Klaus Zimmermann

Schwäbisch Gmünd, 2018

Germoglio No 02

Schwäbisch Gmünd, 2018

Capsula No 01

Schwäbisch Gmünd, 2018

Linea en Contrasto

Schwäbisch Gmünd, 2018

Floating Colours Collection

Schwäbisch Gmünd, 2018

Ring Floating Colours No 08

Schwäbisch Gmünd, 2018

Collier "Concave"

Klaus Zimmermann erlernte den Beruf des Juwelengoldschmieds. Nach der Berufsausbildung studierte er an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd im Fachbereich Schmuck-Design. Auf den Abschluss als Diplomdesigner FH folgte zunächst eine selbständige, künstlerische Tätigkeit als Goldschmied mit reger Ausstellungsaktivität. In dieser Zeit erfolgte die Anerkennung als bildender Künstler. Von 1982 – 2004 arbeitete Klaus Zimmermann als Designer bei verschiedenen Schmuckfirmen. Seine Designs prägen bis heute deren Erscheinungsbild.

Seit 2004 ist Klaus Zimmermann mit seinem eigenen Designbüro selbständig. Der Designer und Schmuckkünstler bewegt sich in unterschiedlichen Schmuckwelten. Als Designer betreut er führende Unternehmen der Schmuck- und Trauringbranche. Für diese entwickelt er mit seiner Kreativität und Vielfältigkeit stilbildende Schmuckstücke. Seine Entwürfe für die Fa. Gebrüder Schaffrath in Hanau wurden international ausgezeichnet.
Als Schmuckkünstler geht er in der Auseinandersetzung oft über das reine Schmuckmachen hinaus. Neue Möglichkeiten der Gestaltung und Realisierung von Schmuckideen finden sich in seinen Arbeiten ebenso wie die traditionellen Handwerkstechniken.

In seiner Kollektion „Olálá - the Art of Lasermelting“ erarbeitet er Formen, die er mittels des selektiven Laserschmelzens realisiert. Die filigranen Drahtgebilde sind, wie so oft bei seiner Arbeit, aus dem Studium der Natur entstanden. Beim Betrachten der mehrschichtig gedrehten Knospen entstehen spannende optische Überlagerungen.

In seiner Schmucklinie „Floating Colours Collection“ spielt er mit der Farbpalette von hochwertigen Edelsteinen und Perlen. Da scheinen Farbsteine und Perlen über polierten oder pavéegefassten Flächen zu schweben. Manchmal wird der Farbstein „nur“ in einer schlichten Fassung gehalten und zeigt so sein ganzes Feuer.

Mit Begeisterung gestaltet Klaus Zimmermann neue Schmuckideen - besonders gerne,  wenn er diese aus dem direkten Gespräch mit dem Kunden entwickeln kann.

Klaus Zimmermann
Kurt-Schumacher-Straße 21
73529 Schwäbisch Gmünd
info@idee-schmuckideen.de

 

Bildtexte:

Anhänger „Germoglio № 02“ in 925 Silber aus der Kollektion „Olálá“.

Anhänger und Ohrschmuck „Capsula № 01“ in 925 Silber aus der Kollektion „Olálá“. Collierschnüre und Verschlüsse in Edelstahl.

Collier mit Wechselschließe „Linea en Contrasto“ in 925 Silber schwarz rhodiniert aus der Kollektion „Olálá“. Kette mit Labradorit und Tahiti-Perlen.

Ringe aus der “Floating Colours Collection“ von links nach rechts
„Ring Floating Colours № 03“, 750 Weißgold, Aquamarin und Brillanten.
„Ring Floating Colours № 01“, 750 Weißgold, Peridot und Brillanten.
„Ring Floating Colours № 04“, 750 Weißgold, gelber Saphir, grüne und weiße Brillanten.

„Ring Floating Colours № 08“, 750 Roségold, Feueropal und Rubine

Collier „Concave“ aus der „Floating Colours Collection“, 935 Silber, naturfarbener Blautopas im Concave-Cut.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz