• Home
  • Pressedetails
Generationentreff Spitalmühle
Für die Bildrechte: Amt für Medien und Kommunikation

Gmünder Wirtshausgeschichten beim Erzählcafé in der Spitalmühle

Schwäbisch Gmünd (sv). Das Erzählcafé zeigt Fotos und Zeichnungen von Festen zu verschiedenen Gasthäusern am Dienstag, 29. Januar, 18 Uhr, im Café der Spitalmühle. Zum Thema "Gmünder Wirtshausgeschichten" gibt es reichlich interessantes zu erzählen.

Früher gab es in der Gmünder Innenstadt eine Vielfalt an Gaststätten, mit einem für die Region typischen Speiseangebot. Mehr und mehr ging in den letzten Jahren die alte bodenständige Gasthauskultur verloren. Diesen Umstand beklagte Theo Zanek bereits 1993 in seinem Buch „Alte Gmünder Gasthausherrlichkeiten“. Ein Erzählcafé der Spitalmühle nimmt den „Weißen Hahnen“ und den „Stern“ in den Mittelpunkt des Erinnerns. Mit Lotte Eichele – besser bekannt unter Lotte vom Stern – konnten wir eine Institution der Gmünder Wirtshäuser für das Erzählcafé gewinnen. Zusammen mit Adelheid Weiss, ebenfalls eine altbekannte Gmünderin, werden beide den Impuls für das Erzählcafé geben, indem sie an die Zeit der zwei Wirtshäuser zwischen 1958 und 2000 erinnern.

Wer erinnert sich noch an die Bockmusik im weißen Hahnen oder an die Treffen der Altersgenossen im Stern? Was stand früher auf den Speisekarten und was hat es gekostet, wer verkehrte alles in den Wirtshäusern? Gemeinsam wollen wir beim Erzählcafé der Vergangenheit der Gaststätten und der alten Gebäude nachspüren und alte Gmünder Erinnerungen und Geschichten wachrufen. Gäste aller Altersstufen sind herzlich willkommen und wer selbst noch alte Fotos oder Zeichnungen zu den Gasthäusern besitzt, darf diese gerne mitbringen.

Zurück

ZUM BILD