"Neues Wohnen Sonnenhügel"

Die städtebauliche Konzeption sieht im Zuge der Revitalisierung des ehemaligen Kasernengeländes die Schaffung von vielfältigen Wohnangeboten vor. Es sollen Wohnmöglichkeiten für alle Bürgerschichten geschaffen werden. Für alle Alters- und Einkommensgruppen. Ein urbaner Platz soll für Begegnungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten sorgen, die verschiedenen Quartiere verbinden, und dazu beitragen die Sozialstruktur innerhalb des Stadtquartiers Hardt zu stärken. Querungsmöglichkeiten entlang der Oberbettringerstraße sollen zur Entschleunigung beitragen und gleichzeitig die derzeit vorhandene trennende Wirkung innerhalb des Stadtquartiers beheben. Mittelfristig soll die Oberbettringer Straße als integrierte Stadtstraße umgebaut werden.

Das neue Wohnquartier gliedert sich in 3 Baufelder. Den Auftakt bildet ein markantes fünfgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus. Hier entstehen im Erdgeschoss Café, Büro- oder Ladenflächen. Die drei oberen Geschosse sehen einen Mix unterschiedlicher Wohneinheiten vor. Im Baufeld 2 entstehen 52 Wohneinheiten mit Wohnungsgrößen zwischen 70 und 100 qm. Im größeren zum Platz orientierten Gebäude sind im Erdgeschoss Dienstleistungseinrichtungen vorgesehen. Ein attraktiver grüner Wohninnenhof rundet die neue Wohnbebauung ab. Im Baufeld 3 handelt es sich um eine reine Wohnbebauung mit ca. 40 Wohneinheiten und Wohnungsgrößen zwischen 70-100 qm. Diese, städtebaulich etwas lockere Bebauung, gruppiert sich ebenfalls um einen privaten Wohninnenhof. Die Parkierung erfolgt über zwei Tiefgaragen.

Die Erschließung des neuen Baugebiets erfolgt von der Oberbettringen Straße. Von dort soll eine neue Erschließungsstraße zu den Baufeldern führen in Verlängerung der bereits bestehenden Wohnstraße „Am Sonnenhügel“.

Die Einmündung zu den Gebäuden der Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) und der Außenstelle des Landratsamts bleibt als separate Zufahrt bestehen und ist für die Mitarbeiter und die Besucher der Institutionen zugänglich.

Informationen erhalten Sie dazu:

Stadt Schwäbisch Gmünd

Amt für Stadtentwicklung

Stadtplanung, Stadtentwicklung, Städtebau

Herr Manuel Reder

Stadtplanung Zimmer 3.09 3. OG Rathaus

E-Mail: manuel.reder@schwaebisch-gmuend.de

Telefon: 07171/603-6108

ZUM BILD