Fahrzeugübergabe LF-KatS Wetzgau

Am 21. Oktober 2020 konnte die Abteilung Wetzgau/Rehnenhof in Luckenwalde bei der Firma Rosenbauer das neue LF 20 KatS übernehmen. Die Abholung im fernen Brandenburg rundete eine zwei Jahre dauernde Planungs- und Ausschreibungsphase ab. Am 21. Oktober 2020 kamen wir am späten Abend müde und glücklich mit dem neuen Fahrzeug in Schwäbisch Gmünd an. Um alle Kameraden auch in der Pandemie an der Ankunft des Fahrzeugs teilhaben zu lassen wurde diese mit einer Drohne gefilmt.

Das neue LF 20 KatS ist nicht nur für die nach Norm vorgesehene Aufgabe der Wasserförderung über lange Wegstrecken ausgestattet, sondern ist für das Alltagsgeschäft, ähnlich einem LF 10, bestens gerüstet. Besonderheiten der Beladung sind eine Tragkraftspritze PFPN 10-1500 vom Typ Rosenbauer Fox 4, ein elektrisches Belüftungsgerät von BIG, 400 m Schlauch in Buchten am Heck zum Verlegen während der Fahrt, zwei Schlauchtragekörbe B, Säbelsäge, Trennschleifer, Schmutzwasserpumpe Mini-Chiemsee und eine Akkulampe RLS 2000. Ebenso wird die Normbeladung mit einer Schiebleiter ergänzt. Ein Lichtmast rundet die Beladung ab.

Das Fahrzeug ist auf einem Mercedes Benz Atego 1530 AF aufgebaut, es verfügt über 300 PS Motorleistung, Schadstoffnorm Euro 6 und permanenten Allradantrieb. Der Aufbau vom Typ AT (Advanced Technology) aus dem Hause Rosenbauer besticht durch eine großzügige Mannschaftskabine mit Einstiegen als Drehtreppe, was ein bequemes und sicheres Ein- und Aussteigen ermöglicht. Der Aufbau wird innen und im Umfeld in allen Richtungen mit LED hell beleuchtet. Vier Pressluftatmer können auch während der Fahrt im Mannschaftsraum angelegt werden.

Rosenbauer hat eine Pumpe vom Typ N35 verbaut, die im Maximallastbetrieb 3.500 l in der Minute bei 10 bar fördern kann.

Pandemiebedingt musste sehr schnell und unter Beachtung höchster Hygienemaßnahmen unter FFP2-Masken und ausschließlich im Freien die Einweisung in das Fahrzeug erfolgen, bevor im November wegen der weiter steigenden Infektionszahlen der Übungsbetrieb komplett eingestellt werden musste. Doch die Mühen haben sich gelohnt: zum 3. November 2020 wurde das neue LF 20 KatS in Dienst gestellt. Die Wiederholungen der Einweisungsübungen finden zwischenzeitlich online statt.

Die Abteilung Wetzgau/Rehnenhof freut sich sehr über das neue, sehr gelungene Fahrzeug, welches einen Meilenstein in der Fahrzeugausstattung darstellt. Wir danken der Stadt Schwäbisch Gmünd sowie der Feuerwehrführung unter Uwe Schubert für die Durchführung der Beschaffung, die aufgrund der Besonderheiten bei der Beladung nicht immer einfach war, v.a. auch weil das LF 20 KatS in Sachen Beladung und Gestaltung an den neuen GW-L2 angepasst werden muss.

Nachdem nun das neue Löschgruppenfahrzeug in Dienst gestellt ist warten wir sehnsüchtig auf den bestellten Gerätewagen Logistik 2 (GW-L2), der aber leider pandemiebedingt auf sich warten lässt. Mit einer Auslieferung durch die Firma Lentner wird im Frühjahr 2021 gerechnet.

ZUM BILD