Wohnen

Gemeinschaftsunterkünfte

Die vorläufige Unterbringung des Landkreises verteilt sich in Schwäbisch Gmünd auf insgesamt 15 Unterkünfte mit einer Gesamtkapazität von 397 Plätzen. Der größte Teil ist hierbei in den Gemeinschaftsunterkünften Hardt (Kapazität von 158 Plätzen) und Benzholzstraße (Kapazität von 90 Plätzen) untergebracht. Die Unterkunft in der Benzholzstraße ist aktuell nahezu voll belegt. In der Unterkunft Hardt sind aktuell 85 Menschen untergebracht.

In der folgenden Anschlussunterbringung sind alle Gmünder Flüchtlinge durch die Stadt in kleinen, dezentralen Wohneinheiten untergebracht.

Staatliche Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge, Hardtkaserne

Oberbettringer Straße 177/1
73525 Schwäbisch Gmünd

zur AdressseitevCard downloaden
07171 32-4611

Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge

Oberbettringer Straße 176
73525 Schwäbisch Gmünd

zur AdressseitevCard downloaden
07171 32-4611

Gmünder Wohnraumoffensive

Viele Menschen haben aus verschiedenen Gründen Bedenken, ihren leerstehenden Wohnraum zu vermieten. Die Stadt Schwäbisch Gmünd sucht dringend Wohnungen für Notfälle (Familien mit Kindern, Alleinerziehende, Geringverdiener, ältere Menschen oder Geflüchtete). Die Gmünder Wohnraumoffensive bietet Lösungen, um Ihren Sorgen zu begegnen. Wir helfen Ihnen – und Sie helfen uns mit Ihrem leerstehenden Wohnraum

Wohnungssuche in Schwäbisch Gmünd

Die derzeitige Knappheit an Wohnraum in Schwäbisch Gmünd macht für Flüchtlinge und deren Unterstützer auch ein großes Maß an Eigeninitiative notwendig. Neben Anzeigen im Internet und in Zeitungen besteht die Möglichkeit sich bei folgenden Wohnungsbaugesellschaften um eine Wohnung zu bewerben.

ZUM BILD