Rendezvous in Schwäbisch Gmünd

Logo zum Rendezvous in Schwäbisch Gmünd

Was sind das für tolle Erinnerungen: Mit der Landesgartenschau 2014 und der Remstal Gartenschau 2019 hat Schwäbisch Gmünd nicht nur eine Rekordzahl von Gästen aus der Region, dem Südwesten und weit darüber hinaus begeistert und mitgerissen, sondern auch bei den Gmünderinnen und Gmündern selbst Leidenschaft und Stolz für ihre Stadt entfacht.

Der neue romantische Remspark, der abwechslungsreiche Himmelsgarten, die zauberhaften Uferpromenaden, die Grünanlagen und Parks locken bis heute tausende Besucherinnen und Besucher in die größte Stadt im Remstal. Und der neue „Spirit“ unserer zauberhaften Heimat prägt nach wie vor die gastfreundliche, offene und vom Ehrenamt geprägte Atmosphäre, die die Gäste so schätzen.

Zehn Jahre nach der Landesgartenschau und fünf Jahre nach der Remstal Gartenschau wollen wir in diesem Jahr das Gefühl von damals erneut aufleben lassen. Unter dem Motto „Rendezvous in Schwäbisch Gmünd – unsere Gartenschau-Jubiläen 2024 “ werden die Gmünderinnen und Gmünder und Gäste von auswärts mit einem aufregenden und bunten Strauß an grünen Ideen, blühenden Angeboten und spannenden Veranstaltungen in unserer traumhaften Stadt begrüßt.

GESTALTUNGS-WETTBEWERB

"Deine Blume für Gmünd"


ÜBER

Die Stadt Schwäbisch Gmünd lädt Künstlerinnen und Künstler und Kreativer aller Art ein, am Gestaltungswettbewerb im Rahmen der Veranstaltungsreihe: „Rendezvous in Schwäbisch Gmünd – Unsere Gartenschaujubiläen 2024“ teilzunehmen. Im Jahr 2024 wollen wir an die Landesgartenschau 2014 und die Remstalgartenschau 2019 erinnern und uns wieder ganz und gar auf die Vielfalt der Flora und Fauna einlassen. Blumen als Symbole des Lebens, der Schönheit, der Vergänglichkeit und der Diversität, spielen eine große Rolle bei der Integrierung der Pflanzenwelt in unser Stadtbild. Von den Wiesen am Remsufer bis hin zu den Blumenbeeten im Stadtpark. Deshalb dreht sich auch bei unserem Wettbewerb alles um Blumen, Blüten und Pflanzen.

 

DIE AUFGABE
Wir suchen euer schönstes Blumenmotiv, egal ob eure Werke abstrakt oder realistisch, metaphorisch oder emotional sind.

Also schnappt euch eure Pinsel, eure Stifte und lasst eurer Kreativität freien Lauf! Was das mit Flaggen zu tun hat? Ganz einfach, unter allen Einsendungen wählt unsere Jury die schönsten Werke aus, die dann auf Flaggen gedruckt und am Mutlanger Berg aufgehängt werden.

 

GESTALTUNGSVORGABEN
Ihr könnt eure Kunstwerke sowohl analog (z.b. Öl, Acryl, Aquarell, Kohle, Bleistift, Kreide) als auch digital (mit z.b. Adobe Illustrator oder Procreate) erstellen. Die Motive können farbig oder auch schwarz-weiß sein. Fotografien und von KI erstellte Werke sind nicht zugelassen. Die Flaggen die es zu bedrucken gilt, haben ein Format von 1,2 m x 3 m und sind im Hochformat. Achtet daher bitte darauf das euer Motiv in einem ähnlichen Seitenverhältnis angelegt wird und digitale Werke eine hohe Auflösung haben.

EINREICHUNG
Analoge Werke auf Papier, Leinwand etc. können bis zum 22. April beim i-Punkt, Marktplatz 37/1, Schwäbisch Gmünd abgegeben werden.

Digitale Werke können bis zum 22. April als jpg oder png an folgende Email eingereicht werden:
fabienne.introini@schwaebisch-gmuend.de

Vergiss nicht, deinen Namen, dein Alter, den Titel des Werks, die Technik und eine kurze Beschreibung des Werks beizufügen. Unsere fachkundige Jury wird die eingereichten Kunstwerke sorgfältig bewerten und jene Werke auswählen, die als Flagge gedruckt und gehängt werden.

EINSENDESCHLUSS
Einsendeschluss ist der 22. April.

TEILNAHMEBEDINUNGEN
Zur Teilnahme berechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 14 Jahren mit Bezug zu Schwäbisch Gmünd.

Teilnehmer die unter 18 Jahre alt sind, benötigen die Zustimmungserklärung ihrer Erziehungsberechtigten – einen Vordruck dafür senden wir dem Teilnehmer/der Teilnehmerin nach Einreichung des Beitrags per E-Mail zu. Wettbewerbsbeiträge von Teilnehmern unter 18 Jahren können nur dann berücksichtigt werden, wenn die Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt.

Pro Teilnehmer darf nur ein Werk eingereicht werden.

Mit dem Einreichen des Designs zum Wettbewerb wird der Stadt Schwäbisch Gmünd das zeitlich, räumlich und sachlich uneingeschränkte ausschließliche Nutzungsrecht (einschließlich Bearbeitung bzw. Modifizierung des Originalentwurfs) an sämtlichen Urheber- und Leistungsschutzrechten unentgeltlich eingeräumt.

Darin eingeschlossen sind die Rechte zur Vervielfältigung und Verbreitung in gedruckter Form sowie zur Vervielfältigung und Verbreitung und öffentlichen Wiedergabe in elektronischer Form sowohl online als auch offline. Die Stadt Schwäbisch Gmünd verpflichtet sich im Gegenzug bei der Verwendung des Werkes immer den Namen der Einreichenden als Urheber der Gestaltung zu nennen.

ANSPRECHPARTNER
Für alle Fragen rund um den Wettbewerb, der Teilnahme und den Einreichungsprozess wende dich bitte an:

Fabienne Introini
fabienne.introini@schwaebisch-gmuend.de
07171 603-4245

Termine

Filtern:
Kategorie:
Bildrechte: Ivanka Bagic

Sa, 13. Apr, 11:00 Uhr

mit Tulpentaufe

P1000268

So, 14. Apr - So, 13. Okt

Ausstellung des Museums im Kreuzgang des Prediger

P1000268

So, 14. Apr, 11:00 Uhr

Ausstellung im Kreuzgang des Prediger

PressemitteilungenPresse

Kategorie:
ZUM BILD