Europäische Staufertage

Momente der Staufersaga 2022
Amt für Medien und Kommunikation

Es „staufert“ wieder in Schwäbisch Gmünd: Vom 6. bis 10. Juli 2022 lädt die älteste Stauferstadt zu einem besonderen Event ein – die Europäischen Staufertage! Bürgerinnen und Bürger zeigen nach den erfolgreichen Events 2012 und 2016 zu hunderten, was Gemeinschaft möglich macht. Die neue Bühnenproduktion „Momente der Staufersaga“ entführen das Publikum auf eine zauberhafte Zeitreise. Die Staufersaga war schon immer mehr als ein spektakulärer Bilder-Ritt durch die Jahrhunderte und Generationen der staufischen Herrscherdynastie. Für die Mitwirkenden gehört im Kern dazu, sich gemeinsam neuen Herausforderungen zu stellen.

So beginnt das Stück nicht in ferner Vergangenheit, sondern im Hier und Heute: Eine bunt zusammengewürfelte „Familie“ bekommt Besuch vom zeitreisenden Barden, der das zauberhafte Einhorn-Amulett an eine neue Generation weiterreicht. Gemeinsam reisen sie zu den großen Momenten der Dynastie: Sie erleben den ersten „Riesgrafen“, den Aufstieg zum Herzogtum mit Friedrich von Schwaben, das Königtum mit Konrad III. und das Kaisertum mit Barbarossa in Mainz und dem fantastischen Hoffest.
Doch zu viel Zwist bringt den Zeitreise-Zauber durcheinander. Der Zusammenhalt löst sich auf, die Zeit gerät aus den Fugen und Jahrhunderte stürzen durcheinander. Die Familie darf nicht länger in der Beobachterrolle bleiben – die Zuschauer werden vom Zeitstrom mitgerissen und selbst Teil der Geschichte. Wissen Heinrich oder Friedrich II. Rat? Gelingt es ihnen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wieder zusammenzuführen?

Besucherinnen und Besucher der Aufführungen vergangener Jahre dürfen sich 2022 auf viel Bekanntes und auf liebgewonnene Szenen freuen – die Markenzeichen Tanz, Musik, Schauspiel, Kampfkunst, Spektakel und fantastische Gewänder natürlich inklusive. Aber auch viel Neues ist geboten. Der Gmünder Staufersaga-Verein will bei den „Europäischen Staufertagen“ zeigen, was er im letzten Jahrzehnt geschaffen hat: Insbesondere der Gemeinsinn lebt weiter und das Publikum darf sich auf vier opulente Aufführungen der „Momente der Staufersaga“ in der Remspark-Arena in Schwäbisch Gmünd freuen!

 

Amt für Medien und Kommunikation

Staufermesser von TYPEMYKNIFE

Staufermesser  von TYPEMYKNIFE; roter Griff und silberne Klinge mit der Inschrift "Europäische Staufertage Schwäbisch Gmünd 2022"
TYPEMYKNIFE

Das TYPEMYKNIFE Staufermesser ist in Zusammenarbeit mit Carolin Kraut und der Stadt Schwäbisch Gmünd entstanden. Das Staufer-Messer wird im i-Punkt ausgestellt und ist mit einem QR-Code verbunden. Mit diesem kann man ganz einfach das Messer zu einem Preis von 149 Euro auf der Webseite von TYPEMYKNIFE erwerben.

TYPEMYKNIFE

PressemitteilungenPresse

Kategorie:

Termine

Filtern:
Kategorie:
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Terminübersicht

  • Sa., 12.03.2022, 14 Uhr bis 15.30 Uhr - Weiterer Info-Tag für neue Mitwirkende in der eule gmünder wissenswerkstatt
  • Mi, 06.07.2022 Premiere - 20 Uhr, Remspark
  • Do, 07.07.2022, 20 Uhr - 2. Aufführung
  • Fr, 08.07.2022, 18.30 Uhr - Städtepartnerschaftsabend, Remspark-Bühne
  • Sa, 09.07.2022 20 Uhr - 3. Aufführung, Remspark
  • So, 10.07.2022 10.30 Uhr - Abschlussgottesdienst im Heilig-Kreuz-Münster
  • So., 10.07.2022, 20 Uhr - 4. Aufführung, Remspark

Bei den Europäischen Staufertagen vom 6. bis 10. Juli wird in der Remspark-Arena das neue Theaterstück „Momente der Staufersaga – eine zauberhafte Zeitreise“ aufgeführt. Hierfür werden Protagonisten, Statisten, Helferinnen und Helfer gesucht. In der nachfolgenden Präsentation gibt es die wichtigsten Rahmendaten auf einen Blick.

Infoveranstaltung

ZUM BILD