Jubiläum der Feuerwehrabteilung Rehnenhof-Wetzgau

Die Feuerwehr ist eine der ältesten und größten ehrenamtlichen Initiativen in Schwäbisch Gmünd. Meist lernt man die Bedeutung der Feuerwehr erst kennen, wenn man auf die professionelle und rasche Hilfe der Wehrleute angewiesen ist.

Im Jahr 2022 werden es bei der Abteilung Wetzgau 125 Jahre sein, in denen die Feuerwehrangehörigen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr mit unzähligen Einsätzen und Hilfeleistungen für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sorgen und Schäden von Menschen, Tieren, Hab und Gut fernhalten.

Das 125-jährige Jubiläum der Feuerwehr Wetzgau wollen wir mit einem Festwochenende mit großem Festzelt zusammen mit der gesamten Bürgerschaft, der ganzen Feuerwehr- und Blaulichtfamilie aus Schwäbisch Gmünd und Umgebung sowie unseren Freunden, Bekannten und Weggefährten feiern.

Festschrift der Feuerwehr Wetzgau

Das Programm am Festwochenende

Freitag, 5. August 2022

- 18 Uhr: Zeltöffnung und After-Work-Party
- 20 Uhr: Füenf - Die A Cappella Pop Comedy Sensation aus dem Süden
- anschl.: After-Show-Party

Füenf - Die A Cappella Pop Comedy Sensation aus dem Süden kommt nach Wetzgau!
Die Monotonie will mal wieder die Weltherrschaft? Aber nicht mit uns! Füenf, die tonsicherste Einheiztruppe ihrer Haihaut wagt es einmal öfter, sich eurem Einerlei mit Sing und Unsing wacker in den Weg zu stellen. Füenf machten gesungene Musicomedy deutschlandweit populär und werden und werden nicht müde. Sie haben die Lizenz zum Blödeln in gereimter Mission, juxgefährlich, uninstrumental, scherzgewaltig!

Auch ihre 10. Show feiert wieder den tagtäglichen Irrsinn zwischen den Zeilen der Vernunft, scharfzüngig und lachkrampferprobt, natürlich mit einem neuen Liebeshorst, Raritäten aus der Recyclingtonne, Liedern fürs Auge, Gags & Sex fürs Ohr im wie gewohnt unnachahmlichen Freestyle Deutschlands lustigster A-Cappella-Band.

Mehr Informationen zur Band

VVK:
- ab sofort über die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Wetzgau
- ab sofort über den I-Punkt Schwäbisch Gmünd
- ab sofort online

 

Samstag, 6. August 2022

- ab 11 Uhr: Zeltöffnung und Festzeltbetrieb
- ab 12 Uhr: Feuerwehrfahrzeugausstellung „Damals & Heute“
- 13:30 Uhr: Preisverleihung Kreativwettbewerb
- 14:00 Uhr: Schauübung der Jugendfeuerwehr
- 18:00 Uhr: Zeltöffnung und Einlass
- ab 20:00 Uhr: Festzeltparty mit d'Hundskrippln (https://youtu.be/xVI9OQDlJq0) und BRASSBRUTAL

PARTY TOTAL in Wetzgau! Die große Festzeltparty mit d’Hundskrippln und BRASSBRUTAL

Macht euch bereit: Am Samstag, 6. August 2022 kommen d'Hundskrippln und BRASSBRUTAL nach Wetzgau und feiern mit euch die große Jubiläums-Festzeltparty zum 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr Wetzgau. Ein unvergesslicher Tag, eine unvergessliche Party: Wir werden gemeinsam Tanzen, Feiern, Mitsingen und das gesamte Festzelt zum Beben bringen!

d‘Hungskrippln
Mit dem einzigartigen Hundskrippln-Sound "Rock'n'Blow" beweist die 5-köpfige Band aus Oberbayern spätestens seit ihrem Kult-Hit "Gloana Bauer", dass ihr Sound mitten ins Herz der Massen trifft. Die Texte in Mundart, die Musik rockig, flankiert von alpenländischen Klängen: In diesem bajuwarisch geprägten Rock-Stil hatten die Hundskrippln mit dem Cover des 90er-Jahre-One-Hit-Wonders „Teenage Dirtbag“ ihren bislang größten Hit. In ihrer kultigen Version heißt das Stück „Gloana Bauer“. Der Song entwickelte sich im Süden der Republik zu einem veritablen Kult-Hit, der zugleich im Netz höllisch abging und mittlerweile auf Youtube über 20 Millionen Klicks vorweisen kann. Dass der Song auf dem Oktoberfest zu einem der Wiesn-Hits avancierte, setzt der Erfolgsgeschichte noch den Hut auf.

BRASSBRUTAL
Brass! Rock! Party! Die 8-köpfige Band aus dem Allgäu wird mit Blasinstrumenten, Bass und E-Gitarre für maximale Eskalation im Festzelt sorgen. Musikalisch erwartet euch von Rock-Klassikern, Ohrwurm-Melodien, Party-Sound über HipHop bis hin zu Brass-Stücken so ziemlich alles. Eins ist sicher: Leise wird’s auf jeden Fall nicht! Wer einmal eine Show von BRASSBRUTAL live erlebt hat, weiß genau: Diese Mädels und Jungs haben richtig Bock auf Party und feiern einfach unfassbar gerne mit ihrem Publikum!

VVK:
- ab sofort über die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Wetzgau
- ab sofort über den E-Mail Kontakt tickets@125jahre-feuerwehr-wetzgau.de
- ab 20. Juni 2022 zusätzlich über folgende Vorverkaufsstellen: Aral-Tankstelle Wetzgau, Agip-Tankstelle Elsser Oststadt, Agip-Tankstelle Elsser Alfdorf

Besonderes Angebot für Feuerwehren, Vereine und Gruppen: Ab 8 Personen wird ein Tisch reserviert. Diese Karten müssen über tickets@125jahre-feuerwehr-wetzgau.de bestellt werden.

 

Sonntag, 7. August 2022

- 08:30 Uhr: Zeltöffnung
- 09:00 Uhr: Ökumenischer Festgottesdienst
- 10:00 Uhr: Festakt zum 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr Wetzgau
- ab 11:30 Uhr: Mittagessen und Blasmusik massiv mit 6+1 Die kleine Blasmusik & S.o.B.-Kapell
- ab 13:00 Uhr: Spielstraße der Jugendfeuerwehr mit Hüpfburg, Kletterturm und vielem mehr.
- 17:30 Uhr: Einstimmung auf das Maibaumfest mit Hajec Bloas
- ab 18:00 Uhr: Maibaumfest der Gmünder Tagespost und der Heubacher Hirschbrauerei

Neuigkeiten

Kinderhaus Waldau bekam Besuch von der Feuerwehr Rehnenhof/Wetzgau

Das Kinderhaus Waldau bekam Besuch von der Feuerwehr Rehnenhof/Wetzgau

Die Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr ist es den Kameradinnen und Kameraden der Wetzgauer Wehr ein großes Anliegen, die Kinder in ihrem Zuständigkeitsgebiet an diesem freudigen Ereignis in besonderer Art und Weise teilhaben zu lassen. So besuchte eine Gruppe von Feuerwehrangehörigen die Kinder im Kinderhaus in Waldau. Neben einer großen Tüte mit Geschenken zum Spielen, Lesen, Puzzeln und Basteln, wurden den Kindern auch tolle Aktionen rund ums Thema Feuer und Feuerwehr geboten. Abteilungskommandant Mathias Weiß höchstpersönlich erklärte den Kindern das richtige Verhalten bei einem Brand und übte mit dem Übungs-Notruftelefon das Absetzen eines Notrufs. Auch die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrleute war Thema, dabei durften die Kinder einem Feuerwehrmann beim Anlegen von Schutzkleidung und Atemschutzgerät helfen. Begeistert wurden von den Kindern die Ausrüstungsgegenstände angereicht und so etwaige Hemmungen vor dem Feuerwehrmann mit Maske und Helm abgebaut. Am neuen Löschfahrzeug LF KatS der Feuerwehrabteilung erkundeten Kinder und Erzieher und Erzieherinnen die Aufgaben und Geräte der Feuerwehr, bevor sie selbst mit dem Löschschlauch spritzen durften. Dabei hatten die Kinder viele Fragen zur Arbeit und Ausrüstung der Feuerwehr sowie zum Feuerwehrfahrzeug.

