fem

Innovationsmotor Forschung: Fördermöglichkeiten für KMU in der Region? Das fem zeigt, wie’s geht.

Am 21. Mai 2019 findet der Innovationsmotor Forschung im fem (Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie) statt. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen, die auf Forschungs- und Entwicklungsarbeit angewiesen sind und dafür Partner und Unterstützung bei der Einwerbung von Fördermitteln benötigen.

Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Schwäbisch Gmünd und der IHK Ostwürttemberg lädt das fem interessierte Unternehmen ein, um Fragen rund um das Thema Förderung zu beantworten. Als Experte wird unter anderem Dr. Klaus-R. Sprung, Geschäftsführer der AiF Projekt GmbH zu Gast sein, um die KMU-Förderung (kleine und mittlere Unternehmen) mittels ZIM (zentrales Innovationsprogramm für den Mittelstand) vorzustellen. Dabei handelt es sich um ein bundesweites, branchen- und technologieoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die mit diesen Unternehmen zusammenarbeiten.

Neben ausführlichen Information zur Förderung werden interessante Einblicke anhand von Best-Practice-Beispielen verschiedener Unternehmen geboten sowie individuelle Beratungsmöglichkeiten. Beate Bäuerle nimmt die Anmeldung entgegen per: E-Mail: baeuerle@fem-online.de, Rufnummer: 07171/1006-101 oder Fax: 07171/1006-2101.


Veranstaltungsort / Veranstalter

fem - Forschungsinstitut für Edelmetalle und Metallchemie
Katharinenstraße 17
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 1006-0
07171 1006-900

Zurück

ZUM BILD