VHS_Programm2022-1

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK 4 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) Anmeldung Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil. Die Anmeldung erfolgt durch persönliche An- meldung im VHS-Sekretariat, durch schriftliche Anmeldung per Brief, Fax, E-Mail oder Internet oder telefonische Anmeldung in Verbindung mit einem SEPA-Mandat. Die Anmeldung muss rechtzeitig erfolgen, in der Regel spätestens drei Tage vor Kursbeginn. Anmeldebestätigung - in der Kernstadt und den Stadtteilen: Sie erhalten bei der persönlichen Anmeldung in der VHS-Geschäftsstelle Ihre Anmeldebe- stätigung sofort ausgehändigt. Im Falle der schriftlichen Anmeldung und der telefoni- schen Anmeldung wird Ihnen die Anmelde- bestätigung zugeschickt. Die Anmeldebestä- tigung ist im Kurs auf Verlangen vorzuzeigen. - Im Regionalen Bildungszentrum gibt es keine Anmeldebestätigungen. Zahlung der Kursgebühren Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Die Gebühr ist bei Kursbeginn fällig. - in der Kernstadt und den Stadtteilen: Sie haben die Möglichkeit, die Gebühren in der VHS-Geschäftsstelle in bar oder mit EC-Karte zu bezahlen bzw. auf das Konto der Kreissparkasse Ostalb IBAN: DE35 6145 0050 0440 0268 57 unter Angabe der Kurs-Nummer und dem Namen des Teilnehmers zu überweisen. Es gibt die Möglichkeit, mit der Anmeldung ein SEPA-Mandat zu erteilen. Das SEPA-Man- dat gilt für die auf der VHS-Anmeldebestäti- gung eingetragenen Kurse. - im Regionalen Bildungszentrum: Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt entweder per Überweisung oder bar am ersten Kurstag im Kurs. Rücktritt und Kündigung durch VertragspartnerIn (Abmeldung) Wer von einem Kurs zurücktreten will, muss sich schriftlich (per Fax/E-Mail/Brief) direkt bei der VHS-Geschäftsstelle abmelden. Die Abmeldung muss, sofern nicht anderwei- tig vermerkt, 3 Arbeitstage vor Kursbeginn erfolgen. Bei späterer Abmeldung ist die aus- geschriebene Kursgebühr in voller Höhe fällig. Bei Fahrten und Veranstaltungen mit Anmel- deschluss ist eine Abmeldung nur bis zum An- meldeschluss (falls entsprechend vermerkt: Rücktrittschluss) möglich. Bei einer späteren Stormierung wird die Gebühr in voller Höhe fällig. Der Nachweis einer erfolgten Abmeldung liegt beim Vertragspartner der VHS. Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht bei Fernab- satzgeschäften erhalten Sie auf unserer Home- page www.gmuender-vhs.de. Rücktritt und Kündigung durch die VHS Die Ankündigung von Veranstaltungen ist un- verbindlich. Die VHS kann wegen mangelnder Beteiligung oder wegen Ausfall des Kursleiters vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS sind ausgeschlossen. Die Teilnehmer werden tele- fonisch oder schriftlich benachrichtigt, falls ein Kurs ausfällt. Ermäßigungen Der Nachweis über die Ermäßigungsberech- tigung ist bei der Anmeldung vorzulegen. Bei schriftlicher Anmeldung ist eine Kopie des gül- tigen Nachweises bzw. Ausweises beizulegen. Gruppe A - 25 % - Schüler - Studierende - Auszubildende - FSJler und Bufdi - Empfänger ALG I und II für Kurse der beruflichen Bildung Gruppe B - 10 % - Empfänger von ALG I und II - Inhaber der Bonuskarte der Stadt Schwäbisch Gmünd In folgenden Fällen ist eine Gebühren- ermäßigung ausgeschlossen: - Einzelunterricht/Einzeltrainings - Studienfahrten, Studienreisen und Wanderungen - Prüfungen - Veranstaltungen mit Kooperationspartnern - bei Veranstaltungen, für die Förderungen in Anspruch genommen werden können - bei Anmeldungen zu Veranstaltungen, für die eine Firma/Institution die Gebühr ganz oder teilweise trägt - Sachkosten (Lehrbücher, Seminarunterlagen, Arbeitsmaterial etc.) - ausschließlich für Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr ausgeschriebene Veranstaltungen, für die bereits eine ermäßigte Gebühr ausgewiesen ist Kulanzregelungen Finanzielle Gründe sollen niemanden am Besuch der Volkshochschule hindern. Bei Bedürftigkeit können auf Antrag die Gebühren ermäßigt wer- den. Aufpreisregelung Bei geringerer Kursbelegung als der Mindest- teilnehmerzahl wird zu Beginn des Kurses die Kürzung des Kurses und/oder ein Aufpreis fest- gelegt. Teilnahmebescheinigung Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch für jeden regelmäßig besuchten Kurs eine Teilnahme- bescheinigung. Bedingung ist die regelmäßi- ge Teilnahme, bestätigt durch die Kursleitung. Haftung Die Teilnehmer nehmen an den Veranstaltungen der Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e.V. auf eigenes Risiko teil. Die VHS übernimmt keinerlei Haftung. Eltern/ Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder. Die Haftung der VHS beschränkt sich auf gro- be Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden gemäß §§ 276, 278 BGB ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen. Es gilt die jeweilige Hausordnung des Unter- richtsorts, in der Regel der VHS oder der Schule, in der die Veranstaltung stattfindet. Reisen Bei allen Studienreisen ist die VHS Vermitt- ler des jeweils beauftragten Veranstalters. Es gelten dessen Geschäftsbedingungen. Kooperationsangebote Bei Kooperationskursen gelten die AGBs der durchführenden VHS bzw. Einrichtung.

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQyOTY2