Mobilität für Jung und Alt

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Nicht nur junge Menschen, sondern auch Senioren. Mobilität ist für alle Altersklassen wichtig und essenziell um das Leben zu bereichern. Kurz einkaufen gehen, die beste Freundin besuchen oder die Nachbarn treffen. Alles was sich vor der eigenen Haustüre abspielt, ist auf eine funktionierende Mobilität angewiesen.

Damit auch Personen, die selbst nicht mehr in der Lage sind mit ihrem Auto zu fahren, genauso wie Personen die noch nicht in der Lage sind ein Auto zu fahren, nicht vom sozialen Leben abgeschnitten sind, ist es wichtig auch diese Gruppen zu unterstützen.

Für Senioren werden in Schwäbisch Gmünd Seniorenfahrdienste angeboten. Diese sind für Menschen <59 Jahre, im Umkreis von 15km, die auf Grund von fehlender Mobilität nicht am sozialen und kulturellen Leben teilnehmen können.

Telefonisch können Einkäufe von bis zu 20 kg beim „Gmünder Radler“ in Auftrag gegeben werden. Die Einkäufe werden dann gegen ein Entgelt nach Hause gebracht.

Weitere Informationen zum Seniorenfahrdienst und zum Gmünder Radler erhalten Sie auf der Seite des Seniorennetzwerks Schwäbisch Gmünd.

Kinder und Jugendliche hingegen sind stärker auf eine sichere Führung auf Schulwegen hingewiesen. Aktuelle Schul-/ und Radwegepläne finden Sie auf der entsprechenden Seite der Schulen.

ZUM BILD