• Home
  • Pressedetails

Ausbau zu Rad- und Fußweg

Schwäbisch Gmünd (sv). Künftig soll es mehr Platz für Radfahrende und Fußgängerinnen und Fußgänger an der Herlikofer Straße geben: Die Deutsche Bahn ersetzt dort die Bahnunterführung und wertet dabei Gehweg unterhalb der Eisenbahnbrücke Herlikoferstraße Richtung Aalener Straße in Schwäbisch Gmünd auf. Hier entsteht ein kombinierter Fuß- und Radweg.

Die naheliegende, 1917 erbaute Personenunterführung an der Herlikoferstraße soll noch im Herbst zurückgebaut werden. Dafür ist eine Sperrung der Strecke zwischen Schwäbisch Gmünd und Böbingen (Rems) von 18. September bis 8. Oktober notwendig. Für diese Maßnahmen investiert die DB rund 2,5 Millionen Euro. Die Maßnahmen starten am 9. August. Voraussichtlich im November ist der aufgewertete Fuß- und Radweg fertiggestellt. Bis dahin können Anwohner den bereits ausgebauten Fuß- und Radweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite nutzen.

Reisende können bei der Deutschen Bahn die Verbindungen mit Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft abrufen. Dort wird auch rechtzeitig zu den geänderten Fahrplänen und Fahrtalternativen mit Bussen informiert. Die Bahn empfiehlt den Fahrgästen, wegen der Fahrplanabweichungen gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu wählen und bittet für die Durchführung der Arbeiten um Verständnis.

Zurück

ZUM BILD