46. Gmünder Fasnetsumzug

Zum 46. Mal findet am Fasnetsdienstag, 25. Februar der große Schwäbisch Gmünder Fasnetumzug statt. Die Arbeitsgemeinschaft Gmünder Fasnet hat es in den letzten Jahrzehnten verstanden diese bis ins späte Mittelalter zurückreichende Tradition wieder zu erwecken und mit Leben zu füllen. Jahr für Jahr zählt der Gmünder Fasnetumzug zu den schönsten und größten in der Region. 60 000 und mehr Besucher säumen jährlich die Umzugsstrecke. Neben der großen Prunksitzung, dem Internationalen Guggenmusiktreffen und dem Rathaussturm ist der Schwäbisch Gmünder Fasnetumzug der absolute Höhepunkt der Saison. Mit über 80 Gruppierungen startet der Umzug um 13.30 Uhr und schlängelt sich durch die Straßen und Gassen der Gmünder Innenstadt. Entlang der Umzugsstrecke sorgen Bewirtungsstände für das leibliche Wohl der Besucher. Des Weiteren sind in räumlichen Abständen wiederum WC-Kabinen aufgestellt. Im Bereich der Uferstraße, des Sebaldplatzes, des Kalten Markts, am Unteren und am Oberen Marktplatz werden die Teilnehmer des Umzugs den Besuchern vorgestellt. Der Umzug verläuft nicht mehr über die beiden Schmiedgassen, sondern biegt direkt nach dem Kalten Markt in die Kappelgasse ein und bewegt sich über den Marktplatz in Richtung Bocksgasse, wo er auf Höhe des Predigers endet. Anschließend findet im Innenhof des Kulturzentrums Prediger ein Kehraus statt, dort werden Preise für die besten Beiträge in den verschiedenen Kategorien (Motivwagen, Guggenkapellen, Musikkapellen, Fußgruppen und Hexengruppen) vergeben. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung im Prediger ist gesorgt.


Veranstaltungsort

Innenstadt von Schwäbisch Gmünd
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter

AG Gmender Fasnet
Klarenbergstraße 223
73525 Schwäbisch Gmünd

Zurück

ZUM BILD