Integrationsbeirat

Der Integrationsbeirat vertritt die Interessen aller Gmünderinnen und Gmünder mit Migrationshintergrund. In der bestehenden Form löste er 2005 den früheren Ausländerbeirat ab.
Der Integrationsbeirat besteht aus 33 Mitgliedern. Davon vertreten 17 die Gruppe der Ausländer und 5 die Gruppe der Aussiedler. Der Gemeinderat ist mit 10 Mitgliedern im Integrationsbeirat vertreten. Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender dieses Gremiums.
Der Integrationsbeirat berät den Gemeinderat und dessen Ausschüsse und hat außerdem Rede- und Antragsrecht. Er diskutiert allgemeine Fragen der Integration von Migranten. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit Themen, die sich durch die Zuwanderung von Aussiedlern und Ausländern in Schwäbisch Gmünd ergeben und zur Verbesserung der Kommunikation zwischen den verschiedenen Nationalitäten und Kulturen führen sollen.
Zudem werden Mitglieder des Integrationsbeirats als sachkundige Einwohner in den Gemeinderat der Stadt und dessen Ausschüsse berufen.
Voraussetzungen für die Wahl in den Integrationsbeirat sind

  • Hauptwohnsitz in Schwäbisch Gmünd
  • Volljährigkeit
  • Ausländische Staatsangehörigkeit oder ehemals ausländische Staatsangehörigkeit (für die Gruppe der Ausländer)
  • Anerkennung als Aussiedler oder Spätaussiedler gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (für die Gruppe der Aussiedler)

Der neu benannte Integrationsbeirat tagt seit Juni 2018. Diese Sitzungen sind öffentlich.
Die Legislaturperiode des aktuellen Gremiums endet Anfang 2022. Weitere Infos zur Arbeit des Integrationsbeirates und können Sie der vorliegenden Geschäftsordnung entnehmen.

Ausschüsse und Gremien

Gemäß § 33 Abs. 3 Gemeindeordnung werden die beiden Sprecher des Integrationsbeirats als sachkundige Einwohner zu den öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats hinzugezogen. Sie erhalten das Rederecht bei integrationsrelevanten Themen.

Gemäß § 40 Abs. 1 Satz 4 Gemeindeordnung werden Vertreter des Integrationsbeirats in folgende beschließenden Ausschüsse und Gremien der Stadt Schwäbisch Gmünd als sachkundige Einwohner bei integrationsrelevanten Themen hinzugezogen.

  • Gemeinderat
  • Bau- und Umweltausschuss
  • Sozialausschuss
  • Verwaltungsausschuss
  • Fachgruppe Zuwanderung
  • Gmünd 2020 – Strategieprozess für eine nachhaltige Stadtentwicklung
  • Gremium Hardt – Europan
  • künftig Beirat zur Begleitung der Gmünder Seniorenarbeit
  • Jugendgemeinderat
  • Theatergremium
  • Aufsichtsrat VGW
  • Aufsichtsrat Stadtwerke
ZUM BILD