gmünd entworfen.

Die Stadt Schwäbisch Gmünd hat seit Februar 2015 eine Mitarbeiterin für das Projekt Aktionsplan Inklusion Schwäbisch Gmünd. Gemeinsam mit Betroffenen, Organisationen und Gmünderinnen und Gmündern wird der Aktionsplan erarbeitet und umgesetzt.

Schwäbisch Gmünd, 2015

 

Die Stiftung Haus Lindenhof hat ein Projekt „Netzwerk Inklusion GD“. Darin werden inklusive Arbeitsplätze erprobt, Wohnformen vorgestellt und Menschen mit einer Beeinträchtigung gestärkt für sich selber einzustehen. Das Projekt will die Gmünder Bevölkerung für das Thema Inklusion aufmerksam machen aber auch die Stiftung Haus Lindenhof.

Schwäbisch Gmünd, 2015

In Schwäbisch Gmünd gibt es einen Beirat für barrierefreies und seniorenfreundliches Schwäbisch Gmünd. Dieser Beirat besteht aus städtischen Fachämtern und Betroffenen. Gemeinsam werden Barrieren und Hürden im öffentlichen Raum benannt und beseitigt.

Das Thema Behinderung und Inklusion ist vielfältig.                                 
Es gibt viele Stellen die Beratung und Unterstützung anbieten

Alle Bilder stammen von:
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz