Wasser auf die Gmünder Mühlen

Im Mittelalter waren im Stadtgebiet Schwäbisch Gmünd viele unterschiedliche Mühlen in Betrieb.
Zu dieser Zeit war die Wasserkraft, bis zur Erfindung der Dampfmaschine, die einzige Möglichkeit, Maschinen zu betreiben.
Das Wasser für diese Mühlen wurde über Mühlkanäle vom Bettringer und vom Waldstetter Bach über Wehranlagen abgetrennt und mittels Mühlkanäle zu den Mühlen geleitet.
Teile dieser Anlagen sind noch vorhanden und werden bei der Führung, mit Gewässeführer Rudolf Roßmann, besichtigt.


Veranstaltungsort

Parkplatz Dreifaltigkeitsfriedhof

Veranstalter

i-Punkt
Marktplatz 37/1
73525 Schwäbisch Gmünd

07171 603-4250
07171 603-4299

Zurück

ZUM BILD