Feuerwehr

Einsätze

Kategorie:

Fr., 24. Sep. 2021, 10:18 Uhr

Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd mit den Abteilungen Wetzgau und Großdeinbach. Gemeldet war eine deutliche Rauchentwicklung in einem Wohnhaus. Bei der Erkundung konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um vergessene Speisen auf dem Herd handelte. Die Räume wurden durch die Feuerwehr belüftet. Ein weiteres Eingreifen war nicht erforderlich. Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt, Wetzgau, Großdeinbach Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Innenstadt: ELW, DLK 18/12, HLF 20 Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Wetzgau: LF 20 KatS Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Großdeinbach: LF 10

Do., 23. Sep. 2021, 08:12 Uhr

Bei Arbeiten in der Produktion kam es einer kurzen Rauchentwicklung wodurch die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. Der Bereich wurde kontrolliert, wobei keine Gefahr festgestellt werden konnte. Somit wurde die Anlage durch die Feuerwehr wieder zurückgestellt Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt, Herlikofen Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Innenstadt: ELW, DLK 18/12, HLF 20 Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Herlikofen: LF 8/6

Mi., 22. Sep. 2021, 19:59 Uhr

Die Feuerwehr wurde wegen einer Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es beim anzünden eines Kamins zu einem Kaminbrand kam und Rauch aus dem Kamin in das Dachgeschoss gedrungen war. Umgehend wurde ein Kaminfeger hinzugezogen und der Kamin ständig kontrolliert, bzw. der Rauchaustritt gestoppt. Nachdem das Dachgeschoss belüftet war wurde die Einsatzstelle an den Kaminfeger übergeben. Eingesetzte Abteilungen: Innenstadt, Wetzgau, Lindach Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Innenstadt: PKW, ELW, HLF 10, DLK 23/12, HLF 20, TLF 24/50 Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Wetzgau: LF 20 KatS Eingesetzte Fahrzeuge Abt. Lindach: LF 10

Themen

Feuerwehr

Aktuelle Informationen

Feuerwehr

Der richtige Notruf

Feuerwehr

Jeder Stadtteil hat seine eigene Feuerwehrabteilung...

Feuerwehr

Truppführerlehrgang, Maschinistenlehrgang, Atemschutzausbildung

In Schwäbisch Gmünd mit seinen rund 62 000 Einwohnern stehen 450 ehrenamtliche Feuerwehrangehörige und 11 hauptamtliche Angestellte/ Beamte im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst in 13 Abteilungen rund um die Uhr bereit, um ihren Bürgerinnen und Bürgern Schutz zu gewähren.

Die Feuerwehr wird im Jahr durchschnittlich zu ca. 500 Brand - und Hilfeleistungseinsätzen gerufen.

 

Zu den Aufgaben der Feuerwehr gehören:

  • Brandbekämpfung
  • Technische Hilfeleistung
  • Abwehrender Umweltschutz
  • Feuersicherheitsdienst
  • Brandschutzaufklärung
ZUM BILD