Gmünder ART

Kommen. Schauen. Lauschen. Staunen.

Schwäbisch Gmünd, 2015


3. / 4. Juli 2015
Plattform für Kunst und Kultur

Die vierte „Gmünder ART“ verwandelte die Innenstadt von Schwäbisch Gmünd am 3./4. Juli wieder in einen einzigartigen Schmelztiegel aus Kunst und Kultur. Hier konnten die Gmünder Kunstschaffenden ihr enormes Spektrum ausspielen und bei diesem außergewöhnlichen Sommerfestival Kunstformen in allen Facetten präsentieren. Dabei traten einige Künstler in den Dialog mit genreübergreifenden Kolleginnen und Kollegen und schafften somit neue Synergien, die den Festivalgästen einmalige und kostbare Momente bescherten. Die Bandbreite reichte von Bildender Kunst über Neue Medien, Kleinkunst, Lesung, Musik, Performance und Tanz bis hin zum Theater. Bei freiem Eintritt boten zahlreiche Veranstaltungen ein vielseitiges Programm, bei dem jeder Besucher fündig wurde. Was es auf der vierten „Gmünder ART“ alles zu entdecken gab, zeigt eine kleine Bildergalerie ...

Ein herzlicher Dank für die vielen unvergesslichen Festival-Momente gilt allen Mitwirkenden und insbesondere den beiden Projektleitern der vierten „Gmünder ART“:
Nani Angstenberger (Bildende Kunst)
Svend Renkenberger (alle anderen Sparten)

  Gmünder ART 2015 Programm  (PDF-Datei, 3,14MB)
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz