VHS I 2024.indb

Perspektive Europa: Herausforderungen und Chancen – voneinander lernen, miteinander wachsen Perspektive Europa

Individuelle Anlagemöglichkeiten für Ihr Vermögen. Einsteigen und Vielfalt genießen – mit Ihrem ganz persönlichen Anlagemodell. Ostalb Invest – eine Fondsgebundene Vermögensverwaltung der Deka-Gruppe. Exklusiv bei Ihrer Kreissparkasse Ostalb. Vermögensverwalter: Deka Vermögensmanagement GmbH DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S. A. www.deka.de www.ksk-ostalb.de/invest

INKLUSION TEILHABE ab SEITE 26 PROGRAMM 1. SEMESTER 2024 1 INHALTSVERZEICHNIS Berufliche Bildung / EDV Organisatorisches 2 Ö nungszeiten, Stammkundenpass 3 Fördermöglichkeiten 3 Bundesfreiwilligendienst 4 Geschäftsbedingungen 5 VHS-Team 159 Datenschutzerklärung Allgemeinbildung 6 Ausstellungen 7 Akademie am Vormittag 8 Gmünd entdecken 9 Gmünd für Kids 10 Unterwegs im Ländle 11 Länderkunde 11 Archäologie 11 Astronomie 12 Natur erleben 13 Klimafit 14 Literatur 14 Philosophie 15 Internationaler Frauentag 16 Kunstgeschichte 17 Geschichte 18 Politik 20 Persönlichkeitsentwicklung 21 Verbraucherbildung 25 BNE: Bildung für nachhaltige Entwicklung 26 Inklusive Angebote Kunst und Kreatives Gestalten 29 Zeichnen und Malen 31 Kunsthandwerk und Plastisches Gestalten 33 Textiles Gestalten 33 Persönliche Ausstrahlung 33 Theaterpraxis 34 Musikalische Praxis 34 Fotografie und Medien 36 Jugendkunstschule 38 Kabarett Elternbildung 39 Vorträge und Seminare für Eltern 41 Eltern und Kinder gemeinsam Schulabschlüsse Zweiter Bildungsweg 44 Prüfungsvorbereitungskurse 46 Abendgymnasium 46 Abendhauptschule Kultur und Gesellschaft Gesundheit und Fitness Sprachen und Integration Gesundheit und Fitness 48 Arzt-Patienten-Foren und Vorträge 49 Fasten, Kräuterkunde, Ätherische Öle 50 Massagen 50 Achtsamkeit 50 Autogenes Training 51 Progressive Muskelentspannung 51 Qigong 52 Tai Chi 52 green Yoga, Hormon-Yoga 53 Yoga Präsenz- und Onlinekurse 54 Yoga in der Schwangerschaft 54 Yoga mit Baby, Yoga für Kinder 55 Eltern-Kind-Yoga 56 Pilates, Yogilates 57 Balance Board 58 Workshops für Rücken und Faszien 58 Fünf Gmünder, Bokken 58 Mittags in Gmünd 59 Aroha, Bauch-Beine-Po, Bodyballett 59 Experimental Tanz 60 HIIT Workout im Fehrle-Areal 60 FunTone, Kickboxen, Tabata 61 Zumba 61 Selbstverteidigung Ernährung 62 Backen 63 Kochen 66 Selbsteinschätzung mit Hilfe des Europäischen Referenzrahmens 67 Deutsch als Fremdsprache 67 Integrationskurse 69 Deutschkurse am Abend / Deutsch online 70 Einbürgerungstest und Deutschprüfungen 70 Tre punkt Deutsch 71 Berufsbezogene Deutschkurse 72 Grundbildung 73 Bildungsjahr für Flüchtlinge 74 Business English 75 Englisch Standardkurse 78 Französisch 79 Italienisch 82 Spanisch Weitere Sprachen: 84 Arabisch 84 Chinesisch 84 Japanisch 84 Koreanisch 84 Kroatisch 84 Neugriechisch 84 Brasilianisches Portugiesisch 84 Rumänisch 85 Tschechisch 85 Türkisch 85 Gebärdensprache 86 VHS-Kino Computer-Bildungszentrum 87 Beratung und Einsteigerkurse 87 Tablet/Handy-Kurse-Android 88 Betriebssystem Windows 88 Textverarbeitung Word 88 Computerschreiben 89 Tabellenkalkulation Excel 90 Outlook, Instagram, Canva 91 Europäischer Computerpass Xpert 92 Workshops 92 Ferienkurse 94 Seniorenkurse, O ener PC-Tre 94 Grundbildung Berufliche Bildung 95 Weiterbildungsberatung 95 Fachkraft Büromanagement, 96 Xpert Business: Finanzbuchführung, Lohn und Gehalt 97 Kommunikation, Organisation 99 Qualifikation für die Schulkindbetreuung Regionales Bildungszentrum Stadtteile 102 Bettringen 107 Großdeinbach 109 Herlikofen 110 Hussenhofen 111 Lindach 113 Straßdorf Kommunen 116 Alfdorf 118 Bartholomä 119 Böbingen 121 Durlangen 123 Eschach 124 Frickenhofen 125 Göggingen 127 Gschwend 130 Heubach 134 Heuchlingen 136 Iggingen 139 Leinzell 141 Lorch 145 Mögglingen 147 Mutlangen 149 Ruppertshofen 150 Schechingen 152 Spraitbach 154 Täferrot 155 Waldstetten GRUNDBILDUNGSZENTRUM ab SEITE 72 100 Kursübersichtsseiten RBZ VERBRAUCHERBILDUNG ab SEITE 21

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK 2 ANMELDUNG Anmeldungen zu den Kursen sind möglich: - persönlich im VHS-Kundensekretariat, Münsterplatz 15 - telefonisch mit SEPA-Mandat unter 07171 92515-0 - Telefax 07171 92515-26 - E-Mail anmelden@gmuender-vhs.de - über unsere Homepage www.gmuender-vhs.de Für Kurse im Regionalen Bildungszentrum beachten Sie bitte auch die Anmeldeinformationen auf den Seiten der jeweiligen Kommune. Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe Seite 4) Vertragsbestandteil. ABMELDUNG Wer von einem Kurs zurücktreten will, muss sich schriftlich (per Fax/E-Mail/Brief) direkt bei der VHS-Geschäftsstelle abmelden. Die Abmeldung muss, sofern nicht anderweitig vermerkt, 3 Arbeitstage vor Kursbeginn erfolgen. Bei späterer Abmeldung ist die ausgeschriebene Kursgebühr in voller Höhe fällig. Bei Kochkursen sind auch die Lebensmittelkosten zu bezahlen. Bei Fahrten und Veranstaltungen mit Anmeldeschluss ist eine Abmeldung nur bis zum Anmeldeschluss (falls entsprechend vermerkt: Rücktrittschluss) möglich. Bei einer späteren Stornierung wird die Gebühr in voller Höhe fällig. Weitere Details finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Seite 4. DATENSCHUTZ Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Die bei Ihrer Anmeldung abgefragten Daten werden ausschließlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Adresse, Geburtsjahr) kann kein Vertrag geschlossen werden. Sie haben jederzeit das Recht, kostenfrei Auskunft über die bei der VHS gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten sperren oder löschen zu lassen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung (Seite 159) zur Kenntnis genommen haben. ZAHLUNG Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Diese ist bei Kursbeginn fällig. Sie haben die Möglichkeit, die Gebühren im VHS-Kundensekretariat in bar oder mit EC-Karte zu bezahlen bzw. auf das Konto bei der Kreissparkasse Ostalb IBAN: DE35 6145 0050 0440 0268 57 unter Angabe der Kurs-Nummer und dem Namen des Teilnehmers zu überweisen. Für Kurse im Regionalen Bildungszentrum beachten Sie bitte auch die Zahlungsinformationen auf den Seiten der jeweiligen Kommune. GREMIEN DER VHS Aufsichtsrat: Christian Baron, Erster Bürgermeister (Vorsitzender) Adrian Schlenker, Bürgermeister (stellv. Vorsitzender) Michael Rembold, Bürgermeister Stephanie Eßwein, Bürgermeisterin Karl Kurz, Dezernent Ostalbkreis Vorstand: Ingrid Hofmann, Direktorin VHS Kuratorium: Karl Hieber, Prokurist Umicore (Vorsitzender) Christian Baron, Erster Bürgermeister Bettina Burchard, VHS-Dozentin Daniela Dinser, Gemeinderätin Marion Freytag, Geschäftsbereichsleiterin Bildung und Kultur, Ostalbkreis Johannes Josef Miller, Schulleiter Rosenstein-Gymnasium Hermine Minges, örtliche VHS-Leiterin Dr. Tobias Schneider, Direktor Kreissparkasse Ostalb Prof. Dr. Helmar Schöne, Pädagogische Hochschule STAMMKUNDENPASS Der Stammkundenpass ist personenbezogen und bietet: 1. den freien Eintritt bei allen Vorträgen unter EUR 10,- und 2. 25 % Ermäßigung auf die Gebühren bei allen Kursen und Seminaren bis zur max. Höhe von EUR 25,- je Veranstaltung (gilt nicht für Exkursionen, Tagesfahrten und Reisen). 3. Der Preis des Stammkundenpasses beträgt EUR 50,- für ein Semester. Der Stammkundenpass gilt für Veranstaltungen der Gmünder VHS im gesamten Einzugsbereich. ERMÄßIGUNGEN Generell gewähren wir Ermäßigungen. Details entnehmen Sie bitte unseren Geschäftsbedingungen auf der Seite 4. Kurse für Kinder und Jugendliche sind bereits mit dem Schülerpreis ausgezeichnet. ÖFFNUNGSZEITEN Kundensekretariat Montag - Freitag 8.30 - 12 Uhr Montag - Donnerstag 13 - 16 Uhr Samstag 9 - 12 Uhr Das Kundensekretariat ist geschlossen: Faschingsdienstag, nachmittags 13.2. Osterferien nachmittags 25.3. - 8.4. Samstag 30.3. Pfingstferien 18.5. - 1.6. Sommerferien nachmittags 29.7. - 2.8 Betriebsferien 3.8. - 25.8. Sommerferien, nachmittags 26.8. - 30.8. Samstag 31.8. Sprechzeiten für Integrationskurse: Montag, Mittwoch, Donnerstag 10 - 12 Uhr Dienstag 14 - 16 Uhr Cafeteria: Montag - Donnerstag 9.30 - 13 Uhr in den Schulferien geschlossen Schulferien: Faschingsferien 12.2. - 16.2. Osterferien 25.3. - 6.4. Pfingstferien 18.5. - 1.6. Sommerferien 25.7. - 7.9. KONTAKTDATEN Anschrift: Gmünder VHS Münsterplatz 15 73525 Schwäbisch Gmünd Internet: www.gmuender-vhs.de E-Mail: info@gmuender-vhs.de Telefon: 07171 92515-0 BILDUNGSPARTNER Die Gmünder VHS hat innovative Bildungspartner, die das Bildungsangebot der VHS fördern und ergänzen. Wir danken unseren langjährigen Partnern für ihre kontinuierliche Unterstützung. /

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK 3 FREIWILLIGENDIENST AN DER VHS: FSJ UND BFD Die Gmünder VHS ist Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und für den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Ein FSJ dauert in der Regel 1 Jahr und ist grundsätzlich eine Vollzeittägigkeit. Der Bundesfreiwilligendienst dauert 6 bis 18 Monate und bietet auch Erwachsenen über 27 Jahren die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren sowie wichtige berufliche Qualifikationen und Kenntnisse zu erwerben. Er kann auch in Teilzeit absolviert werden. Das Einsatzjahr geht vom 1. September bis 31. August des Folgejahres. Wir bieten ein breites und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer modernen Weiterbildungseinrichtung. Ansprechpartnerin: Gerburg Maria Müller Telefon: 07171 92515-19 E-Mail: gmueller@gmuender-vhs.de GUTSCHEINE Unsere Gutscheine sind stets willkommene Geschenke. Sie erhalten sie in unserem Kundensekretariat, gerne auch auf telefonische Bestellung. Telefon: 07171 92515-0 E-Mail: info@gmuender-vhs.de IMPRESSUM Redaktionell verantwortlich: Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e.V. Titel: Brigitte Häussermann Foto: Deutscher Volkshochschulverband Druck: Remsdruckerei Auflage: 10.000 Exemplare Die meisten Krankenkassen bezuschussen nur noch Präventionskurse, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert sind. Seit Herbst 2016 schreibt diese ein sehr aufwändiges Verfahren vor, das unsere Kurse erheblich verteuern würde. Auch widersprechen die starren zeitlichen und inhaltlichen Festlegungen der ZPP dem pädagogischen Anspruch der Gmünder VHS, flexibel und fachlich kompetent auf den Bedarf der TeilnehmerInnen zu reagieren. Wir beteiligen uns deshalb nicht an diesem Verfahren. Ob eine individuelle Kostenübernahme für Ihren Kurs möglich ist, klären Sie bitte im Vorfeld direkt mit Ihrer Krankenkasse. Gerne stellen wir Ihnen nach Abschluss Ihres Kurses auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung aus. Anfragen von Krankenkassen können wir aus organisatorischen Gründen nicht beantworten. FÖRDERUNG VON GESUNDHEITSKURSEN Haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten und Weiterbildung? Die Gmünder VHS ist Mitglied im Netzwerk Weiterbildungsberatung. Wir beraten Sie professionell, unabhängig und kostenlos Ansprechpartnerin: Medina Bijavica Telefon: 07171 92515-23 E-Mail: mbijavica@gmuender-vhs.de LNWBB WEITERBILDUNGSBERATUNG Sie wünschen ein maßgeschneidertes Seminar für Gruppen in unseren zentral gelegenen Unterrichtsräumen oder ein Einzeltraining als Inhouse-Schulung? Wir bieten Ihnen hochwertige Weiterbildungsangebote sowie erlebnisreiche Koch- und Kreativangebote für Ihr Team. Interesse? Fragen Sie uns einfach an! Die zuständige Fachbereichsleitung berät Sie gerne. FIRMENKURSE - KURSE NACH MAß Kitt und verbindendes europäisches Element sichtbar. Im TalentCampus der Jugendkunstschule können sich junge Menschen mit der Frage „Welche Farbe hat Europa?“ auseinandersetzen und sich dabei von einem Performancekünstler inspirieren lassen. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit den unterschiedlichen Herausforderungen und Facetten Europas zu befassen. Lernen Sie europäische Sprachen, Kunst, Kultur und Kulinarik als verbindende Momente kennen und genießen Sie die europäische Vielfalt! Wir freuen uns auf Sie! Ihre Ingrid Hofmann und das Team der Gmünder VHS Liebe Leserin, lieber Leser, Vorstandsvorsitzende der israelitischen Gemeinde Barbara Traub bei uns begrüßen zu dürfen. Zwei Tage macht der EU-Pop-Up-Store Station in der Gmünder VHS und bietet Mitmachaktionen, Informationen und eine Gesprächsrunde mit dem Landrat. Ein zweisprachiger Vortrag beleuchtet den zunehmenden Rechtspopulismus in Frankreich, und wer mit Brüssel vor allem die anstrengenden Seiten der EU verbindet, ist herzlich eingeladen, seinen Blick auf Belgien zu richten, das weitaus mehr zu bieten hat als nur die EU. Kleine Länderreisen ermöglichen inklusive Begegnungen und die VHS-Kinoabende im Traumpalast bieten unerwartete Einblicke in unsere Nachbarländer. Fest verankert ist das Thema im Kreativbereich, in dem kulturelle Vielfalt erfahrbar wird. Ob in der Interkulturellen Musikwerkstatt, beim Action Painting oder in der Fotoausstellung, überall wird Kunst als interkultureller Perspektive Europa Perspektive Europa: Herausforderungen und Chancen – voneinander lernen, miteinander wachsen Perspektive Europa Anfang Juni finden die Europawahlen statt. Unser Kontinent steht vor großen Herausforderungen. Die Euroskepsis nimmt zu. Dabei hat uns das Projekt EU nicht nur Reisefreiheit und einheitliche Handystecker, sondern vor allem mehr als 70 Jahre lang Frieden gebracht. Auch sind verlässliche Partner und Nachbarn in einer immer komplexeren und instabileren Welt von unschätzbarem Wert. Außerdem: Was wäre denn die Alternative? Diesen und anderen Fragen widmen wir uns in diesem Semester. Unser Schwerpunktthema „Perspektive Europa“ bietet in allen Bereichen attraktive Bildungsangebote und Anknüpfungspunkte für kritische Reflexionen. Wir freuen uns, dabei Unterstützung von hochkarätigen ReferentInnen zu bekommen und u.a. den Journalisten Heribert Prantl, den baden-württembergischen Antisemitismusbeauftragten Michael Blume und die

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK 4 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) Anmeldung Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil. Die Anmeldung erfolgt durch persönliche Anmeldung im VHS-Kundensekretariat, durch schriftliche Anmeldung per Brief, Fax, E-Mail oder Internet oder telefonische Anmeldung in Verbindung mit einem SEPA-Mandat. Die Anmeldung muss rechtzeitig erfolgen, in der Regel spätestens drei Tage vor Kursbeginn. Anmeldebestätigung Bei persönlicher Anmeldung im VHSKundensekretariat erhalten Sie Ihre Anmeldebestätigung sofort ausgehändigt. Wenn Sie sich schriftlich oder telefonisch anmelden, wird Ihnen die Anmeldebestätigung zugeschickt. Die Anmeldebestätigung ist im Kurs auf Verlangen vorzuzeigen. Für Kurse im Regionalen Bildungszentrum beachten Sie bitte auch die Anmeldeinformationen auf den Seiten der jeweiligen Kommune. Zahlung der Kursgebühren Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Die Gebühr ist bei Kursbeginn fällig. Sie haben die Möglichkeit, die Gebühren im VHS-Kundensekretariat in bar oder mit ECKarte zu bezahlen bzw. auf das Konto bei der Kreissparkasse Ostalb IBAN: DE35 6145 0050 0440 0268 57 unter Angabe der Kurs-Nummer und dem Namen des Teilnehmers zu überweisen. Es gibt die Möglichkeit, mit der Anmeldung ein SEPA-Mandat zu erteilen. Das SEPA-Mandat gilt für die auf der VHS-Anmeldebestätigung eingetragenen Kurse. Für Kurse im Regionalen Bildungszentrum beachten Sie bitte auch die Zahlungsinformationen auf den Seiten der jeweiligen Kommune. Rücktritt und Kündigung durch VertragspartnerIn (Abmeldung) Wer von einem Kurs zurücktreten will, muss sich schriftlich (per Fax/E-Mail/Brief) direkt bei der VHS-Geschäftsstelle abmelden. Die Abmeldung muss, sofern nicht anderweitig vermerkt, 3 Arbeitstage vor Kursbeginn erfolgen. Bei späterer Abmeldung ist die ausgeschriebene Kursgebühr in voller Höhe fällig. Bei Fahrten und Veranstaltungen mit Anmeldeschluss ist eine Abmeldung nur bis zum Anmeldeschluss (falls entsprechend vermerkt: Rücktrittschluss) möglich. Bei einer späteren Stornierung wird die Gebühr in voller Höhe fällig. Der Nachweis einer erfolgten Abmeldung liegt beim Vertragspartner der VHS. Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften erhalten Sie auf unserer Homepage www.gmuender-vhs.de. Rücktritt und Kündigung durch die VHS Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unverbindlich. Die VHS kann wegen mangelnder Beteiligung oder wegen Ausfall des Kursleiters vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS sind ausgeschlossen. Die Teilnehmer werden telefonisch oder schriftlich benachrichtigt, falls ein Kurs ausfällt. Ermäßigungen Der Nachweis über die Ermäßigungsberechtigung ist bei der Anmeldung vorzulegen. Bei schriftlicher Anmeldung ist eine Kopie des gültigen Nachweises bzw. Ausweises beizulegen. Gruppe A - 25 % - Schüler (bis zum 28. Lebensjahr) - Studierende (bis zum 28. Lebensjahr) - Auszubildende (bis zum 28. Lebensjahr) - FSJler und Bufdi - Empfänger ALG I und II für Kurse der beruflichen Bildung Gruppe B - 10 % - Empfänger von ALG I und II - Inhaber der Bonuskarte der Stadt Schwäbisch Gmünd In folgenden Fällen ist eine Gebührenermäßigung ausgeschlossen: - Einzelunterricht/Einzeltrainings - Studienfahrten, Studienreisen und Wanderungen - Prüfungen - Veranstaltungen mit Kooperationspartnern - bei Veranstaltungen, für die Förderungen in Anspruch genommen werden können - bei Anmeldungen zu Veranstaltungen, für die eine Firma/Institution die Gebühr ganz oder teilweise trägt - Sachkosten (Lehrbücher, Seminarunterlagen, Arbeitsmaterial etc.) - ausschließlich für Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr ausgeschriebene Veranstaltungen, für die bereits eine ermäßigte Gebühr ausgewiesen ist Kulanzregelungen Finanzielle Gründe sollen niemanden am Besuch der Volkshochschule hindern. Bei Bedürftigkeit können auf Antrag die Gebühren ermäßigt werden. Aufpreisregelung Bei geringerer Kursbelegung als der Mindestteilnehmerzahl wird zu Beginn des Kurses die Kürzung des Kurses und/oder ein Aufpreis festgelegt. Teilnahmebescheinigung Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch für jeden regelmäßig besuchten Kurs eine Teilnahmebescheinigung. Bedingung ist die regelmäßige Teilnahme, bestätigt durch die Kursleitung. Haftung Die Teilnehmer nehmen an den Veranstaltungen der Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e.V. auf eigenes Risiko teil. Die VHS übernimmt keinerlei Haftung. Eltern/ Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder. Die Haftung der VHS beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden gemäß §§ 276, 278 BGB ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen. Es gilt die jeweilige Hausordnung des Unterrichtsorts, in der Regel der VHS oder der Schule, in der die Veranstaltung stattfindet. Reisen Bei allen Studienreisen ist die VHS Vermittler des jeweils beauftragten Veranstalters. Es gelten dessen Geschäftsbedingungen. Kooperationsangebote Bei Kooperationskursen gelten die AGBs der durchführenden VHS bzw. Einrichtung.

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK 5 UNSER VHS-TEAM Ingrid Hofmann Direktorin Telefon: 07171 92515-13 ihofmann@gmuender-vhs.de Leitung Joana Allacher Elternbildung, Grundbildung Telefon: 07171 92515-41 jallacher@gmuender-vhs.de Fachbereichsleitungen Claudia Bläse Jugendkunstschule, Kunst und Kreativität Telefon: 07171 92515-49 cblaese@gmuender-vhs.de Verwaltung Giuseppa D‘Annunzio Walburga Silbernagel Cafeteria Telefon: 07171 92515-29 Medina Bijavica Deutsch, Grundbildung, Abendhauptschule, Inklusion, Bildungsberatung Telefon: 07171 92515-23 mbijavica@gmuender-vhs.de Beate Heilig Telefon: 07171 92515-15 bheilig@gmuender-vhs.de Dorothea Martini Fremdsprachen, Ernährung, Digitales Lernen Telefon: 07171 92515-47 dmartini@gmuender-vhs.de Gerburg Maria Müller Jugendkunstschule, Kabarett Telefon: 07171 92515-43 gmueller@gmuender-vhs.de Sabine Doster Regionales Bildungszentrum Telefon: 07171 92515-21 sdoster@gmuender-vhs.de Doris Girouard Integrations-/Deutschkurse, Berufliche Bildung, Abendhauptschule Telefon: 07171 92515-20 dgirouard@gmuender-vhs.de Marlene Grimminger Ernährung, Kabarett Telefon: 07171 92515-30 mgrimminger@gmuender-vhs.de Evelyn Hartmann Gesundheit und Fitness, Gebäudemanagement Telefon: 07171 92515-18 ehartmann@gmuender-vhs.de Christine Leinmüller Leitungssekretariat, Allgemeinbildung Telefon: 07171 92515-25 chleinmueller@gmuender-vhs.de Heike Nimführ Fremdsprachen, Elternbildung Telefon: 07171 92515-24 hnimfuehr@gmuender-vhs.de Nicole Schilling Integrations-/Deutschkurse, EDV-Kurse Telefon: 07171 92515-48 nschilling@gmuender-vhs.de Telefon: 07171 92515-0 info@gmuender-vhs.de Ina Siebach-Nasser Jugendkunstschule, Kunst und Kreativität, Kindertheater Telefon: 07171 92515-42 isiebach-nasser @gmuender-vhs.de Melanie Mayer Buchhaltung Andrea Hägele Telefon: 07171 92515-14 ahaegele@gmuender-vhs.de Marlene Grimminger Telefon: 07171 92515-30 mgrimminger@gmuender-vhs.de Projekte Lernen mit Rückenwind Joana Allacher Telefon: 07171 92515-41 jallacher@gmuender-vhs.de Eltern-Multiplikatoren (EMU) Nicole Schilling Telefon: 07171 92515-48 nschilling@gmuender-vhs.de BIWAQ Vera Holzwarth Telefon: 07171 92515-50 vholzwarth@gmuender-vhs.de Inklusion Silvia Maria Bopp Telefon: 07171 92515-50 sbopp@gmuender-vhs.de Verbraucherbildung Ilknur Azaplioglu Telefon: 07171 92515-45 verbraucherbildung@gmuender-vhs.de Kundensekretariat Sabine Pickl Lejla Stephan Gina Schell Telefon: 07171 92515-50 gschell@gmuender-vhs.de Stabsstelle Verwaltung Regionales Bildungszentrum Annika Beifuss Berufliche Bildung, EDV, Bildung für nachhaltige Entwicklung Telefon: 07171 92515-50 abeifuss@gmuender-vhs.de Abenddienst Inés German Olesia Kimstach Leonardo Perez Amarilla

6 KULTUR UND GESELLSCHAFT AUSSTELLUNGEN Bibel Frauen Ausstellung zum Internationalen Frauentag vom 7.3. bis 28.3. Erö©nung am 7.3., 19 Uhr mit der Künstlerin Editha Pröbstle Die Künstlerin Editha Pröbstle porträtiert in 22 Farbholzschnitten mehr oder weniger berühmte Frauengestalten aus dem alten und neuen Testament und thematisiert die vielfältigen Rollen der Frauen, sowohl im Tanach, der Bibel der Juden, als auch in den Evangelien der Christen. Von Eva/Lilit bis zu Elisabeth und den drei Marien des neuen Testamentes werden die von ihr ausgewählten Frauen in den Holzschnitten dargestellt und interpretiert Die Ausstellung wird umrahmt von einem abwechslungsreichen Programm mit Vorträgen, Impulsen und einem Kreativworkshop. In Kooperation mit der Stabsstelle für Chancengleichheit Schwäbisch Gmünd. Es ist Fotografie Gemeinschaftsausstellung vom 12.6. bis 24.7. Erö©nung am 12.6., 18 Uhr Fotografie gemeinsam erleben und präsentieren: Das ist die Idee des Fotoclub Lichtblick und des Fotostammtisches Schwäbisch Gmünd. Eine neue Form der Fotogemeinschaft beginnt mit dieser Ausstellung zu leben. In dieser Gemeinschaft kann sich jede Fotografin oder Fotograf individuell entwickeln und darstellen. Daraus ist eine Bildersammlung entstanden, die unsere Fotografie in ihrer ganzen Vielfalt, Faszination und Individualität zeigt. Die Besucher und Besucherinnen werden die persönlichen Sehweisen der einzelnen Fotografen erkennen und in die unterschiedlichsten Stimmungen und Emotionen eintauchen. Wir laden Sie ein, mit uns kreative Ideen und Erfahrungen auszutauschen und mit uns in Dialog zu treten. Lassen Sie uns Ihnen zeigen, was uns begeistert und inspiriert. FarbKlecks - Kreativwerkstatt für Menschen mit Gedächtniseinschränkungen Ausstellung vom 8.1. bis 9.2. „FarbKlecks“ ist eine Kreativwerkstatt für Menschen mit Gedächtniseinschränkungen. In einer kleinen Gruppe unter fachkundiger Anleitung erhalten Betro ene die Möglichkeit, Farben und Formen auszuprobieren und spannende Techniken kennen zu lernen. Das künstlerische Scha en kann den Projektbesuchern helfen, neue Wege des Ausdrucks und des Interagierens zu finden. Erinnerungen können geweckt, Gefühle ausgedrückt und das Selbstwertgefühl gestärkt werden. Oder wie eine Teilnehmende sagt: „Ich fühle mich nach dem Malen immer viel besser, es ist, als wäre ich kurz im Urlaub gewesen.“ Das Projekt „FarbKlecks“ wurde von der DRK Demenzstiftung ins Leben gerufen. Beispielhaftes Bauen 2014 - 2022 im Ostalbkreis Ausstellung vom 15.4. bis 11.5. Erö©nung am 15.4., 19 Uhr mit Baubürgermeister Julius Mihm und Bennet Kayser, Vorsitzender Architektenkammer Ostalbkreis Um die Qualität der bebauten Umwelt zur Diskussion zu stellen, führt die Architektenkammer gemeinsam mit dem Landratsamt Ostalbkreis das Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen Ostalbkreis 2014 – 2022“ durch. Die Schirmherrschaft hatte Landrat Dr. Joachim Bläse. Ziel des Verfahrens ist es, gut gestaltete Architektur aus allen Lebensbereichen aufzufinden und durch das gelungene Beispiel weitere Impulse für die positive Entwicklung der Baukultur im Landkreis zu geben. Von insgesamt 69 eingereichten Arbeiten wurden 19 Arbeiten mit der Auszeichnung für Beispielhaftes Bauen ausgezeichnet. Die Wanderausstellung zeigt die 19 ausgezeichneten Arbeiten in den Kategorien Wohnen, Ö entliche Bauten, Industrie- und Gewerbebau sowie Bauen im Bestand. Foto: Conné van d‘ Grachten

7 KULTUR UND GESELLSCHAFT PROGRAMMBEREICH POLITIK - GESELLSCHAFT - UMWELT Für alle Vorträge bitten wir um vorherige Anmeldung AKADEMIE AM VORMITTAG Willkommen im Bereich Allgemeinbildung an der Gmünder VHS – einem Raum für lebenslanges Lernen und persönliche Entfaltung! Unsere Kurse bieten eine vielfältige Palette an Wissen und Fertigkeiten, um Ihre Neugier zu wecken und Ihren intellektuellen Horizont zu erweitern. Tauchen Sie ein in spannende Themen, diskutieren Sie mit Anderen und erleben Sie eine inspirierende Lernumgebung. Egal, ob Sie Ihr Verständnis für aktuelle politische Themen und Entwicklungen erweitern, sich in Kunst und Kultur vertiefen oder sich bei Exkursionen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen verscha en möchten – wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen. Lernen Sie in unseren Verbraucherbildungskursen rechtliche und finanzielle Hintergründe kennen, die Ihnen helfen, sich im komplexen Alltag zurechtzufinden. Tauchen Sie ein in die Welt der Digitalisierung und erwerben Sie Kenntnisse für ein sicheres Online-Verhalten. Zudem bieten wir Ihnen Einblicke und Orientierung für ein erfülltes Leben im Alter, damit Sie gut informiert und vorbereitet die verschiedenen Aspekte des Älterwerdens gestalten können. Die Geschichte Israels Matthias Hofmann, Historiker Weitere Informationen Seite 17 An diesem Seminar können Sie in Präsenz oder online teilnehmen. U101110HYB 3 x Di., ab 16.1., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 24,- Die Sonne - unsere „All“-tägliche Begleiterin Georg Tatzel, Oberstudienrat Mathe und Physik Weitere Informationen Seite 11 U110114 Do., 25.1., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 8,- Amedeo Modigliani Außenseiter oder „superuomo“? Vortrag zur Ausstellung Ulla Katharina Groha M.A. Weitere Informationen Seite 16 U206103 Do., 1.2., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 8,- Astronomie im Alltag Georg Tatzel, Oberstudienrat Mathe und Physik Weitere Informationen Seite 11 V110110 Do., 14.3., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 2.4 Preis: EUR 8,- Der andere Blick (Teil 2) Philosophie am Vormittag Dr. Reinhard Nowak Weitere Informationen Seite 14 V108104 4 x Di., ab 9.4., 9.30 - 12 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 45,- Das Rätsel der „dunklen“ Energie Georg Tatzel, Oberstudienrat Mathe und Physik Weitere Informationen Seite 11 V110111 Do., 11.4., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 2.4 Preis: EUR 8,- Frida Kahlo - Malerin der Schmerzen Vortrag anlässlich ihres 70. Todestages Ulla Katharina Groha M.A. Im Juli 2024 jährt sich Frida Kahlos Todestag zum 70. Mal. Ihr Leben und Werk wurden vom schweren Unfall in ihrer Jugend geprägt. Malerei wurde ihre Zuflucht, als sie monatelang ans Bett gefesselt war. Der Vortrag beleuchtet ihr beeindruckendes Scha en, in dem sie sich selbst reflektierte und ihre Zerrissenheit zwischen mexikanischer Tradition und westlicher Welt thematisierte. Trotz Leid und Enttäuschungen hinterließ die bewundernswerte Künstlerin, die nur 47 Jahre alt wurde, ein bedeutendes Erbe. V206104 Do., 25.4., 9.30 - 11.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 8,- Kunstgeschichte am Vormittag Impressionistinnen - Morisot, Cassatt, Gonzales, Braquemond Ulla Katharina Groha M.A. Weitere Informationen Seite 16 V206107 6 x Do., ab 13.6., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 48,- Aktuelle Politik Matinee Matthias Hofmann, Historiker Geht es Ihnen auch so? Da passiert etwas Unvorhergesehenes in der Politik, die Medien überschlagen sich mit Meldungen, aber wirkliche Informationen erhalten Sie nicht oder nur nach reiflicher Recherche. In dieser Matinee greift Matthias Hofmann, Historiker und langjähriger Berater der Bundeswehr, aktuelle politische Ereignisse auf und bietet Hintergründe und Einschätzungen zu den Entwicklungen. Das Thema wird ca. zwei Wochen vor dem Termin auf der Homepage bekanntgegeben. Alle Vorträge dieser Reihe werden live gestreamt und können sowohl in Präsenz als auch online besucht werden. VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 8,-/Termin U102114HYB - Di., 20.2., 9.30 Uhr V102110HYB - Di., 12.3., 9.30 Uhr V102112HYB - Do., 18.4., 9.30 Uhr V102114HYB - Do., 4.6., 9.30 Uhr V102115HYB - Do., 9.7., 9.30 Uhr Frida Kahlo - Selbstportrait

8 KULTUR UND GESELLSCHAFT Gmünder Geschichte mit Genuss Susanne Lutz Bei diesem kulinarischen Rundgang durch die Gmünder Innenstadt wird Ihnen ein komplettes Menü serviert - und jeden Gang genießen Sie nach einem kleinen Spaziergang an einem anderen gepflegten, gastlichen Ort. Zwischen Aperitif, Vorspeise, Hauptgericht und Dessert liegen viele Sehenswürdigkeiten der Stadt und ihrer Geschichte. Dazu erfahren Sie Unterhaltsames über typische Gmünder Tafelfreuden von damals und heute. Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 74,- TN: 10-15 inkl. Aperitif, Vorspeise, Hauptgereicht, Dessert, zzgl. Getränke U109108 Sa., 3.2., 18 - 22.30 Uhr Rücktrittschluss: 23.1. V109108 Fr., 12.7., 18 - 22.30 Uhr Rücktrittschluss: 5.7. Nauf ond Na und nei zom Wei(n) Susanne Lutz Endlich geht es wieder hinab in die geheimnisvollen Keller alter Gebäude in der Altstadt und hoch hinauf auf die Türme der Stadtmauer, mit anschließender Weinprobe in einem dieser Keller. V109101 Fr., 15.3., 18 - 21 Uhr Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 28,- TN: 10-16 inkl. Weinprobe und kleinem Vesper ENTDECKEN SIE GMÜND Zeichnend durch Schwäbisch Gmünd Inés Germann, Bildende Künstlerin Weitere Informationen Seite 30 V207114 Sa., 29.6., 16 - 19 Uhr Sa., 13.7., 16 - 19 Uhr Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 42,- TN: 6-8 Kreuz & Queer in Schwäbisch Gmünd - Bunter Stadtrundgang auf den Spuren queeren Lebens Gmünder Geschichtswerkstatt „Einhorn sucht Regenbogen“ Arnd Kolb Gmünds Stadtgeschichte ist spannend - vor allem dort, wo sie noch nicht erzählt wurde, abseits der heterosexuellen Norm oder dem traditionellen „Mann/Frau“-Lernen Sie den Kreis der Freunde kennen, hören Sie, was eine Klappe ist und ob der Stadtgarten eine „Cruising Area“ war. Erfahren Sie, weshalb der „Parteigenosse“ Ernst Haug ins Zuchthaus musste und wie es sich heute mit nicht-binärer Geschlechtsidentität in Gmünd lebt. „Kreuz & Queer“ richtet sich an alle, die mehr über die queere Seite von Schwäbisch Gmünd erfahren möchten. Eine spannende Mischung aus Geschichte, Kultur und unterhaltsamen Informationen zur lokalen LGBTQI*-Geschichte. Eine Kooperation mit dem Stadtarchiv, Museum im Prediger, Stabsstelle Chancengleichheit der Stadt Schwäbisch Gmünd und der Partnerschaft für Demokratie Ostalbkreis. Anmeldung: hallo@einhorn-sucht-regenbogen.de Tre†punkt: Bahnhof Schwäbisch Gmünd gebührenfrei V107102 - Sa., 16.3., 14.30 - 16 Uhr V107103 - Fr., 22.3., 18 - 19.30 Uhr Gmünder Seitengassen und unbekannte Winkel Marlene Grimminger Engagierte Einzelhändler erwecken die kleinen Gassen rund um den Marktplatz zu neuem Leben. Auch geschichtlich gibt es hier einiges zu entdecken. Hören Sie spannende Geschichten und Erzählungen, die sich um diese Gässchen ranken. Erfahren Sie, woher die Straßennamen kommen, wer hier gewohnt und was sich zugetragen hat. V109102 Fr., 12.4., 18 - 19.30 Uhr Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 8,- TN: 10-15 Von Strauchdieben, Halunken und anderen Bösewichtern Susanne Lutz Diese spannende Führung beleuchtet die Schattenseiten der beschaulichen Reichsstadt Schwäbisch Gmünd. Es geht um Kavaliersdelikte, Diebstahl, Falschmünzerei, aber auch um Mord und Totschlag in längst vergangener Zeit. Wir suchen Tatorte, dumpfe Verliese, Gefängniszellen und Richtstätten auf, betrachten verschiedene Strafmaßnahmen und machen einen Abstecher ins Museum. Sie hören Wissenswertes über die Geschichte der Rechtsprechung in der Reichsstadt. Die Tour basiert auf Daten und Fakten des Buches „Ganoven, Gauner, Galgenvögel“ des ehemaligen Stadtarchivars Dr. Klaus-Jürgen Hermann. V109103 Sa., 13.4., 10.30 - 12 Uhr Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 8,- TN: 10-15 Münster Dachstuhlführung Paul Weinmann Nach 100 Stufen auf der engen Wendeltreppe ö net sich eine geheimnisvolle Welt über dem Münsterplatz: Ein mächtiger Dachstuhl, in dem eine kleine Reihenhaus-Siedlung Platz hätte. Paul Weinmann, Münstermesner von 1973 - 2009, kennt die wechselvolle Geschichte der mittelalterlichen Stadtkirche und viele Geschichten aus alter und neuer Zeit. Entdecken Sie mit ihm die Geheimnisse des Dachstuhls und genießen den bezaubernden Ausblick von der Balustrade, hoch über den Dächern der Altstadt. V109104 Sa., 20.4., 14 - 15.30 Uhr Tre†punkt: Löwenbrunnen beim Münsterchor Preis: EUR 8,- TN: 10-15 zzgl. EUR 5,- Eintritt Magisch-Mystisches zur Walpurgisnacht Susanne Lutz Auf dieser vergnüglich gruseligen Führung erleben Sie das geheimnisvolle und mystische Gmünd. Sie lernen mittelalterliche Jenseitsvorstellungen und neuzeitliche Weltuntergangsstimmung zwischen Aberglauben und Wissenschaft kennen, entdecken mysteriöse Symbole, rätselhafte Botschaften und Rituale, magische Zeichen, dunkle Winkel, okkulte Darstellungen, dämonische Figuren, makabre Bilder und abgründige Allegorien. Sie hören schauerhafte Geschichten von Hexen und Geisterspuk und wundersamen Geschehnissen aus der Vergangenheit. V109105 Fr., 26.4., 19 - 20.30 Uhr Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 9,- TN: 10-15 inkl. Zaubertrunk in der Gmünder VHS

