Kreisausbildung

Informationen zum Lehrgang Atemschutzgeräteträger

Voraussetzung zur Teilnahme am Lehrgang sind:

  • Volljährigkeit
  • Abgeschlossene Grundausbildung (Truppmann Teil 1)
  • Abgeschlossener Lehrgang Sprechfunk
  • Ärztlichen Untersuchung nach G26.3

Der Lehrgang dauert insgesamt 30 Stunden, die über 6 Tage verteilt sind:

1. Tag:

  • Allgemeine Begrüßung
  • Atemgifte, Sauerstoffmangel
  • Handhabung einer Vollmaske und eine erste Gewöhnungsübung
  • Aufbau und die Funktion eines Pressluftatmers

2. Tag:

  • Einteilung der Atemschutzgeräte G26.
  • Handhabung des Pressluftatmer
  • Gewöhnungsübung
  • Maskendichtprobe

3. Tag:

  • Belastungsvorübung
  • Flaschenfüllen, Gerätekurzprüfung
  • Körperliche Belastung
  • Einsatzgrundsätze

4. Tag:

  • Einsatzgrundsätze
  • Schriftliche Prüfung

5. Tag:

  • Einsatzübung, Menschenrettung
  • Tank Atemschutznotfall
  • Allgemeine Aussprache.

Zum Abschluss des Lehrgangs wird eine praktische Ausbildung in der Brandübungsanlage durchgeführt. Dort werden den Teilnehmern verschiedene Löschtechniken und einen Flash Over gezeigt.

 

ZUM BILD