Akcal-Gros

Die Akte 21/05

Der Neue Fall der Sektion 3

Wieder stecken die Schauspielerinnen Annabella Akçal und Sarah Gros NF, bekannt als Ensemble Sektion 3, in den Rollen der Kriminalhauptkommissarin Ayşegül Karakız und Kriminaloberkommissarin Bettina Biethle, alias Betty Beat in vollem Einsatz. Jederzeit musikalisch unterstützt von Kommissar Schmauch (Mau Staib) am elektrischen Harmonium.

Der verzwickte Fall gibt Rätsel auf:
Industrietaucher Dr. Manfred R. stirbt beim Einsatz im Faulturm. Sein zukunftsweisendes Biolumineszenshormonabscheidungsverfahren für Kläranlagen steht kurz vor der Realisierung. Sein dreiköpfiges Team, das er nach diesem Einsatz auflösen wollte, und die Journalistin des Umweltmagazins Wasserfall, Xenia Chantal Hügele, zeigen sich tief betroffen.

Abwassermeister Senectus und seine Frau Klärchen sind entsetzt. Eine Biene wird im Tauchanzug des Allergikers gefunden. Für Kriminalhauptkommissarin Ayşegül Karakız und Kommissarin Bettina Biethle weist gegenwärtig alles auf einen natürlichen Tod hin. Nur gut, denn Klärgärtner Armin Paris Häberle sah schon durch Ermittlungen den Sieg beim internationalen Wettbewerb >> shit for future 3000 << für umweltverträgliche Klärwerkstechnologie in Gefahr. Doch wer hätte einem solch wundervollen Menschen den Tod gewünscht?


Veranstaltungsort

Theaterwerkstatt Schwäbisch Gmünd
Ledergasse 2
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter

Theaterwerkstatt Schwäbisch Gmünd e.V.
Ledergasse 2
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 38104

Zurück

ZUM BILD