Kreisausbildung

Maschinistenlehrgang bei der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd

Vom 27.04. – 14.05.2022 fand auf der Feuerwache Schwäbisch Gmünd ein Maschinistenlehrgang statt.

Ziel der Ausbildung ist das Erlernen der Bedienung der auf Löschfahrzeugen mitgeführten Geräte sowie die Vermittlung von Kenntnissen und richtiger Verhaltensweise bei Einsatzfahrten unter Inanspruchnahme von Sonderrechten.

Bei diesem Lehrgang wurde den 20 Teilnehmern aus den Feuerwehren Schwäbisch Gmünd, Gschwend, Iggingen, Lorch, Mögglingen und der Werkfeuerwehr Bosch Theorie- und Praxiswissen über die Feuerlöschkreiselpumpe, kraftbetriebene Geräte, Feuerwehrfahrzeuge, Sonderaggregate sowie die Rechtsgrundlagen im Straßenverkehr vermittelt. Höhepunkt zum Abschluss war am letzten Ausbildungstag der Einsatz des Wasserwerfers vom TLF24/50 sowie der Wenderohrbetrieb an der DLK18/12.

Der Lehrgang wurde von den Kreisausbildern Achim Kiefer, Ludwig Fuchs, Jörg Burwitz, Sten Löschner, Thomas Kolb und Patrick Barth nach dem Lernzielkatalog der Landesfeuerwehrschule durchgeführt. Die Prüfung am Ende des Lehrgangs wurde von allen Teilnehmern mit Erfolg absolviert.

Erster Atemschutzlehrgang 2022

Im Zeitraum 25.04. bis 02.05 2022 fand der erste Atemschutzlehrgang 2022 statt. Insgesamt 18 Teilnehmer von den Feuerwehren Abtsgmünd, Bartholomä, Durlangen, Göggingen, Lautern, Lorch, Oberkochen und Schechingen besuchten diesen Lehrgang. Der Lehrgang wurde gemäß den Vorgaben des Lernzielkatalogs der Landesfeuerwehrschule durchgeführt. Die Kreisausbilder Jürgen Schabel, Thomas Waibel, Tuncay Polat und Richard Haas vermittelten den Teilnehmern alle erforderlichen Kenntnisse um Atemschutzgeräte im Feuerwehrdienst richtig einsetzten zu können. Nach der erfolgreich absolvierten Prüfung, ging es zum Lehrgangsabschluss noch in den Brandübungscontainer nach Ebnat.

ZUM BILD