9 KULTUR UND GESELLSCHAFT Dem Einhorn auf der Spur Stadtrallye für Kinder von 6 - 12 Marlene Grimminger Hallo Mädels! Sicherlich ist Euch das Stadtwappentier - ein Einhorn - schon öfter in der Innenstadt begegnet. Bei dieser Stadtrallye müsst Ihr möglichst viele Einhörner aufspüren und erlernt dabei einiges über die Gmünder Stadtgeschichte. Dabei ist es wichtig, gut im Team zusammen zu arbeiten und genau hinzuschauen. Tre†punkt: Blumenladen „Die Blume“ Preis: EUR 5,- TN: 8-14 In den Mädchenwochen: V109120 - Do., 4.4., 10 - 11.30 Uhr In den Sommerferien: V109125 - Do., 25.7., 10 - 11.30 Uhr Auf der Suche nach dem Schatz Schnitzeljagd durch Gmünd für Kids von 6 bis 9 Marlene Grimminger Werde zum Abenteurer und tauche in die kleinen Gassen ein. Über kni¼ige Aufgaben gelangst Du an Hinweise, die Dir verraten, wo der verborgene Schatz zu finden ist. Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 5,- TN: 10-12 In den Jungenwochen: V109122 - Fr., 5.4., 10 - 11.30 Uhr In den Mädchenwochen: V109123 - Fr., 5.4., 14 - 15.30 Uhr In den Sommerferien: V109126 - Fr., 26.7., 10 - 11.30 Uhr Die Natur mit dem iPad entdecken für Kinder ab 8 Barbara Bijok, Diplom Grafik Designerin, Kaltrina Lleshaj, FSJ Kultur Weitere Infos Seite 37 V215150 So., 5.5., 10 - 16 Uhr „FuN“, Familien- und Nachbarschaftszentrum Preis: EUR 25,- Kunst und Künstler auf dem Leonhardsfriedhof Marlene Grimminger Bei diesem Rundgang durch den Friedhof stehen historische Grabmäler mit ihrer kunsthistorischen und zeitgeschichtlichen Bedeutung im Fokus. An Gräbern von Gmünder Kunstschaffenden lassen wir ihr Leben und Werk Revue passieren, z.B. von Anna Fehrle, Gerhard Feuerle, Hans Kloss, Prof. Alfred Lutz. V109106 Fr., 7.6., 18 - 19.30 Uhr Tre†punkt: Leonhardsfriedhof, Friedhofseingang, Friedhofstr. 2 Preis: EUR 8,- TN: 10-15 Zeitreise am Josefsbach Marlene Grimminger Bei einem Spaziergang in der Grabenallee, entlang des Josefsbaches tauchen Sie in die Gmünder Stadtgeschichte vom ausgehenden Mittelalter bis zur heutigen Zeit ein. Lernen Sie die Josefskapelle, ein gotisches Kleinod, kennen und erfahren Sie die Geschichte alter Villen, Kunstwerke, Gedenksteine und Mahnmale. V109107 Fr., 14.6., 18 - 19.30 Uhr Tre†punkt: Waldstetter Brücke am Eingang zum Graben Preis: EUR 8,- TN: 10-15 Junge VHS Münsterbaumeister gesucht für Jungs von 6 bis 12 Marlene Grimminger Auf geht‘s Jungs! Kommt mit auf Entdeckungsreise durch das Heilig-Kreuz-Münster! Hört Geschichten aus dem Mittelalter, von der Baumeisterfamilie Parler, vom Bau der Kirche und wie und unter welchen Bedingungen und mit welchen Gerätschaften die Handwerker gearbeitet haben. Nach einem Kurzbesuch im städtischen Museum könnt Ihr bei einem Suchspiel Euren Blick für die kunstvolle Arbeit der Steinmetze schärfen. V109121 Do., 4.4., 14 - 15.30 Uhr Tre†punkt: Gmünder VHS, Haupteingang Preis: EUR 5,- TN: 12-15 Löwenzahn und Hexenblume Kräuterführung für Mädchen ab 8 Susanne Lutz Auf unserem Entdeckungsrundgang entlang des Josefsbaches lernen wir Pflanzen kennen, die nicht nur essbar sind, sondern auch heilen können oder sogar über magische Kräfte verfügen. Was hat es mit der Hexenblume auf sich und weshalb wächst die Weide gern am Wasser? Warum brennt die Brennnessel? Diesen und anderen Fragen wollen wir auf den Grund gehen, dazu gibt es auch passende Geschichten und Märchen. V109124 Fr., 12.4., 14 - 15.30 Uhr Tre†punkt: Gold + Silber Forum Preis: EUR 5,- TN: 10-15 Riech mal - Ätherische Öle für Mädchen von 10 - 12 in den Osterferien Andrea Lang, Heilpraktikerin Weitere Infos Seite 49 V304108 Mi., 27.3., 14 - 16 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 3.6 Preis: EUR 8,- TN: 8-12 ENTDECKEN SIE GMÜND GMÜND FÜR KIDS ZUHAUSE. IN GMÜND. BAUEN VERMIETEN DIENSTLEISTUNG Informieren Sie sich über unser umfangreiches Leistungsspektrum. Jetzt: www.vgw.de Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft 73525 Schwäbisch Gmünd info@vgw.de www.vgw.de Ihr Code zu allen Bauvorhaben der VGW oder www.vgw.de VGWGeschäftsführer Celestino Piazza

