• Home
  • Pressedetails

Veranstaltung der Arbeitsgruppe Interreligiöser Dialog

Schwäbisch Gmünd (sv). Die Arbeitsgruppe Interreligiöser Dialog der Stadt Schwäbisch Gmünd ergänzt die seit 2016 stattfindenden Begegnungen im Rahmen von gemeinsamen Festen und öffentliche Dialogforen um eine Informationsveranstaltung zum Thema „Weltreligionen“ am 18. Januar 2020, von 10.00 bis 13.00 Uhr, in der Volkshochschule Schwäbisch Gmünd (VHS), Münsterplatz 15, 73525 Schwäbisch Gmünd.
Zum „Welttag der Religionen 2020“, der seit 1950 begangen wird und der zeitgleich mit dem 1914 eingeführten „Welttag des Migranten und Flüchtlings“ stattfindet, stellen 12 Mitglieder der Arbeitsgruppe ihre lokale Gemeinschaft/Organisation im Foyer der VHS vor und stehen für Fragen oder Erklärungen zur Verfügung. Auch Informationen zum Judentum in Schwäbisch Gmünd und zu den Aktivitäten der Arbeitsgruppe Interreligiöser Dialog werden Bestandteil der Präsentationen sein.
Grundlageninformationen über acht Weltreligionen und deren ethnische Botschaften, liefert die Ausstellung „WELTRELIGIONEN – WELTFRIEDEN – WELTETHOS“ der Stiftung Weltethos. Außerdem werden, von dieser, die Weltethos-Prinzipien – Menschlichkeit, die „Goldene Regel“, Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit, Wahrhaftigkeit und Partnerschaft – und deren Relevanz für die heutige Zeit präsentiert/illustriert. Da der Welttag der Religionen immer auf einen Sonntag, den dritten im Jahr, fällt, entschied sich die Arbeitsgruppe für eine Veranstaltung an einem Samstag und hat bei der Wahl des Veranstaltungsortes VHS und der Uhrzeit, von 10.00 bis 13.00 Uhr, auch das Marktgeschehen im Blick.
Beginnend mit einem gemeinsamen Friedensgebet um 10.00 Uhr vor der Eingangstür beziehungsweise auf den Treppen zur VHS, führt der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse ab 10.20 Uhr in die Veranstaltung ein, bevor Frau Lena Zoller von der Stiftung Weltethos für die Ausstellung übernimmt. Neben der Besichtigung der Ausstellung und der Informationsstände sowie Gesprächen und Begegnungen im Foyer, finden Vorträge der beteiligten Mitglieder der Arbeitsgruppe im Vortragssaal statt. Die musikalische Begleitung übernimmt die Musikwerkstatt für ALLE mit der Musikgruppe „Die Träumer“. Ab 11 Uhr informiert Sabedin Leci über die Gmünder Union der Moscheen und Dr. Aslan Tahiray über die Grundlagen des Islam. Dekan Robert Kloker referiert ab 12 Uhr über die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) und die katholische Kirche, Dekanin Ursula Richter über die evangelische Kirche.
Vom 2. bis 29. Januar 2020 ergänzt außerdem eine Medienausstellung der Gmünder Stadtbibliothek zum Thema „WELTRELIGIONEN“ die Informationen und die Ausstellung der Stiftung Weltethos „WELTRELIGIONEN – WELTFRIEDEN - WELTETHOS“ wird zudem vom 21. Januar bis 12. Februar 2020 im Rathaus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Für Rückfragen steht der Stabsbereich Integration / PFIFF unter 07171/603-5306 oder integration@schwaebisch-gmuend.de sowie das Kommunale Bildungsbüro unter 07171/603-4020 sowie BildungundSport@schwaebsich-gmuend.de gerne zur Verfügung.

 

Zurück

ZUM BILD