• Home
  • Pressedetails
15.000 Euro Spende vom Freundeskreis für die Europäische Kirchenmusik
Für die Bildrechte: Amt für Medien und Kommunikation

Der Freundeskreis spendet für die Europäische Kirchenmusik

Schwäbisch Gmünd (sv). Zum Jahresende kann der Freundeskreis Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd auf eine erfolgreiche Saison 2018 zurückblicken: „Mit allen Sinnen“ lautete das Festivalthema. Die engagierten Freundeskreis-Mitglieder verwöhnten das Publikum mit köstlichen Leckereien zur Festivaleröffnung und mit charmanten Aktionen zu ausgewählten Konzerten. Darüber hinaus wurde die Anzahl der Freundeskreis-Stühle erhöht, um den Gästen vor Veranstaltungsbeginn eine bequeme Sitzmöglichkeit zu bieten, es wurden Konzertbesuche für Schülergruppen sowie die Teilnahme junger Talenten am Meisterkurs für Orgelimprovisation gefördert. Das Abschlusskonzert mit Johann Sebastian Bachs „Johannespassion“, herausragend interpretiert von Newcomern der Alte-Musik-Szene um Dirigent Jörg Halubek, wurde ebenfalls vom Freundeskreis unterstützt – ein besonderes Erlebnis zum Festivalausklang.

Susanne Wiker, die erste Vorsitzende des Freundeskreises, freut sich über die erfolgreiche Saison und übergibt zum Jahresende eine Spende über 15.000 Euro an Oberbürgermeister Richard Arnold und Festival-Intendant Klaus Stemmler. Sie lobt das große Engagement von Vorstand und Beirat. Die rund 350 Mitglieder seien dem Festival sehr verbunden, auch die Sonderveranstaltungen über das Jahr weckten durchweg starke Resonanz. Spannende Projekte stehen nun an: Als Förderprojekt 2019 wurde vom Vorstand das Konzert mit der jungen georgischen Vokalgruppe „The Quintessence“ ausgewählt, darüber hinaus sollen wieder vergünstigte Tickets für Schülergruppen bereitgestellt und die Festivalbesucher vor und nach den Konzerten vom Freundeskreis begleitet werden.

Oberbürgermeister Richard Arnold dankt dem Freundeskreis für die Spende und die wertvolle ehrenamtliche Arbeit über das Jahr hinweg. „Was der Freundeskreis leistet ist großartig! Die vielseitigen Aktionen und Angebote tragen maßgebend zum internationalen Erfolg des Kirchenmusikfestivals bei.“ Intendant Klaus Stemmler bedankt sich ebenfalls für die Spende und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das exklusive Freundeskreis-Jahresprogramm 2019 reicht von Musiktheater-Ausfahrten bis Kirchenkabarett. Nicht nur zur Weihnacht werden außerdem Festival-Gutscheine mit einem frei wählbaren Betrag ab 20 Euro im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Marktplatz 7, Telefon (07171) 603-4110 angeboten. Die Festival-Programmvorschau 2019 ist in Kürze beim i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Marktplatz 37/1, erhältlich. Der Kartenvorverkauf beginnt am 29. März 2019.

Informationen zum Freundeskreis Festival Europäische Kirchenmusik gibt es im Internet unter www.kirchenmusik-festival.de, oder im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Marktplatz 7, unter der Rufnummer: 07171/603-4114, E-Mail: kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de.

Bildunterschrift von links:
Klaus Stemmler, Festival-Intendant, Susanne Wiker, Vorsitzende des Freundeskreises, und Oberbürgermeister Richard Arnold.

 

 

Zurück

ZUM BILD