• Home
  • Pressedetails
Blick in die Ausstellung »Lechaim – Auf das Leben!«, Foto: Museum im Prediger

Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik: Neustart Führungen

Blick in die Ausstellung »Lechaim – Auf das Leben!«, Foto: Museum im Prediger

Schwäbisch Gmünd (sv) – Am Sonntag, 27. Juni, um 14 Uhr nimmt das Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik wieder das Führungsprogramm auf. Den Neustart gestaltet Thomas Raschke. Dabei gibt er nicht nur Einblicke in die industrielle Arbeitswelt des 19. Jahrhunderts. In der Sonderausstellung „Lechaim – Auf das Leben!“ beleuchtet er darüber hinaus einen ganz besonderen Aspekt der Gmünder Silberwarenproduktion: die Herstellung von Judaica, die in Schwäbisch Gmünd von nahezu allen Silberwarenfirmen produziert und weltweit gehandelt wurden.
Die Teilnahme an der Führung ist auf maximal zehn Personen begrenzt und an die 3-G-Regeln (getestet, geimpft, genesen) gebunden. Im Weiteren gelten die aktuellen Vorschriften des Landes Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung).

Blick in die Ausstellung »Lechaim – Auf das Leben!«, Foto: Museum im Prediger

Zurück

ZUM BILD