• Home
  • Pressedetails
Für die Bildrechte: Amt für Medien und Kommunikation

Attraktive Angebote in den Quartieren schaffen

Schwäbisch Gmünd (sv). Das Projekt „Digital inklusive im Quartier Oststadt+Hardt+Altstadt“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Projekt kümmert sich um die Handlungsfelder „Nachhaltige Integration in Beschäftigung“ und „Stärkung der lokalen Ökonomie“. Die Handlungsfelder schaffen Mehrwerte für die Stadtteile. Als Ort der Begegnung und des Austausches wird das Beratungs- und Lernzentrum BIWAQ im Universitätspark Haus 6 etabliert und dazu gibt es verschiedene Informationsabende die den Zusammenhalt im Quartier stärkt. Themen sind unter anderem „Mit Excel die Haushaltskasse im Griff“ und „Der unsichtbare Chauffeur“. Die Veranstaltungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus allen Stadtteilen sind herzlich eingeladen zu folgenden Veranstaltungen:

„Computer zum kleinen Preis“ am Donnerstag, 17. Oktober, 18 Uhr im Universitätspark Haus 6, „Computer – so gelingt der Einstieg“ am Montag, 21. Oktober, 17 Uhr im Universitätspark Haus 6, „Mobilität in der Stadt“ am Montag, 28. Oktober, um 17 Uhr im BiKiFa (Hardt), „Sicher unterwegs im Internet“ am Donnerstag, 31. Oktober, 18 Uhr, im Universitätspark Haus 6, „Der unsichtbare Chauffeur“ am Montag, 4. November, 17 Uhr, im Universitätspark Haus 6, „Mit Excel die Haushaltskasse im Griff“ am Donnerstag, 14. November, 18 Uhr, im Universitätspark Haus 6, „Bewerbungsunterlagen – der Eindruck zählt“ am Montag, 18. November, 17 Uhr, im Universitätspark Haus 6, „Little Bird“ am Donnerstag, 28. November, 18 Uhr, im Universitätspark Haus 6, „Online-Shopping“ am Montag, 2. Dezember, 17 Uhr im Universitätspark Haus 6, Donnerstag, 5. Dezember, 18 Uhr im BiKiFa (Hardt), Donnerstag, 12. Dezember, 18 Uhr im Universitätspark Haus 6.

Zurück

ZUM BILD