10 KULTUR UND GESELLSCHAFT UNTERWEGS IM LÄNDLE Besuch der Villa Reitzenstein mit Stä©ele und Einkehr Das besondere Stuttgart Erlebnis Bernd Möbs Weitere Infos unter www.gmuender-vhs.de U109118 Fr., 26.1., 14 - 18.30 Uhr Tre†punkt: Stuttgart, Haltestelle Bubenbad, Linie U15 Preis: EUR 20,- Skulpturenhalle Nuss Führung und Gespräch Toni Herm, Karl Ulrich Nuss In der etwa 600 qm großen Holzhalle stehen, thematisch aufgestellt, über 300 Bronze- und Gipsskulpturen des Strümpfelbacher Bildhauers: menschliche Begegnungen und Beziehungen, sakrale Arbeiten und eine Anzahl seiner „zoounlogischen Tiere“. Am Ende der Führung wird Professor Nuss zu Fragen und Erklärungen in seine Halle kommen. U109401 Sa., 27.1., 14 - 15.30 Uhr Tre†punkt: Strümpfelbach, Ritterstr. 8 Preis: EUR 10,- Museum „Stiftung Sammlung Nuss“ Führung und Gespräch Toni Herm, Karl Ulrich Nuss Die Sammlung im alten Fachwerk-Wengerterhaus umfasst ca. 80 Gemälde schwäbischer Maler des 19./20. Jahrhundert: Reinhold Nägele, Jakob Bräckle, Manfred Henninger, Robert von Haug, Max Ackermann u.a.m. Eine Sonderausstellung im Dachgeschoss zeigt Bilder der Malerin Sibylle Bross, der Nichte von Karl Ulrich Nuss. Im Gewölbekeller neben dem Rathaus erklärt Professor Nuss besondere Werke. Tre†punkt: Strümpfelbach, Altes Rathaus Preis: EUR 10,- U109402 Sa., 3.2., 16 - 17.30 Uhr V109402 Sa., 13.4., 15 - 16.30 Uhr Stuttgart wie im Hochgebirge Seilbahn, Zahnradbahn und viel Natur Bernd Möbs Weitere Infos unter www.gmuender-vhs.de U109119 Sa., 17.2., 11 - 14.30 Uhr Tre†punkt: Stuttgart, Haltestelle Zahnradbahn, Marienplatz Preis: EUR 20,- Dort, wo die Kunst entsteht Atelierbesuch bei Andreas Futter und Betriebsführung bei Fa. Strassacker Weitere Informationen Seite 32 V109133 Do., 11.4., 9 - 13 Uhr Tre†punkt: Reitprechts, Atelier Futter, Am Urspring Preis: EUR 28,- TN: 10-20 „Die Allee der Paare“ Toni Herm, Karl Ulrich Nuss Auf der Höhe, oberhalb von Strümpfelbach geht der Blick übers Tal bis zu den Löwensteiner Bergen. Die Skulpturen der „Allee der Paare“ zeigen einen Lebensbogen in guten und in schwierigen Zeiten, vom jungen Liebespaar bis zum engen Zusammenhalt im Alter. Ka ee und Kuchen /Vesper bietet das Naturfreundehaus. Im Anschluss an den Kunstspaziergang sprechen wir mit dem Bildhauer Prof. Nuss in seinem Atelier oder im Garten. V109403 Sa., 20.4., 15 - 16.30 Uhr Tre†punkt: Strümpfelbach, Parkplatz Naturfreundehaus Preis: EUR 10,- Wo sich Kunst und Natur begegnen Letzte Führung am Köpfe Skulpturenrundweg Ruth Messer Figürliches und Abstraktes, ein Riesenkristall oder fünf Persil-Frauen: am Skulpturenrundweg hoch über der Remstalgemeinde Korb gibt es viel zu entdecken. Und das bei einer unterhaltsamen und fachkundigen Führung mit Ruth Messer, Mitorganisatorin der Freiluftschau und Mitarbeiterin des Bildhauers und Kurators Guido Messer. Auf den Wegen hoch über den Weinbergen gehen Kunst und Natur eine gelungene Verbindung ein, die sich Ende April - mit ein wenig Wetterglück - bei den ersten Strahlen der Frühlingssonne herrliche genießen lässt. Der Abschluss wird bei Weinkostproben und „Köpfle“-Gebäck gefeiert. V109130 So., 28.4., 14 - 16.30 Uhr Tre†punkt: Korb, Hanweiler Sattel Preis: EUR 25,- TN: 8-15 inkl. Führung, kleiner Weinprobe und Gebäck Essen und Trinken wie Gott in Schwaben mit Besuch der Stuttgarter Markthalle Bernd Möbs Hören Sie unterhaltsame Geschichten von Dichtern und Denkern zum Essen und Trinken und ihren Ess- und Trinkgewohnheiten. Wir streifen durch die Stuttgarter Innenstadt auf der Suche nach berühmten Gasthäusern und ebenso berühmten Dichtern, die dort einkehrten. Zum Abschluss besuchen wir die Stuttgarter Markthalle zu Häppchen und einem Glas Sekt! V109131 Mi., 19.6., 14.30 - 17.30 Uhr Tre†punkt: Stuttgart, Tourist-Info, Königstr. 1A Preis: EUR 31,- inkl. Verkostung Stuttgart, Wein und Panorama Tolle Aussichten, schöne Weine und die unbekannte Landeshauptstadt Bernd Möbs Entdecken Sie Stuttgart auf einem Stadtspaziergang mit Weinberg, Killesberg, Theodor-Heuss Haus, Porsche-Landhaus und Feuerbacher Heide. Genießen Sie den Blick von Stromberg bis Schwäbische Alb. Durch Wohnviertel geht es zum Kriegsbergturm, einem Barockschloss und dem chinesischen Garten. Mit der Stadtbahn erreichen wir die Vinothek des städtischen Weinguts für zwei Weine und eine Brezel zum Abschluss. V109132 Fr., 26.7., 14.30 - 18.30 Uhr Tre†punkt: Stuttgart, Tourist-Info, Königstr. 1A Preis: EUR 33,50 inkl. Verkostung, zzgl. VVS-Ticket Exkursion zu CHRONOMANIA Fr. 12.4., 17 -20 Uhr Weitere Infos Seite 16 Foto: Manfred Schneider, Korb

11 KULTUR UND GESELLSCHAFT LÄNDERKUNDE Martinique Vortrag auf Deutsch und Französisch ab A2/B1 Alain Ducteil Weitere Infos www.gmuender-vhs.de U408116 Do., 1.2., 18.30 - 20.45 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 10,- Französischkursteilnehmer EUR 8,- Deutsch-argentinische Wege Vortrag auf Deutsch und Spanisch ab A2/B1 Cristina Maletta Weitere Infos www.gmuender-vhs.de U422116 Do., 8.2., 18.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 10,- Spanischkursteilnehmer EUR 8,- Sommer in Andalusien Dr. Helmut Haas Eine Bildpräsentation über den Sommer in Andalusien, speziell die Pflanzen und Schmetterlinge der Landschaft. Kooperation mit dem NKV V109140 Mi., 17.4., 19 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 3.6 gebührenfrei TN: 10-25 Kleine Länderreise inklusiv Lernen Sie die europäischen Herkunftsländer unserer Kursleitenden kennen: Land und Leute, landschaftliche Besonderheiten, touristische Highlights, etwas über die Geschichte des Landes und/oder aktuelle Politik. Leicht verständlich ist das Ganze, garniert mit musikalischen und/oder kulinarischen Kostproben. Daneben ist es eine hervorragende Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. VHS am Münsterplatz, Cafeteria Preis: EUR 16,- TN: 6-12 Unbekanntes Spanien V105103 - Do., 11.4., 18 - 19.30 Uhr Bosnien und Herzegowina V105111 - Do., 25.4., 17 - 18.30 Uhr ARCHÄOLOGIE Von der Heuneburg zum Rosenstein Frühkeltische Machtzentren und Verkehrswege im 7. bis 4 Jh. v. Chr. zwischen Donau und Neckar. Prof. Dr. Dirk Krausse Die Fürstengräber und -sitze der frühkeltischen Zeit (7. bis 4. Jh. v. Chr.) zählen zu den bedeutendsten prähistorischen Fundstätten Mitteleuropas. Insbesondere im Umfeld der Heuneburg wurden in den letzten Jahren spektakuläre Neuentdeckungen gemacht, die unser Bild dieser Epoche grundlegend verändert haben. Der Vortrag verfolgt den Aufstieg und Untergang dieses Machtzentrums und zeigt, dass die Heuneburg nur ein Teil eines größeren Herrschaftsbereichs war. V110101 Di., 27.2., 19 - 20.30 Uhr fem Forschungsinstitut, Katharinenstr. 17 Preis: EUR 8,- Weitere Veranstaltungen in Kooperation mit der Gesellschaft für Archäologie e.V. und dem Arbeitskreis Archäologie Schwäbisch Gmünd finden Sie ab Januar auf unserer Homepage: www.gmuender-vhs.de Für alle Vorträge bitten wir um vorherige Anmeldung Südkorea Sarah Fleischer Romantische Dramen, K-Pop, scharfes Essen und High Tech - Südkorea hat in den vergangenen Jahren an Bekanntheit gewonnen. Das kleine Land im ostasiatischen Meer hat noch viel mehr zu bieten: Vielfältige Landschaften, eine reichhaltige, jahrhundertealte Kultur und nicht zuletzt eine lange und oft dramatische Geschichte. Wer sich für Südkorea interessiert, hat in diesem Vortrag die Chance, einen Einblick in das Land zu bekommen. V109141 Do., 18.4., 19 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 8,- La Belgique - carrefour de l‘Europe et de cultures Vortrag auf Deutsch und Französisch ab A2/B2 Bernard Gilson Weitere Informationen Seite 78 V408112 Di., 18.6., 18.45 - 21 Uhr VHS am Münsterplatz, Saal Preis: EUR 10,- Französischkursteilnehmer EUR 8,- Australien Das Paradies am Ende der Welt? Prof. Dr. Burkard Richter An vielen Straßenlaternen hängt Werbung für kommerzielle Bildvorträge über Australien. Und nun noch einer mehr? Eigentlich nicht, denn anstelle vieler Sonnenuntergänge zeigt dieser Vortrag Australien aus Sicht eines Geographen: Er beschreibt den Alltag in einer Kleinstadt im Outback zwischen grenzenloser Freiheit und Wassermangel, erläutert die fatale Abhängigkeit von China, führt in die Bergbauregionen in der Wüste, analysiert die australische Migrationspolitik, beschreibt Emus und Roadtrains und geht der Frage nach, warum Australiens Städte zu den lebenswertesten der Welt gehören. V109142 Mi., 19.6., 19 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 3.6 Preis: EUR 8,- ASTRONOMIE Astronomie im Alltag Georg Tatzel, Oberstudienrat Mathe und Physik Diesmal geht es nicht um die spektakulären und geheimnisvollen neuen Entdeckungen der Astronomie-Profis, sondern um Fragen, die uns allen fast täglich/nächtlich begegnen. „Warum ist es nachts dunkel? „Warum sieht man am Tag keine Sterne?“ oder:…oder:… Das scheint so banal zu sein, dass jeder sofort eine Antwort weiß, aber stimmt die dann auch? Da steckt viel echte Astronomie dahinter, oft mehr, als man zunächst vermuten würde. Sie werden nach diesem Vortrag ganz normale Alltagsbeobachtungen mit neuen Augen wahrnehmen und verstehen können. V110110 Do., 14.3., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 2.4 Preis: EUR 8,- Das Rätsel der „dunklen“ Energie Georg Tatzel, Oberstudienrat Mathe und Physik Dieser Vortrag erkundet das faszinierende Phänomen der dunklen Energie. Beginnend mit Einsteins Kosmologischer Konstante führt die Reise durch die Entdeckung der beschleunigten Expansion des Universums. Wir beleuchten verschiedene Modelle zur Erklärung der dunklen Energie und diskutieren aktuelle Forschungsansätze. Tauchen Sie ein in die rätselhafte Welt der Dunklen Energie und ihre Auswirkungen auf die kosmische Evolution. V110111 Do., 11.4., 9.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 2.4 Preis: EUR 8,-

