Eduard-Dietenberger-Stiftung

Die Eduard-Dietenberger-Stiftung wurde im Jahr 1974 errichtet.

Die Eduard-Dietenberger-Stiftung unterstützt kulturelle Vorhaben, die Bezug zur Stadt Schwäbisch Gmünd und ihrem Umland haben. Dazu gehören auch Publikationen und örtliche Veranstaltungen, die sich diesen Zielen verpflichtet fühlen.

Bezüglich der Förderung speziell des zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffens wird die Ausbildung und das Schaffen junger Künstler unterstützt. Diese Unterstützung kann sowohl durch finanzielle Zuwendungen an Künstler und für Veranstaltungen sowie durch den Ankauf zeitgenössischer Arbeiten des Kunst- und Kulturschaffens geschehen.

Die Organe der Stiftung sind der Vorstand und das Kuratorium. Das Kuratorium berät den Vorstand bei der Auswahl der förderungswürdigen Vorhaben im Sinne des Stiftungszwecks und entscheidet über die Verwendung der Stiftungserträge.

ZUM BILD