Christian Hartmann

FRANZ JOSEF STROHMEIER Ludwig Thoma: Heilige Nacht

Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ ist ein Klassiker bayerischer Literatur. Spätestens wenn die erste Strophe des ersten Zwischengesangs erklingt, dann ist der Zuhörer dem Zauber der Weihnachtslegende erlegen. Egal, ob er den bairischen Dialekt liebt oder ihn versteht, egal ob er mit der Geburt Christi etwas anfangen kann oder nicht. Seit Thoma vor beinah 100 Jahren die Idee hatte, die biblische Legende in einem oberbayerischen Dorf spielen zu lassen, hat der Mundart-Text nichts von seiner Kraft verloren und bleibt mit seiner Kernaussage bis heute hochaktuell.
Franz Josef Strohmeier gestaltet die „Heilige Nacht“ auf traditionelle, klassische Weise in großer Dichte und Intensität. Er schafft es, umrahmt mit Zithermusik, die jedermann bekannte Geschichte zu interpretieren, dass man glaubt, sie zum ersten Mal zu hören.

„Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien" im Rahmen des Programms NEU START KULTUR


Veranstaltungsort

Theaterwerkstatt Schwäbisch Gmünd e.V.
Ledergasse 2
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter

Theaterwerkstatt Schwäbisch Gmünd e.V.
Ledergasse 2
73525 Schwäbisch Gmünd

0151 25019397

Zurück

ZUM BILD