Schwäbisch Gmünd, 2017

AUSSTELLUNGEN 2017

Gioielli Gemelli.
Keramikkunst aus Faenza

7.10. – 5.11.2017

Schwäbisch Gmünd, 2017

Cristina D’Alberto, 7 Kurzgeschichten

In Faenza, der italienischen Partnerstadt von Schwäbisch Gmünd, gibt es eine jahrhundertelange Tradition der Keramikkunst. Die Bedeutung Faenzas als wichtiges Keramikzentrum zeigt sich nicht zuletzt daran, dass der Stadtname in verschiedenen Sprachen zum Synonym für Keramik bzw. Majolika geworden ist – wie im französischen »faÏence«. Dass die Keramikkunst beständig neue Wege geht, lässt sich sehr gut an den Werken der vier ausstellenden Künstler¬innen Elvira Keller, Fiorenza Pancino, Andrea Kotliarsky und Cristina D´Alberto erkennen. Natur und Umwelt spiegeln sich in ihren Werken ebenso wie moderne Urbanität.
Ein Teil der Ausstellung zeigt die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit den Gmünder Schmuckmacherinnen Alkie Osterland, Katharina Kolb, Simone Kern, Eva Maria Seyl und Sevi Seitz. In einem Workshop im Juni erarbeiteten die Handwerkerinnen aus Faenza und Gmünd einzigartige Schmuckstücke, welche die Kunsthandwerkstraditionen der beiden Partnerstädte auf elegante Weise miteinander verbinden.

Eröffnung: Samstag, 7. Oktober, 11 Uhr durch Bürgermeister Dr. Joachim Bläse

13. Weihnachtsausstellung

23.11.2017 – 7.1.2018

Schwäbisch Gmünd, 2017

Wer ein nicht nur dekoratives, sondern gleichzeitig auch nicht alltägliches Weihnachtsgeschenk sucht, wird in dieser Ausstellung sicher fündig.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz