Eröffnung: Querschnitt 2021. Jahresausstellung des Gmünder Kunstvereins

Bitte beachten Sie, dass für den Museumsbesuch die Regelungen der jeweils aktuellen Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg gelten. Weitere Informationen →

Ein spannender Ausstellungsrundgang: Querschnitt 2019. Foto: Gmünder Tagespost

Die alljährliche Ausstellung ermöglicht es allen Künstlermitgliedern des Gmünder Kunstvereins, in der städtischen Galerie im Prediger ihre neuesten Arbeiten zu zeigen. Der seit Jahren unveränderte Titel charakterisiert die Ausstellung in besonderer Weise, denn hier treffen höchst unterschiedliche und vielfältige Positionen aufeinander. Dies betrifft die Gattungen – auch wenn der Schwerpunkt meist in der Malerei liegt – die Ausdrucksformen, die völlig unterschiedlichen Themen.

Der Querschnitt schreibt oder gibt nichts vor, er gibt allen Künstlermitgliedern Raum, ohne sie zu jurieren, zu kategorisieren oder einzuengen. Er repräsentiert das Schaffen, die Wünsche und Vorstellungen seiner Mitglieder, ist eine Zusammenschau der Sichtweisen, die sich an allem erfreut und in der alle willkommen sind. Durch diese Offenheit bringt der Querschnitt in einzigartiger Weise Menschen, Meinungen und Haltungen zusammen, fördert ohne Scheu oder Distinktion Gespräch und Auseinandersetzung, ist Zeichen eines demokratischen Kunstverständnisses. So ist der Querschnitt längst, das zeigen auch die konstant hohen Besucherzahlen, zur sinnesfreudigen, anregenden und oft unbeschwerten Institution geworden.

Ein spannender Ausstellungsrundgang: Querschnitt 2019. Foto: Gmünder Tagespost

Veranstaltungsort

Galerie im Prediger
Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Johannisplatz 3
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 603-4130
07171 603-4129

Veranstalter

Gmünder Kunstverein e.V.
Galerie und Geschäftsstelle
Kornhausstraße 14
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 68393
07171 37424

Zurück

ZUM BILD