12 KULTUR UND GESELLSCHAFT NATUR ERLEBEN - NATURKUNDE IN THEORIE UND PRAXIS Leben und gestalten im naturnahen Garten Annette Holland Der zertifizierten Naturgartenplanerin Annette Holland ist die Artenvielfalt auch im Privatgarten ein Herzensanliegen und im wahrsten Sinne Berufung. In diesem Einsteiger*innen-Vortrag stellt sie Zusammenhänge der Natur vor, und wie wir diese ganz praktisch in unseren Gärten im Großen wie im Kleinen verwirklichen können. Z.B. welche heimischen Pflanzen dem Klimawandel gut standhalten können und welche Voraussetzungen dafür nötig sind. Der Vortrag findet einmal in Präsenz und einmal online statt. Kooperation mit dem NABU V110118 Di., 5.3., 19 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 3.6 Preis: EUR 8,- Vortrag online: V110119ON Do., 7.3., 19 Uhr Online-Vortrag über Zoom Preis: EUR 8,- Vogelstimmen-Exkursion zu den Spechten und Meisen in Zimmern Armin Dammenmiller, Josef Müller Unsere alljährliche Exkursion entlang der Rems eignet sich sehr gut für Einsteiger. Von Zimmern über die Lembergquelle zur Beisswanger Kapelle und zurück lassen sich vor allem Spechte und Meisen gut beobachten, insbesondere der Schwarzspecht. Regelmäßig zeigen sich auch der Eisvogel und die Wasseramsel. Kooperation mit dem NABU V110120 So., 17.3., 8 - 11 Uhr Tre†punkt: Zimmern, Parkplatz Gasthof Krone gebührenfrei Vogelstimmen-Exkursion ins Taubental Armin Dammenmiller, Josef Müller Im Erholungswald Taubental widmen wir uns den dort heimischen Brutvögeln. Sie sehen und hören, was sich gegenüber früheren Exkursionen verändert hat. Kooperation mit dem NABU V110121 So., 24.3., 8 - 11 Uhr Tre†punkt: Wanderparkplatz Taubental gebührenfrei Der Kiebitz Vogel des Jahres 2024 Armin Dammenmiller Lernen Sie den Vogel des Jahres kennen, nebst den besonderen Gegebenheiten in der Umgebung von Schwäbisch Gmünd. Dort kam dieser früher als Brutvogel vor, ist aber seit den 1990er Jahren verschwunden. Kooperation mit dem NABU V110122 Mi., 10.4., 19 - 20.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 3.6 gebührenfrei TN: 10-25 Mit der "Flora Incognita - App" auf Pflanzensuche Hans Holm Rademann Wir bestimmen Frühblüher mit dem Smartphone und erklären deren Besonderheiten im Wald zwischen PH und Strümpfelbach. Diese Exkursion ist besonders für Anfänger bestimmt. Bitte bringen Sie ein geeignetes Smartphone mit Internetzugang und geladener App mit. Kooperation mit dem NKV V110123 Sa., 13.4., 14 - 16 Uhr Tre†punkt: PH, Parkplatz Ost gebührenfrei Exkursion in die Sechta Niederung bei Bopfingen-Oberndorf Armin Dammenmiller, Dr. Karen Debler Diese Exkursion dient uns, den Kiebitz, den Vogel des Jahres 2024 in seinem letzten Brutgebiet im Ostalbkreis vorzustellen. Die Renaturierung der Sechta Aue hat im wieder einen neuen Lebensraum im Ostalbkreis gescha en. Diesen Lebensraum erkunden wir auf dem Wanderweg entlang der Sechta. Dabei beobachten wir weitere Vogelarten, die dort auf dem Weg in ihre nordischen Brutplätze sind. Kooperation mit dem NABU V110124 So., 14.4., 8.30 - 12.30 Uhr Tre†punkt: Bopfingen-Oberdorf, Keltenhütte gebührenfrei Exkursion ins Vogelparadies Donaumoos Armin Dammenmiller, Philipp Coetzee Im schwäbischen Donaumoos bei Sontheim- Schwarzenwang können Vögel der Feuchtgebiete und Streuwiesen wie Großer Brachvogel, Bekassine, Schwarzkehlchen, Blaukehlchen, Kiebitz, Weißstorch und Brachvogel beobachtet werden, sowie Durchzügler auf dem Weg in ihre nordischen Brutgebiete. Auch besteht die Möglichkeit, den Vogel des Jahres 2023, das Braunkehlchen, zu sehen. Tre punkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften um 6.30 Uhr beim Bud-Spencer Bad. Rückkehr gegen 17 Uhr. Wer die Exkursion früher beenden möchte, sollte mit eigenem Fahrzeug anreisen. Kooperation mit dem NABU V110125 So., 5.5., 6.30 - 17 Uhr Tre†punkt: Bud-Spencer-Bad - gebührenfrei Ergebnisse der Brutvogelkartierung in Schwäbisch Gmünd Armin Dammenmiller NABU-Vorsitzender Armin Dammenmiller stellt Ergebnisse seiner langjährigen Kartierungen einiger ausgewählter Brutvogelarten in Schwäbisch Gmünd und Umgebung vor, insbesondere Arten aus dem intensiv genutzten O enland. Kooperation mit dem NABU V110126 Mi., 8.5., 19 - 20.30 Uhr VHS am Münsterplatz, Raum A 3.6 gebührenfrei TN: 10-25 Weitere Angebote des NKV: Ein Strauß wilder Kräuter auf den Tisch Dr. Norbert Luschka V110601 - Mi., 28.2., 15.30 - 16.30 Uhr Das Steinheimer Becken Hans Holm und Elisabeth Rademann V109600 - Sa., 8.6., 14 - 17 Uhr Nähere Informationen ab Seite 102 Foto: Armin Dammenmiller

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQyOTY2