"STATT REVOLUTION <> Schöne Texte gegen alles" präsentiert Thomas Gsella am 29 .Mai im Esperanza

STATT REVOLUTION

STATT REVOLUTION: "Schöne Texte gegen alles" präsentiert Thomas Gsella am 29. Mai 2019 im Esperanza. In seinem stündlich aktualisierten Programm präsentiert der ehemalige "Titanic"-Chefredakteur und neuerdings Hauslyriker von Stern, dem Schweizer Magazin und Spiegel Online ein paar ewigschöne alte und viele schöne neue Texte gegen alles: die da oben, Wissenschaft, Reise, Liebe, Hass, Tiere, Nazis, Fußball, Natur u.s.w.: zwei labende erhellende Stunden mit Bildern und Texten in Sätzen und Versen zu Menschen und Tieren und Schweinen.

Über seine Gedichte schrieb Thomas Gsella selbst: "Sie sind gut, aber leicht. Es ist keine komplizierte Angeberlyrik, Sie müssen nichts interpretieren, nur lesen oder zuhören, und wenn Sie nicht vollkommen blöd sind, verstehen Sie alles sofort und können befreit loslachen oder -weinen, je nach Intention des Autors." 2004 erhielt er den Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis, 2011 den Robert-Gernhardt-Preis und 2014 ein Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds.
Ich bin ein Gsellianer- (Roger Willemsen)

Deutschlands komischer Lyriker Nr. 1- (Westdeutscher Rundfunk)
Der deutsche Großmeister des komischen Gedichts- (Tagesspiegel)

ABENDKASSE:
10 € / erm. 7 € für Studierende, Schüler/innen und Rentner/innen


Veranstaltungsort

Jugendkulturinitiative Esperanza
Benzholzstraße 8
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter

Jugendkulturinitiative Schwäbisch Gmünd e.V.
Esperanza
Benzholzstraße 8
73525 Schwäbisch Gmünd

Zurück

ZUM BILD