• Home
  • Pressedetails
Begrüßung der Delegation Ulm auf der Remstal Gartenschau

Begrüßung der Delegation der Stadt Ulm

Schwäbisch Gmünd (sv). Oberbürgermeister Richard Arnold begrüßte am Donnerstag, 18. Juli, eine Delegation der Stadt Ulm auf der Remstal Gartenschau. Ulm wird selbst im Jahr 2030 die Landesgartenschau ausrichten, genau 50 Jahre nach der erstmaligen Ausrichtung einer Landesgartenschau in Ulm. Mitten im Remspark stehend bekamen die Ulmer einen Überblick von Richard Arnold, wie es vor der Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd aussah. Er fand es schön, dass Ulmer nach Schwäbisch Gmünd kommen und erklärte voller Eifer, "dort, wo Sie jetzt stehen, war früher die B29". Durch die Remstalg Gartenschau 2019 wurde vieler vollendet und realisiert, das vor und während der Landesgartenschau 2014 nicht mehr möglich war, beispielsweise der Stadtrundgang. Die große Gruppe aus Ulm wurde anschließend von Bürgermeister Julius Mihm und Manfred Maile, ehemaliger Geschäftsführer der Landesgartenschau 2014 GmbH, über das Gartenschau Gelände geführt, bis zu einem gemeinsamen Abschluss im Zeiselberg Biergarten.

Zurück

ZUM BILD