Führung durch das Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik

OTT-PAUSERSCHE FABRIK, Obergeschoss mit Arbeitsplätzen. © Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd. Foto: Elias Blumenzwerg

Die ehemalige Silberwarenfabrik aus dem 19. Jahrhundert ist ein einmaliges Zeugnis der Kultur-, Industrialisierungs- und Wirtschaftsgeschichte. Wer das Haus betritt, unternimmt eine Zeitreise in eine untergegangene Arbeits- und Lebenswelt. Die 1845 errichtete Fabrikanlage ist die älteste und zugleich einzig komplett erhaltene aus der Blütezeit der Gmünder Schmuck- und Silberwarenproduktion im 19. und 20. Jahrhundert. Alles sieht so aus, als sei die Fabrik vor langer Zeit plötzlich verlassen worden, um dann in einen Dornröschenschlaf zu fallen.

OTT-PAUSERSCHE FABRIK, Obergeschoss mit Arbeitsplätzen. © Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd. Foto: Elias Blumenzwerg
OTT-PAUSERSCHE FABRIK, Stempeluhr, Arbeitszeiterfassung um 1900. © Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd, Foto: Elias Blumenzwerg.

Alle Maschinen sind im Original erhalten und intakt: Von den Blech- und Drahtwalzen über die Transmissionsanlage, die zum gleichzeitigen Antrieb mehrerer Maschinen diente, bis zu den Poliermaschinen. Im Kontor stapeln sich noch immer die alten Auftragsbücher. Und in Regalen lagern noch weiterhin Hunderte von Stahlgesenken, mit denen Stockgriffe, Kerzenleuchter, Tabletts und vieles anderes mehr geformt und gefertigt wurden. Sichtbar ist so die ganze Produktpalette früherer Zeiten, deren Moden und Geschmäcker.

Als Museum und Kulturdenkmal repräsentiert die Fabrik heute ein einmaliges Zeugnis der Industrialisierungs-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte der Stadt Schwäbisch Gmünd und des Landes Baden-Württemberg.

OTT-PAUSERSCHE FABRIK, Stempeluhr, Arbeitszeiterfassung um 1900. © Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd, Foto: Elias Blumenzwerg.

Veranstaltungsort

Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik
Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Milchgäßle 10
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 38910
07171 603-4149

Veranstalter

Museum und Galerie im Prediger
Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Johannisplatz 3
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 603-4130
07171 603-4129

Zurück

ZUM BILD