Die Feuerwehr besucht die Kinderinsel Rehnenhof/Wetzgau

Die Feuerwehr besucht die Kinderinsel in Rehnenhof/Wetzgau

Neben den originären Aufgaben Retten, Löschen, Bergen und Schützen, gehören auch Maßnahmen zur Brandverhütung, insbesondere die Brandschutzerziehung, zum Aufgabenspektrum der Freiwilligen Feuerwehren. Dieser Aufgaben kommt die Abteilung Rehnenhof/Wetzgau der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd in diesem, dem 125. Jahr ihres Bestehens, in besonderem Maße nach. Mit allen Kindertageseinrichtungen im Zuständigkeitsgebiet der Wetzgauer Wehr kam eine Kooperation zustande. So auch mit der Evangelischen Kindertagesstätte Kinderinsel auf dem Rehnenhof. An drei Tagen rückte die Feuerwehr an, um den Kindern ein spannendes und lehrreiches Projekt zu ermöglichen. Ganz klassisch wurde zunächst das Verhalten bei einem Brand und das Absetzen eines Notrufs besprochen und geübt. Was gehört zur Ausrüstung des Feuerwehrmannes? Wo kommt das Wasser her? Welche Geräte findet man im Feuerwehrfahrzeug? Mit leuchtenden Augen und vielen Fragen kamen die Kinder der Kinderinsel am zweiten Projekttag zu den Aktionsangeboten, um die Feuerwehr hautnah zu erleben. Am Ende blieben keine Fragen offen. Am dritten Tag erwartete die Kinder und Erzieherinnen der Kinderinsel ein besonderes Erlebnis, rückte doch die Feuerwehr Wetzgau zur Brandübung an. Alle räumten die Gebäude vorbildlich und konnten anschließend die Löschgruppe bei ihrer Arbeit beobachten.

Noch mehr Feuerwehrerlebnisse für interessierte Kinder und Jugendliche gibt es beim Jubiläumsfest der Feuerwehr am zweiten Augustwochenende im Himmelsgarten. Am Sonntag, 7. August betreibt die Jugendfeuerwehr Rehnenhof/Wetzgau eine Spielstraße mit verschiedenen Stationen rund um die Feuerwehr und mit jeder Menge Action.

Brandschutzerziehung St. Koloman Weztgau

Brandschutzerziehung im Kinder- und Familienzentrum St. Koloman Wetzgau

„Die Feuerwehr, die Feuerwehr, die eilet immer schnell daher. Tatütata“

So schallte es aus fast 80 Kindermündern durch Wetzgau. Die Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau war zur Brandschutzerziehung an drei Tagen ins Kinder- und Familienzentrum St. Koloman gekommen, um in Kooperation mit den Erzieherinnen die Kinder für den Notfall zu rüsten. Aufgrund der guten Vorarbeit in der Einrichtung, kamen die Kinder mit einigem Wissen und vielen Fragen zu den Aktionsangeboten der Feuerwehr. So wurden am ersten Tag das Verhalten im Brandfall und das Absetzen eines Notrufs besprochen und geübt. Am zweiten Tag durften die Kinder die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes kennenlernen und selbst mit einem Schlauch spritzen. Zudem wurden am neuen Löschfahrzeug LF KatS die Aufgaben der Feuerwehr und die dafür notwendigen Geräte erkundet und ausprobiert. An einem weiteren Tag rückte dann die Feuerwehr mit Blaulicht und Martinshorn zu einer Brand- und Räumungsübung an. Durch diese Kooperation mit dem KiFaZ St. Koloman möchte die Feuerwehr in Wetzgau die Kinder nicht nur für Notfälle vorbereiten, sondern sie auch für die Arbeit der Feuerwehr begeistern und mit „ihrer Feuerwehr“ verbinden. Daran knüpft sich in diesem Jahr ein Kreativwettbewerb an, bei dem sich die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen zum Thema „Feuer und Feuerwehr“ austoben dürfen und dabei einige großartige Preise gewinnen können. Die Verlosung findet im Rahmen des Jubiläumsfests zum 125jährigen Bestehen der Feuerwehr Wetzgau am 6. August 2022 um 14.00 Uhr im Himmelsgarten statt.

Offenes Feuerwehrhaus beim Schulfest

Offenes Feuerwehrhaus beim Schulfest

Beim Schulfest der Friedensschule öffnete die Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau das Feuerwehrgerätehaus für interessierte Besucher_innen und hatte auch tolle Mitmachaktionen vorbereitet. So konnten die beiden neuen Feuerwehrfahrzeuge der Abteilung besichtigt und erkundet werden. Die moderne Technik des Löschfahrzeugs LF KatS und des Gerätewagens GW L2 versetzte Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Erstaunen. Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr boten die Möglichkeit das zielgenaue Spritzen mit der Kübelspritze zu üben. Außerdem war im Flur des Erdgeschosses ein Parkour aufgebaut. Ausgerüstet mit Helm und einer Atemschutzflaschen-Attrappe mussten die Teilnehmer verschiedene knifflige Hindernisse krabbelnd und steigend überwinden. Erschwert wurde dies durch ein rauchig bemaltes Gesichtsschild, das einen verrauchten Raum simulieren sollte.

Wer diese tolle Aktion verpasst hat, kann sich schon auf das Jubiläumsfest der Feuerwehr Wetzgau vom 5. bis 7. August im Himmelsgarten freuen. Am Samstag, 6. August gibt es wieder die Möglichkeit Feuerwehrfahrzeuge unter dem Motto „Jung und Alt“ zu besichtigen. Zudem bereitet die Jugendfeuerwehr weitere tolle Aktionen für ihre Spielstraße vor, die am Sonntag, 7. August stattfinden wird.

Schauübung der Jugendfeuerwehr

Schauübung der Jugendfeuerwehr

Im Rahmen des Schulfests der Friedensschule stellte die Jugendfeuerwehr der Abteilung Rehnenhof/Wetzgau ihr Können unter Beweis. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr das Löschfahrzeug LF KatS auf den Hof vor dem Feuerwehrgerätehaus. Schnell versammelten sich interessierte Besucherinnen und Besucher, um sich die Schauübung der acht Mädchen und Jungen anzusehen. Zunächst trat die Löschgruppen am Feuerwehrfahrzeug an. Nach dem Befehl des Gruppenführers wurden zügig Schläuche gelegt und ein Standrohr gesetzt, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Schon nach kurzer Zeit war das erste Rohr im Einsatz und der angenommene Brand konnte bekämpft werden. Im weiteren Verlauf wurden zwei weitere Rohre unter Sprühstrahl vorgenommen, was die Zuschauerinnen und Zuschauer sehr erfrischte. Am Ende der Schauübung mit „zum Abmarsch fertig“ erntete die Löschgruppe viel Applaus.

Diese Schauübung war nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Schauübung, die die Jungendfeuerwehr im Rahmen des Jubiläumsfests vom 5. bis 7. August 2022 zum 125jährigen Bestehens der Feuerwehr Wetzgau zeigen wird. Die Jugendlichen werden am Samstag, 6. August 2022 um 14 Uhr im Himmelsgarten erneut ihre Fähigkeiten demonstrieren. Weitere Informationen zur Jubiläumsveranstaltung der Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau finden Sie unter https://125jahre-feuerwehr-wetzgau.de/.

Erzieherinnen und Erzieher bei der Feuerwehr Wetzgau

Erzieher_innen bei der Feuerwehr in Wetzgau

Schon seit Jahren ist es üblich, dass die Feuerwehr die Kinder in den Kindertageseinrichtungen und der Schule in regelmäßigen Abständen besucht oder zur Brandschutzerziehung ins Feuerwehrgerätehaus einlädt. Dabei sollen sie nicht nur die Arbeit und die Geräte der Feuerwehr kennenlernen, sondern es soll durch Erklären und Üben bei den Kindern eine Notfallkompetenz angelegt und weiter ausgebaut werden.

In diesem Frühjahr wurde diese notfallpädagogische Arbeit durch eine weitere Aktion ergänzt: Für die Erzieher_innen der Kindertageseinrichtungen im Zuständigkeitsgebiet der Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau wurde im Feuerwehrgerätehaus ein Informationstag organisiert. Gestartet wurde mit einem Brezelfrühstück und lockerem Austausch. Anschließend informierte Feuerwehrkommandant Uwe Schubert die Teilnehmenden aus dem KiFaZ St. Koloman, der KITA Kinderinsel, des Waldkindergartens Schönblick, des Kinderhaus Waldau und des KIGAWU in Wustenriet über das richtige Verhalten im Brandfall und den vorbeugenden Brandschutz in den Einrichtungen. Anschließend wurde mit Abteilungskommandant Mathias Weiß das Absetzen eines Notrufs geübt. Zudem erhielten die Teilnehmenden eine praktische Unterweisung im Umgang mit Feuerlöschern. Nach einem stärkenden Mittagessen, zubereitet von Abteilungskommandant Mathias Weiß und seinem Team, ging es in den zweiten Teil des Informationstages. Dabei wurden zunächst Zielsetzung und Grundlagen der Brandschutzerziehung dargelegt und Möglichkeiten zur Durchführung vorgestellt. Zum Abschluss des Tages durften die Erzieher_innen verschiedene Experimente rund ums Thema Feuer und Feuer löschen ausprobieren. Diese können für die Arbeit in den Einrichtungen übernommen werden.

Diese Aktion war eine von vielen im Jubiläumsjahr der Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau. Den Höhepunkt bildet ein dreitägiges Jubiläumfest im Familien- und Landschaftspark Himmelsgarten vom 5. bis zum 7. August 2022, mit dem die Feuerwehr ihr 125-jähriges Bestehen feiern möchte. Weitere Informationen finden Sie der Homepage https://125jahre-feuerwehr-wetzgau.de/.

Wie klingt die Feuerwehr?

Wie klingt die Feuerwehr?

Das fragte sich eine Schülergruppe der Klassen 7 und 8 der Friedensschule auf dem Rehnenhof. Zusammen mit ihrer Lehrerin Constanze Bauer, dem Schulsozialarbeiter Andreas Huber und Johannes Wittmann, Lehrender an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd im Fachbereich Musik, machten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Suche. Die Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau öffnete für diese spannende Aktion gerne Tür und Tor des benachbarten Feuerwehrgerätehauses, stellt doch diese einzigartige Kooperation einen besonderen Höhepunkt im Jubiläumsjahr zum 125jährigen Bestehens der Feuerwehrabteilung dar. Es wurden Schläuche gerollt, Motoren gestartet, Geräte bedient, Wasser gespritzt und noch vieles mehr. Tatkräftig packten alle mit an und so wurde eine Vielzahl ungewöhnlicher „Geräusche“ entdeckt und aufgezeichnet. Anschließend bereiteten die Schülerinnen und Schüler diese Sammlung auf und verarbeiteten sie mit weiteren „Sounds“ zu kleinen Klangclips. Das Ergebnis ist ein Klang-Memory, das am Computer gespielt werden kann. Zudem wurde mit den Feuerwehr-Klängen der einzigartige Song „Feueralarm“ arrangiert. Ihre Premiere feiern der Song und das Klangmemory im Rahmen des Schulfests der Friedensschule am 21. Mai 2022. Der „Feueralarm“ wird bei der Begrüßung um 11 Uhr vorgestellt, das Klang-Memory kann den ganzen Tag über am IPad gespielt werden. Zudem wird der Song beim Jubiläumsfest zum 125jährigen Bestehen der Feuerwehr Wetzgau vom 5. Bis 7. August 2022 im Himmelsgarten erneut zu hören sein. Weitere Informationen zur Jubiläumsveranstaltung der Feuerwehrabteilung Rehnenhof/Wetzgau finden Sie unter https://125jahre-feuerwehr-wetzgau.de/.

