Bastian Brugger

Schwäbisch Gmünd, 2018

Bastian Brugger wurde 1991 in Friedrichshafen am Bodensee geboren.
Seine Liebe zu improvisierter Musik entdeckte er während seiner Jugend, in der er in Bands der Bodensee-Szene spielte (My Music Big Band, New JazzPort Orchestra, u.a.). Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er von 2013 bis 2018 ein Jazz/Pop-Studium mit dem Hauptfach Saxophon an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Christian Weidner und Alexander Kuhn.
2017 erhielt Bastian Brugger den Künstlerförderpreis der Stadt Friedrichshafen.
Ebenfalls im Jahr 2017 gründete er die Band „BBQ“. Des Weiteren ist er als Sideman in einigen Bands im süddeutschen Raum zu hören.
Neben deutschlandweiten Konzerten führte ihn sein musikalisches Schaffen auch nach Österreich, in die Schweiz und in die Niederlande. Dabei durfte er mit Musikern wie Pat Appleton, Karl Frierson, Tom Gaebel, Daniel Guggenheim, Gregor Hübner, Bert Joris, „Kosho“, Joo Kraus, Christof Lauer, Max Mutzke, Bill Ramsey, Ralf Schmid,Wolfgang Schmid, Cassandra Steen, Bastian Stein und Nils Wülker konzertieren.
Bastian Brugger unterrichtet seit Frühjahr 2018 an der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz