• Home
  • Pressedetails
Verabschiedung_Frau_Förschler
Für die Bildrechte: Amt für Medien und Kommunikation

Abschied bei den Lesepaten im Generationentreff Spitalmühle

Schwäbisch Gmünd (sv). Am Freitag wurde Ulrike Förschler von den Lesepaten feierlich in der Spitalmühle verabschiedet. Ulrike Förschler hat seit 2011 ehrenamtlich die Koordination der Lesepaten übernommen. Ihr war es ein wichtiges Anliegen Kindern und Jugendlichen die Liebe zum Lesen weiterzugeben. Aufgrund ihres beruflichen Werdegangs lag ihr der Umgang mit Menschen und das Organisieren von Workshops, Ausflügen, Austauschtreffen sowie die Vermittlung für Interessierte an Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen quasi im Blut. Durch ihr Engagement konnten viele interessante Projekte und Ausflüge für die Lesepaten umgesetzt werden, zum Beispiel haben die Lesepaten bei der Landesgartenschau Gedichte aus dem Bauchladen rezitiert „Mein Gedicht für dich“. Leider konnte bisher keine Nachfolge gefunden werden. Interimsweise wird die Aufgaben von Tanja Kluge übernommen, sie kann man unter der Telefonnummer 07171/603-5080 oder der E-Mail Adresse: tanja.kluge@schwaebisch-gmuend.de erreichen.
Wer Spaß am Lesen hat und seine Lesefreude mit anderen teilen möchte, wer genaueres über die Tipps zum Vorlesen wissen will, der ist herzlich eingeladen sich in der Spitalmühle zu informieren.

Zurück

ZUM BILD