Spendenübergabe KIGAWU Wustenriet und Waldkindergarten Schönblick

SPENDENÜBERGABE KIGAWU WUSTENRIET UND WALDKINDERGARTEN SCHÖNBLICK

125 Jahre – 125 Euro

Im Jahr 2022 feiert die Abteilung Wetzgau/Rehnenhof der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd ihr 125jähriges Bestehen. Seit 1897, rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr sorgen sich die Frauen und Männer um die Bevölkerung in ihrem Zuständigkeitsgebiet. In dieses Zuständigkeitsgebiet fallen der Waldkindergarten Schönblick und seit einiger Zeit auch Stadtteil Wustenriet mit seinem KIGAWU. Deshalb durften sich die Kinder und Erzieherinnen in diesen beiden Einrichtungen über einen ganz besonderen Besuch „ihrer“ Feuerwehr freuen: Im Gepäck hatte Abteilungskommandant Mathias Weiß nicht nur das neue Löschfahrzeug LF KatS und einige Feuerwehrleute, sondern auch einen Scheck über 125 Euro. Für jedes Jahr des Bestehens der Feuerwehr einen Euro. So soll im Jubiläumsjahr die Arbeit an einem Projekt rund ums Thema Feuerwehr unterstützt werden. Die Kinder und Erzieher*innen des Waldkindergartens und des KIGAWU freuten sich sehr über die Spende und warten nun schon gespannt auf einen weiteren Besuch der Feuerwehr im Rahmen der Brandschutzerziehung, um die Aufgaben und Geräte der Feuerwehr kennenzulernen.

Die Übergabe der Spende ist eine Aktion unter vielen im Jubiläumsjahr der Feuerwehr Wetzgau, mit denen sie die Bürger, aber vor allem die Kinder für die Arbeit der Feuerwehr begeistern möchte.

Den Höhepunkt bildet ein dreitägiges Jubiläumfest im Familien- und Landschaftspark Himmelsgarten vom 5. bis zum 7. August 2022, bei dem die Feuerwehr mit der ganzen Bürgerschaft ihr 125jähriges Bestehen feiern möchte.

Spendenübergabe KIFAZ St. Koloman und Kinderinsel Rehnenhof

Spendenübergabe KiFaZ St. Koloman und Kinderinsel Rehnenhof

125 Jahre – 125 Euro

Im Jahr 2022 feiert die Abteilung Wetzgau/Rehnenhof der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd ihr 125jähriges Bestehen. In mehreren Feuerwehrgenerationen sind die Frauen und Männer seit 1897 für die Bevölkerung im Stadtteil Rehnenhof/Wetzgau im Einsatz. Als Einstieg in das Jubiläumsjahr durften sich das Kinder- und Familienzentrum St. Koloman und die Kindertagesstätte Kinderinsel über einen Einsatz der besonderen Art freuen: Abteilungskommandant Mathias Weiß und einige Feuerwehrleute rückten im neuen Löschfahrzeug LF KatS an, um eine Spende über 125 Euro an die Kinder und Erzieherinnen des KiFaZ zu überreichen. Die Spende soll die Arbeit an einem Projekt rund ums Thema Feuerwehr unterstützen. Selbstverständlich wird die Brandschutzerziehung auch durch einen weiteren Besuch der Feuerwehr im Kinder- und Familienzentrum ergänzt, bei dem die Kinder einen Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr erhalten.

Die Übergabe der Spende ist der Auftakt in ein Jahr voller Aktionen und Projekte im Stadtteil Rehnenhof/Wetzgau in dem die Feuerwehr ihr 125jähriges Bestehen feiert. Den Höhepunkt bildet ein 3tägiges Jubiläumfest im Familien- und Landschaftspark Himmelsgarten vom 5. bis zum 7. August 2022.

ZUM BILD