• Home
  • Pressedetails

Förderaufruf

Schwäbisch Gmünd (sv). Die Stadt Schwäbisch Gmünd beteiligt sich am vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Verbundprojekt „Aufbau von Ladeinfrastruktur zur Reduktion der NOx-Belastungen in Baden-Württemberg (LINOx BW)“.

Im Rahmen dieses Projektes können Unternehmen, öffentliche Einrichtungen oder sonstige juristische Personen bis Mittwoch, 12. Dezember eine Förderung für den kurzfristigen Aufbau von Ladeinfrastruktur im halb-öffentlichen, öffentlich nicht zugänglichen und privaten Raum beantragen. Das Projekt wird federführend von der Wirtschaftsförderung der Stadt Schwäbisch Gmünd betreut. Laura Ehinger gibt Auskunft und Informationen per Mail: laura.ehinger@schwaebisch-gmuend.de oder telefonisch 07171/603-1022.

Die Antragstellung erfolgt beim Verband Region Stuttgart an: per Mail: linox-bw@region-stuttgart.org oder telefonisch unter: 0711/22759-54.

LINOx BW war beim Förderaufruf „Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im engen Zusammenhang mit dem Abbau bestehender Netzhemmnisse sowie dem Aufbau von Low Cost-Infrastruktur und Mobile Metering-Ladepunkten“ im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017 bis 2020“ erfolgreich.

Zurück

ZUM BILD