• Home
  • Kindergarten Pusteblume

Kindergarten Pusteblume
Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd

Filstalstraße 19
73529 Schwäbisch Gmünd
Degenfeld

vCard downloaden

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 - 13:30

Kontakt

Frau Annegret Storz
Leitung

07332 6639

Verknüpfte Adressen

Info

Das Team

Im Team arbeiten wir am gleichen Ziel. Wöchentlich treffen wir uns zu einer gemeinsamen Teamsitzung um pädagogische und organisatorische Dinge zu besprechen.

Zur Sicherung eine guten Gesamtqualität entwickeln wir unser Fachwissen kontinuierlich weiter. Durch regelmäßige Teilnahme an pädagogischen Fortbildungen, durch Fachliteratur und beim Gespräch mit Kolleginnen anderer Einrichtungen erweitern und vertiefen wir unseren Wissenstand. Wir informieren uns gegenseitig und beziehen diese neuen Impulse in unsere tägliche Arbeit mit ein.

Leitbild

Das Leben ist wie eine Pusteblume.
"Wenn die Zeit gekommen ist, muss jeder alleine fliegen"

Die Kindergartenzeit ist ein bedeutender Lebensabschnitt, in dem die Kinder Basiswissen für ihr weiteres Leben erwerben.
Wir stellen das kindliche Spiel in den Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit, denn: "Spielen ist Lernen". Das Kind lernt im Spiel: Es gewinnt Selbstvertrauen und Sicherheit, entwickelt Fantasie, Kreativität, Sozialverhalten…
Dies geschieht in einer freundlichen und naturnahen Umgebung.
Ein wichtiger Teil dieser pädagogischen Arbeit ist eine vertrauensvolle und tragfähige Beziehung zwischen Kinder, Eltern und Erzieherinnen.
Wir arbeiten nach dem Orientierungsplan und bereiten mit vielfältigen Aktivitäten, wie dem Würzburger Sprachprogramm, Sprechzeichnen oder Bewegungsangeboten unsere Kinder auf den Schuleintritt vor.

Einrichtung

Der Kindergarten Pusteblume liegt im Ortsteil Degenfeld am Rande von Schwäbisch Gmünd, mitten in der Natur. Degenfeld ist eine kleine Gemeinde mit knapp 500 Einwohnern. Unser Kindergarten bietet Platz für 25 Kinder im Alter von 2-6 Jahren.

Eingewöhnung
Beim Eintritt eines Kindes in den Kindergarten müssen ganz neue Anforderungen bewältigt werden. Eine individuell gestaltete Eingewöhnungszeit, bei der die Eltern aktiv eingebunden werden, ist hierfür ein wichtiger Grundstein. In Begleitung der Eltern gewöhnt sich das Kind an die neue Umgebung und an neue Bezugspersonen und es erleichtert dem Kind somit den Übergang vom Elternhaus zum Kindergarten.

Kooperation
Wir legen großen Wert auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Grundschule. Unser Ziel lautet: den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule für und mit allen Beteiligten bestmöglich vorzubereiten. Durch regelmäßigen Austausch mit dem Kooperationslehrer bekommen wir einen gemeinsamen Wissenstand über den Entwicklungstand des einzelnen Kindes.

Portfolio
Nach der Eingewöhnungsphase legen wir für jedes Kind ein Portfolio an. Nach Abschluss der Kindergartenzeit geht das Portfolio in den Besitz der Familie über. Es ist ein Arbeitsbuch, in der die ganz persönlichen Entwicklungs- und Lernwege jedes einzelnen Kindes gesammelt werden. Die Aufzeichnungen im Portfolio machen deutlich, wie wir die Kinder herausfordern und fördern. Das Portfolio ist eine Schatzkiste und kann ein wertvolles Andenken sein, mit vielen Erinnerungen an eine wichtige und besondere Zeit des Lernens.

Schwerpunkt
Ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Kindergartenarbeit ist die Natur.
Wir gehen regelmäßig mit unseren Kindern in den Wald, denn dort kann man die Natur mit allen Sinnen entdecken: Die Kinder sehen die kleine Raupe, fühlen das nasse Moos, riechen die Blumen und hören die Vögel.
Die Natur bietet ein riesiges Betätigungsfeld, ohne vorgefertigtes Spielzeug und wir können viel Interessantes lernen.

Eltern

Elternarbeit

Der Kindergarten ist einen familienergänzende und –unterstützende Einrichtung. Deshalb ist die Elternarbeit ein sehr wichtiger Teil unserer pädagogischen Arbeit und wird von uns sehr ernst genommen. Voraussetzung ist dafür eine partnerschaftliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit von Eltern und Erzieherinnen.

Die Elternarbeit sieht bei uns wie folgt aus:
• Aufnahmegespräche
• Tür- und Angelgespräche
• Entwicklungsgespräche
• Elternabende
• Elternfrühstück
• Feste

ZUM BILD