Einsätze

426 - BMA - Fa. Prototechnik - Bettringen

Austretender Wasserdampf aus einem Elektrogerät löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Der Bereich wurde kontrolliert und die Anlage wieder zurückgestellt.

  • Eingesetzte Abteilungen: Hauptamtliche, Innenstadt, Bettringen
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, DLK 18/12, LF 16/12, LF 10

425 - PKW-Brand - Aalener Straße - Innenstadt

Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd wurde zu einem PKW-Brand in die Aalener Straße, bzw. zur Auffahrt der B29 in Richtung Aalen gerufen. Der RW2 der sich gerade in der Nähe auf Rückfahrt zur Feuerwache befand, sicherte die Einsatzstelle ab und konnte eine erste Rückmeldung geben. Durch eine festsitzende Bremse am Vorderrad entstand eine Rauchentwicklung, jedoch kein offenes Feuer. Das Rad wurde mit einem Kleinlöschgerät gekühlt, sodass keine weitere Gefahr bestand.

  • Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, VRW, RW2

424 - BMA - Stauferklinik - Mutlangen

Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Mutlangen durch die automatische Brandmeldeanlage der Stauferklinik alarmiert.
Als Auslösegrund wurde der Austritt von Wasserdampf festgestellt.

  • Eingesetzte Abteilungen: Hauptamtliche
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, HLF 10

423 - Erkundung BMA - Himmelsstürmer - Wetzgau

Aufgrund einer Störung der Brandmeldeanlage wurde ein Sabotage-Alarm ausgelöst. Die Anlage wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und wieder zurückgestellt.

  • Eingesetzte Abteilungen: Wetzgau
  • Eingesetzte Fahrzeuge: MTW

422 - Drehleitereinsatz - Oberbettringer Straße - Innenstadt

Zur Rettung eines Patienten aus dem 3.OG forderte der Notarzt die Drehleiter zur Unterstützung an. Mit Hilfe der Krankentrage konnte der Patient schnell und schonend dem Rettungsdienst übergeben werden.

  • Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, DLK 23/12

421 - Technische Hilfeleistung - Möhlerstraße - Innenstadt

In einer Industriehalle kam es zu einem Wasserschaden. Der Betreiber forderte die Feuerwehr zur Unterstützung beim Beseitigen des Wassers an. Mit Hilfe von mehreren Wassersaugern wurde das Wasser aufgenommen.

  • Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, GW-T

420 - BMA - Studentenwohnheim - Bettringen

Rauchentwicklung wegen eines verbrannten Essens in einer Mikrowelle löste die Brandmeldeanlage aus. Die Feuerwehr verbrachte die Mikrowelle ins Freie und belüftete die betroffene Wohnung.

  • Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt, Bettringen
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, DLK 23/12, LF 16/12, LF-KatS

419 - BMA - Kreissparkasse - Innenstadt

Bei Malerarbeiten wurde versehentlich die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

  • Eingesetzte Abteilungen: Hauptamtliche, Innenstadt
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, DLK 18/12

418 - BMA - Pestalozzischule - Herlikofen

Durch einen mutwillig eingeschlagenen Handmelder löste die Brandmeldeanlage aus. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

  • Eingesetzte Abteilungen: Hauptamtliche, Innenstadt, Herlikofen
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, DLK 18/12, HLF 20, LF 8/6

417 - BMA - ASB Pflegeheim - Lindach

Durch Dampfentwicklung beim Kochen wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach einer Kontrolle des Bereichs wurde die Anlage wieder zurückgestellt.

  • Eingesetzte Abteilungen: Hauptamtliche, Innenstadt, Lindach
  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, HLF 10, DLK 18/12, LF 10
ZUM BILD