• Home
  • Pressedetails
Schwörhauskonzert am Sonntag, 8. November
Für die Bildrechte: Amt für Medien und Kommunikation

Soiree im Schwörhaus

Schwäbisch Gmünd (sv). Mit dem Konzert am Sonntag, 8. November, um 17 Uhr, in der Städtischen Musikschule stellt sich Alexander Konrad, der neue Klavierlehrer der Städtischen Musikschule, der Öffentlichkeit vor. Der aus einer deutsch-russischen Musikerfamilie stammende Pianist (Workuta, 1986) bekam im Alter von fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht bei seinem Vater.

Er studierte am Glasunow-Konservatorium in Petrozavodsk bei Professor Alexander Utrobin. Nach dem Abschluss, mit Auszeichnung, setzte er sein Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart fort. Dort studierte er im Masterstudiengang bei Professor Shoshana Rudiakov und Professor Elena Margolina-Hait und schloss sein Studium mit Bestnote ab. Ein Aufbaustudium am Glazunov-Konservatorium sowie zahlreiche Meisterkurse rundeten seine Studien ab.

Alexander Konrad geht einer regen Konzerttätigkeit nach und tritt in Deutschland und Russland auf. Außerdem ist Alexander Konrad Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Seit dem Jahr 2020 ist er als Klavierlehrer an der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd tätig. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, das italienische Konzert, Ravel im Klavierduo mit Julia Chekulaeva und Gershwin, Rhapsody in Blue.

Zurück

ZUM BILD