• Home
  • Pressedetails

"Wir müssen Stolpersteine putzen"

Schwäbisch Gmünd (sv). Nach einer Radiosendung rief Christina Casu ihre Freundinnen Sandra Costa-Deiß und Sonja Gülbahar an. "Wir müssen Stolpersteine putzen“, sagte sie ganz aufgebracht. Und so starteten sie die Aktion mit ihren sieben Kindern (Matteo, Emanuele, Robin, Rosali, Marco, Pia und Jana). Ganze drei Stunden putzten die kleinen und die großen die Stolpersteine. Die Intention der Veranstaltung war das Gedenken an die Opfer im zweiten Weltkrieg. Neben den gedanklichen Hintergründen der Stolpersteine ist die Reinigung ein entgegenwirken der zunehmenden Verwitterung der Gedenksteine. Die Aktion soll alle an die Einzelschicksale erinnern und daran, dass wir nicht vergessen dürfen, wohin Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz führen können. Gerne werden die Beteiligen die Aktion im nächsten Jahr wiederholen und alle Bürger dazu aufrufen sich zu beteiligen.“

Zurück

ZUM BILD