Einhorn sucht Regenbogen - Queer in Schwäbisch Gmünd

EINHORN SUCHT REGENBOGEN
Auftaktveranstaltung zum Projekt
"Queer in Schwäbisch Gmünd"

Montag, 16. Mai 2022
17.30 Uhr, Remspark-Bühne Schwäbisch Gmünd

Begrüßung
Richard Arnold, Oberbürgermeister

Vortrag
SCHWUL IN SCHWABEN
Karl-Heinz Steinle
Historiker, Berlin und Stuttgart
Oral History, Public History Projekte
Der Vortrag thematisiert Repressionen und Verfolgung aufgrund des Paragrafen 175, aber auch Akte der Selbstbehauptung und Emanzipation - Freundschaften, eigene Zusammenschlüsse und der Kampf um gleiche Rechte und gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe. Zeitlich ist der Vortrag vor allem im 20. Jahrhundert angesiedelt, Seitenblicke werden aber auch auf die Zeit davor geworfen.

Vortrag
LESBISCH IN DER PROVINZ
Kirsten Plötz
Historikerin, Koblenz
https://die-andere-biografie.de
Überall liebten Frauen seit Jahrhunderten andere Frauen. Doch wer verstand sich eigentlich als lesbisch? Wie sichtbar war Liebe unter Frauen im 20. Jahrhundert? Und in der Provinz?

Anmeldung
Anmeldung erwünscht im Museum im Prediger
Telefon (07171) 603-4130, -4131, E-Mail: museum@schwaebisch-gmuend.de


Veranstaltungsort

Remspark-Bühne
Am Stadtgarten 11
73525 Schwäbisch Gmünd

Zurück

ZUM BILD