Bildhauer Bodo Huber im Hintergrund. Vor Ihm drei seiner Werke.
Foto: Bodo Huber

Offenes Atelier Bodo Huber

Bildhauer Bodo Huber lädt zum `Schlagabtausch` ein

Im Rahmen der Remstal Gartenschau öffnet der Gmünder Bildhauer die Tore seines neuen Ateliers an der Friedhofstraße (am Leonhards-Friedhof) in Schwäbisch Gmünd.

Bodo Huber, der seit vielen Jahren auch über die Stadt hinaus seine Arbeiten präsentiert, zeigt und erklärt seinen Besuchern das Arbeiten am und mit dem Stein.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen dem Bildhauer über die Schulter schauen und sich selbst in der Steinbildhauerei versuchen.  Sie können unter Anleitung die Faszination dieses alten Kunsthandwerks erleben und ihre Schlagfertigkeit am Stein unter Beweis stellen. „Es gibt weniger Geheimnisse als man vermutet - es ist die Bereitschaft, sich auf einen langen und intensiven Weg zu machen“, so Huber, der sich schon in jungen Jahren dieser Herausforderung gestellt hat.

Seit nachweislich über 200 Jahren wird auf dem Grundstück direkt an der Friedhofsmauer am Stein gearbeitet. Bodo Huber freut sich nun, diese Tradition weiterführen zu dürfen.

Auch dem Talent der Jugend widmet sich Huber, indem er im Rahmen der Remstal Gartenschau zwei Schülern aus der Region die Möglichkeit eines mehrtägigen Intensiv – Workshops anbietet.

Die Öffnungszeiten können Interessierte dem Veranstaltungskalender entnehmen.


Veranstalter

Touristik und Marketing GmbH
Geschäftsstelle Remstal Gartenschau 2019
Marktplatz 37/1
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 603-6430
07171 603-1019

Zurück

ZUM BILD