Mittagsverpflegung

1. Mittagsverpflegung

Gute Schulverpflegung zeichnet die moderne Schule aus. Sie orientiert sich an der heutigen Lebenswelt von Familien und ist in das pädagogische Konzept der Schule eingebunden.

Im Schuljahr 2022/2023 wurde die Schulverpflegung an städtischen Schulen der Stadt Schwäbisch Gmünd neu konzipiert. Um direkten Einfluss auf Qualität und Produktauswahl nehmen zu können, wird die Mittagsverpflegung in Eigenregie durch das Amt für Bildung und Sport organisiert. Die Essenskomponenten werden selbstbeschafft und in den Aufbereitungsküchen zubereitet.

Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Neukonzeption der Schulverpflegung wissen sollten. Sie finden teilnehmende Schulen, Qualitätsleitlinien der Speisen und Getränke und Wissenswertes über das Mensapersonal.

1.1. Angebotsvielfalt

  • Mischküche
    Aktuell wird an der Pestalozzischule und an der Mozartschule im Mischküche-Verfahren gekocht. Bei diesem Verpflegungssystem werden die Speisen kurz vor dem Verzehr zubereitet und vor Ort serviert. Der Name „Mischküche“ bezieht sich darauf, dass Lebensmittel mit unterschiedlichem Fertigungsgrad verwendet werden.

  • Aufbereitungsküchen
    An folgenden Schulen wird das Essen durch das Regenerieren von Speisekomponenten zubereitet.
  1. Friedensschule*
  2. Parler-Gymnasium*
  3. Uhlandschule
  4. Klösterleschule

*diese Schulen sind zusätzlich auch Verteilerküchen und beliefern noch die Rauchbeinschule, Grundschule Hardt, Römerschule, Stauferschule, Eichenrainschule und den städtischen Kindergarten am Eichenrain.

In der Regel haben die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit zwischen einem Fleischgericht und einem vegetarischen Gericht auszuwählen. Auf den Speiseplänen, die von der Verpflegungsbeauftragten erstellt werden, sind die Allergene und Zusatzstoffe gekennzeichnet.

1.2. Bestellverfahren

Damit die gesamte Organisation der Essensausgabe, mit flexibler Buchung und Abrechnung reibungslos und zügig ablaufen kann, setzen wir die Software MensaMax ein.
MensaMax ist ein webbasiertes Abrechnungssystem. Über Ihren persönlichen Account, erhalten Sie einen Überblick der Speisepläne, so können Sie im Voraus, je nach Vorliebe, das Essen für Ihr Kind bestellen. Außerdem behalten Sie über Ihren Account auch Ihren Kontostand im Blick.

1.3. Personal

Unser Küchenpersonal sorgt an den einzelnen Schulen für einen reibungslosen Ablauf bei der Schulverpflegung. Unterstützung gibt es durch unsere Verpflegungsbeauftragte. Sie ist auch für Fortbildungen, das Qualitätsmanagement und die Begleitung sowie Beratung des Küchenpersonals vor Ort zuständig.

1.4. Qualitätssicherung

  • Regelmäßige Schulungen und Fortbildungen für unser Mensapersonal in Bezug auf Hygiene
  • Vorschriftsmäßige Dokumentation
  • Vorschriftsmäßige Verarbeitung von Lebensmitteln
  • Regelmäßiger Austausch zwischen Betreuungs-und Verpflegungspersonal, Caterer, Schulleitung und Träger
  • Begleitung durch und Kooperation mit dem Landeszentrum für Ernährung (LEL)
  • Zufriedenheitsabfragen bei den Schülern

1.5. Ziele/Ausblick

  • Erhöhung des Mischküchenanteils an unseren Schulen
  • DGE-Zertifizierung an allen Schulen mit Mischküche-Verfahren
  • Erhöhung des Bioanteils sowie regionale Anbieter
  • Ausweitung der Kooperation mit dem LEL

1.6. Unsere Qualitätsleitlinien

Worauf wir Wert legen:

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Abwechslungsreiche und frische Speisen
  • Wohlfühlatmosphäre durch einladende Mensaräumlichkeiten
  • Beteiligung der Kinder und Eltern
  • Freundliches und geschultes Mensapersonal
  • Sauberkeit, Optik und Hygiene

Für weitere Informationen und Rückfragen zur Schulverpflegung melden Sie sich bei Frau Carina Meyer unter 07171-603-4070 oder carina.meyer@schwaebisch-gmuend.de .

 

ZUM BILD