Wirtschaftlich ein guter Grund

Die Stadt bildet innerhalb der Region Ostwürttemberg einen Wirtschaftsraum mit einem Einzugsbereich von rund 180.000 Menschen (innerhalb von 15 Minuten Fahrtzeit). Über 27.000 Arbeiter und Angestellte sind hier beschäftigt, dazu kommen zahlreiche Selbständige und Freiberufler sowie Beamte der staatlichen Behörden, der Stadt und die Dozenten der zahlreichen Schulen und Hochschulen. Wichtige Behörden und Institutionen, wie zum Beispiel der Regionalverband der Region Ostwürttemberg und die Wirtschaftsförderungsgesellschft der Region (WiRO) haben ihren Sitz in Schwäbisch Gmünd.

Einwohner  60.024
männlich 29.282
weiblich 30.742
   
Geografische Daten  
nördliche Breite 48° 47´ 50
östliche Länge 9° 47´ 55
   
Markungsfläche 11.378 ha
Baufläche 1.433 ha
Waldfläche 3.843 ha
   
Marktplatz 321m über NN
Höchste Erhebung 781m über NN (Kaltes Feld)
   
Zentralitätskennziffer 122,5  (Stand: Dezember 2014)
   
Finanzen und Steuern  
Gewerbesteuer 380%
Grundsteuer A 340%
Grundsteuer B 430%
   
Haushalt 2014  
Verwaltungshaushalt 142.234.600 €
Vermögenshaushalt 27.541.850 €
Pro-Kopf-Verschuldung 1.866 Euro (Stand 31.12.2014)
   
Beschäftigung Stand 2014  
Produzierendes Gewerbe 47,0%
Handel 16,0%
Sonstige Dienstleistungen 36,7%
Arbeitslosenquote 2014 3,7%   (Stand Dezember 2014)
   
Bürgermeister  
Oberbürgermeister Richard Arnold
Erster Bürgermeister Dr. Joachim Bläse
Baubürgermeister Julius Mihm
   
Gemeinderat  
CDU 22 Sitze
SPD 10 Sitze
Grüne 7 Sitze
FW / FDP 3 Sitze
FWF 3 Sitze
Linke 3 Sitze



Schwäbisch Gmünd, 2015
 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz